Fremdsprachenkenntnisse auffrischen – so schaffst du es!

Englisch-Vokabeln vergessen, französisches Hörverständnis verloren gegangen oder Sprechflüssigkeit im Italienischen abhandengekommen? Hast du eine Fremdsprache gelernt, aber nun sind deine Kenntnisse komplett eingerostet? Wenn du schon länger nicht mehr mit Englisch, Spanisch und Co. in Berührung gekommen bist, ist das völlig normal. Geht es dir so? Dann ist es Zeit, deine Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen! In unserem Artikel zeigen wir dir, wie du es schaffst!

Bevor wir dir ein paar Tipps geben, wie du deine Sprachkenntnisse auf Vordermann bringen kannst, eine Frage vorweg: Warum ist es eigentlich so wichtig, eine – oder vielleicht sogar mehrere – Fremdsprachen zu lernen? Warum eigentlich Vokabeln pauken, Grammatik lernen oder Filme in der Originalversion angucken? Ob du es glaubst oder nicht: Es gibt viele Gründe, warum es sich lohnt, zumindest eine Fremdsprache zu beherrschen:

  • Du findest dich in einem anderen Land besser zurecht, weil du dich verständigen kannst – vor allem fernab der Touristenströme.
  • Du steigerst deine Jobchancen, denn es gibt einige Fremdsprachen, die etwa in deutschen Büros gefragt sind.
  • Du kannst einfacher in dein Traumland auswandern.
  • Du kannst dich mit Muttersprachlern unterhalten und Freundschaften im Ausland knüpfen.
  • Du erweiterst deinen Horizont, indem du etwas über eine andere Kultur lernst.

Du siehst also: Es gibt so einige Vorteile, wenn du eine Fremdsprache beherrschst! Und das Beste: Falls du Englisch, Französisch und Co. schon einmal gelernt hast, musst du beim Auffrischen nicht bei Null anfangen. Selbst wenn es sich vielleicht so anfühlt: Du hast bestimmt nicht alles vergessen! Du musst deine Sprachkenntnisse nur wieder aktivieren – und wir zeigen dir jetzt, welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen!

1. Zeit im Ausland verbringen

Wir sind davon überzeugt: Eine Fremdsprache lernt man wohl immer noch am besten in dem Land, in dem sie gesprochen wird. Ob Englisch in Großbritannien, Französisch in Frankreich oder Spanisch in Spanien: Wenn du den Alltag in einer Fremdsprache bewältigen musst, verbessern sich deine Sprachkenntnisse von ganz alleine! Denn du kommst täglich in Kontakt mit Muttersprachlern, von denen du am meisten lernen kannst.

Also: Wage den Schritt und verbringe etwas Zeit im Ausland! Aber aufgepasst: Damit meinen wir jetzt nicht eine Urlaubsreise mit Freunden oder Familie. Entscheide dich viel mehr für eine Sprachreise, einen Au-Pair-Aufenthalt oder Work and Travel. Es gibt viele Wege, um für ein paar Wochen oder über mehrere Monate ins Ausland zu gehen!

2. Tandempartner finden

Natürlich kannst du deine Fremdsprachenkenntnisse auf eigene Faust auffrischen – zumindest was das Hören, Lesen und Schreiben betrifft. Wenn du hingegen auch flüssig sprechen lernen möchtest, musst du dich mit jemanden zum Üben treffen. Am meisten kann dir hier natürlich ein waschechter Muttersprachler helfen! Du möchtest aber gerade nicht ins Ausland? Kein Problem, es gibt auch eine tolle Alternative!

Ein sogenanntes Sprachtandem gibt dir die Möglichkeit, dich regelmäßig mit einem Muttersprachler zu unterhalten. Im Gegenzug hat dein Tandempartner die Chance, seine eigene Sprechflüssigkeit in deiner Muttersprache aufzufrischen. So kannst du z. B. zuerst eine halbe Stunde auf Englisch reden, bevor du im Anschluss das Gespräch auf Deutsch fortsetzt. Das Ergebnis: ein toller Sprachaustausch, der dich weiterbringt!

