pH-Wert: 4 wichtige Aspekte der Messung schnell erklärt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Der pH-Wert ist ein wichtiger Indikator ob eine Lösung sauer oder basisch ist. Möchtest du wissen, wie die Skala dafür aussieht und wie genau der Vorgang funktioniert, dann bleib unbedingt dran!

Du erfährst hier…

  • …was der pH-Wert angibt
  • …etwas über die Bedeutung des Wertes
  • …welcher pH-Wert gut ist
  • …welche 10 Lebensmittel welchen Wert haben

Der pH-Wert ist ein Maß für wässrige Lösungen. Dabei gibt er an, ob diese entweder basisch oder sauer sind. Der Wert kann zwischen 0 und 14 betragen. Im unteren Bereich sind saure Flüssigkeiten. Je höher die Zahl ist, desto basischer ist die Lösung. Aber welcher pH-Wert ist neutral?

pH-neutral ist eine Lösung bei 7.

Begrenzt wird die Skala dabei nur, da es um die Wasserlöslichkeit geht. Gemessen werden die Wasserstoffionen. Wenn Säuren in Wasser gelöst werden, geben diese Wasserstoffionen ab. Also der pH-Wert sinkt.

Sollten Basen gelöst werden, dann binden sich diese Ionen im Wasser und der Wert steigt. Je nach Menge beeinflusst dies den pH-Wert unterschiedlich.

pH-Wert Skala

Was bedeutet der pH-Wert?

Gemessen werden kann der Wert mittels eines Teststäbchens, welches auch zu Hause angewendet werden kann.

Für die Industrie oder im Bereich der Forschung und Entwicklung werden sogenannte Logger beziehungsweise Sonden verwendet. Dabei misst eine Elektrode den Wasserstoffwert.

Anwendungsbereiche:

  • Wasserqualität von Trinkwasser, Aquarien, Schwimmbecken
  • Kosmetik z.B. Duschgele, Handseifen, Cremes
  • Körper z.B. Blut, Urin
  • Nahrungsmittel z.B. Wein, Maische, Sauerkraut
Beitragsbild pH-Wert Anwendungsgebiete

Welcher pH-Wert ist gut?

Welcher pH-Wert “gut” ist, kann nur spezifisch beantwortet werden. Denn je nachdem für welchen Zweck es gemessen wird, gelten andere Werte als brauchbar.

Es unterscheidet sich also durch den Gebrauch. Beispielsweise sollte das Wasser eines Aquariums neutral sein, hingegen Sauerkraut eher säurehaltiger ist. Das ist allerdings kein Problem, da unser Magen dies einwandfrei aushält.

Beitragsbild pH-Wert gut

Die Magensäure selbst hat einen Wert von 1 bis 4.

Sie ist saurer, wenn wir gerade nicht verdauen. Auch unsere Haut liegt im sauren Bereich bei 4,7 bis 5,5. Wohingegen Laugenstangen eher alkalisch sind. Sie haben einen Wert von 8 – 9.

Welchen pH-Wert hat Wasser? – 10 Lebensmittel im Vergleich

Stilles und Leitungswasser sollten im Idealfall neutral sein. Das Bedeutet, sie haben einen Wert auf der Messskala von 7. Dagegen ist Mineralwasser bei etwa 5,5.

Um dir zu verdeutlichen, wie unterschiedlich die Lebensmittel sein können, werden dir nun 10 davon gezeigt.

Von sauer nach basisch

  1. Essig 3
  2. Orangen 3,5
  3. Joghurt 3,9 bis 4,4
  4. Tomaten 4,6
  5. Rindfleisch 5,4 bis 5,8
  6. Süßkartoffeln 5,6 bis 6,6
  7. Hühnerfleisch 6,3
  8. Milch 6,5
  9. Tee 7
  10. Lauch 7 bis 8

Fazit

Was sagt der pH-Wert aus? Dieser und weiterer Fragen sind wir in diesem Artikel nachgegangen. Die Messung ist ein wichtiges Instrument in vielerlei Branchen. Ob in der Kosmetikbranche oder in der Lebensmittelindustrie.

Ein bedeutsamer Wert zur Bestimmung von Basen und Säuren!

Auch der menschliche Körper hat sehr unterschiedliche Werte. Beispielsweise liegt die Haut bei 4,5 bis 5,5, weshalb auf einigen Waschlotionen pH-hautneutral steht. Weil sie mit 5,5 für die Haut, aber nicht allgemein neutral ist.

Für weitere spannende Artikel, klick dich gerne hier durch:

Wir haben uns viel Mühe bei diesem Artikel über den pH-Wert gegeben und würden uns sehr über eine Sternebewertung freuen. Vielen Dank! ?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]