3. Lieder übersetzen

Hörst du gerne Musik? Wunderbar! Denn Fremdsprachenkenntnisse lassen sich auch ganz einfach mit Liedern auffrischen! Suche dir dazu einfach einen Song, der dir gut gefällt – natürlich in der Sprache, die du gerne verbessern möchtest. Achte nun besonders auf den Text, während du dir das Lied anhörst – drucke ihn dir aus, um ihn direkt vor dir zu haben.

Und nun geht es ans Eingemachte! Hast du jemals daran gedacht, ein fremdsprachiges Lied in deine Muttersprache zu übersetzen? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Indem du immer wieder unbekannte Wörter nachschlägst, erweiterst du deinen Wortschatz in der Fremdsprache, die du auffrischen möchtest. Am Ende liest du dir deine Version am besten noch einmal sorgfältig durch – so lassen sich Übersetzungsfehler vermeiden!

4. Bücher und Zeitungen lesen

Beim Lesen kannst du nicht nur in spannende Geschichten eintauchen, sondern auch deine Sprachkenntnisse verbessern. Egal, ob du z. B. einen Roman, ein Sachbuch oder die aktuellen Nachrichten in der Originalsprache liest: Deine Fremdsprachenkenntnisse kannst du dabei in jedem Fall auffrischen!

Während du dich in einen Text vertiefst, schulst du dein Textverständnis und entwickelst ein Gefühl für die Fremdsprache. Allen voran vergrößerst du beim Lesen deinen Wortschatz. Schließlich wirst du immer wieder auf unbekannte Wörter und Phrasen stoßen. Je öfter sie im Text auftauchen, desto besser kannst du sie dir einprägen. Du wirst sehen: Beim nächsten Gespräch auf Englisch, Italienisch und Co. wirst du das eine oder andere neue Wort vielleicht ganz automatisch einfließen lassen!

5. Filme anschauen

Schaust du in deiner Freizeit gerne Filme und Serien? Warum dann nicht mal in der Originalsprache? Das mag vielleicht anfangs abschreckend sein – vor allem, wenn du schon länger nicht mehr mit der ausgewählten Fremdsprache in Berührung gekommen bist. Aber keine Angst, du wirst schnell merken, dass du mit der Zeit immer mehr vom Gesprochenen verstehen wirst!

Aufgepasst: Gerade am Anfang ist es sinnvoll, Filme und Serien mit Untertiteln anzusehen. Besonders wenn sehr schnell gesprochen wird, können Untertitel dein Hörverständnis unterstützen.

Bist du bereit zum Sprachenlernen?

Du möchtest Englisch, Französisch und Co. auffrischen? Mit unseren Tipps gelingt dir das bestimmt! Wenn dir der Artikel gefallen hat und du noch mehr über das Sprachenlernen wissen möchtest, solltest du dir auch unsere weiteren Beiträge zum Thema Sprachen anschauen.

Fremdsprachenkenntnisse auffrischen – FAQ

Warum eine Fremdsprache lernen?

Es gibt viele Gründe, warum du zumindest eine Fremdsprache beherrschen solltest. Du kannst dich z. B. auf Reisen mit den Einheimischen verständigen, du knüpfst Freundschaften im Ausland und hast bessere Berufschancen. Noch dazu erweiterst du deinen persönlichen Horizont, indem du eine andere Kultur kennenlernst.

Wie lernt man Fremdsprachen am besten?

Um Englisch, Spanisch, Italienisch und Co. aufzufrischen, gibt es viele Möglichkeiten: zum Beispiel mit Musik, Büchern und Zeitschriften, Filmen und Serien sowie Gesprächen mit Muttersprachlern.

Was ist ein Sprachtandem?

Ein Sprachtandem gibt dir die Möglichkeit, dich regelmäßig mit einem Muttersprachler in der Fremdsprache deiner Wahl zu unterhalten und deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Im Gegenzug hilfst du deinem Tandempartner, indem du mit ihm auch in deiner Muttersprache Gespräche führst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]