SQL - eine übersichtliche Erklärung für dich!

SQL – übersichtlich und schnell für dich erklärt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Bist du auf der Suche nach einer einfachen Erklärung über SQL? Dann bist du hier genau richtig!

In diesem Artikel werde ich dir erklären…
… was der Begriff SQL bedeutet,
… in welche Untersprachen sie unterteilt werden kann und
… eine grobe Übersicht über Befehle, die in den jeweiligen Untersprachen zu finden sind.

Also lass uns gleich mal los legen!

SQL bedeutet ausgeschrieben Structured Query Language (also strukturierte Abfragesprache) und ist eine Datenbanksprache für relationale Datenbanken.

Mit den Befehlen können Daten geändert, eingegeben, abgefragt, gelöscht und geschützt werden.

Diese Befehle sind für den User einfach gehalten (englischsprachige, einfache Wörter) und bieten daher eine hervorragende Schnittstelle zwischen Maschinensprache und User.

Eine Datenbank ist ein System, welches Daten elektronisch verwaltet. Die grundlegende Aufgabe ist, die enorme Menge an Daten dauerhaft, effizient und widerspruchsfrei zu speichern.

Wenn du also eine Datenbank mit einer Unmenge an Daten besitzt, ist SQL perfekt, um diese einfach zu verwalten und somit eine menge Zeit zu sparen.


SQL besteht aus mehreren Untersprachen, die ich im Folgenden genauer erklären werde. Hier findest du auch die Beispiele zu den grundlegenden Befehlen, die in dem jeweiligen Bereich genutzt werden.

SQL – Untersprachen

SQL kann in vier Untersprachen eingeteilt werden, die ich dir im Folgenden genauer erkläre.


Wichtig vorher noch zu wissen:

Wir werden die Untersprachen von SQL etwas genauer erklären und Befehle aufzeigen, die man grundlegend dort findet. Es dient für dich nur zum Reinkommen in das Thema, weshalb es keine tiefgehenden Erklärungen gibt!


Also klick auf die Sprache, die dich interessiert!

Data Query Language

(Datenabfragesprache)

Bei dieser Untersprache von SQL geht es darum, Daten innerhalb der Datenbank abzufragen und sie dir dementsprechend anzeigen zu lassen.


Hierunter habe ich dir Befehle aufgeschrieben, die du in diesem Bereich findest.

DQL - Befehle

Data Control Language

(Datenkontrollsprache)

Diese Sprache wird zur Verwaltung von Zugriffsrechten genutzt.


Stell dir einen Betrieb vor, der in seiner Datenbank alle Kundendaten speichert. Jetzt soll natürlich nicht jeder Mitarbeiter Zugriff darauf haben dürfen.

Mit der Sprache kannst du also festlegen, wer was sehen/ändern/löschen darf und wer nicht.

Der Praktikant wird wahrscheinlich nur die Rechte bekommen, dass er sich die Daten anschauen darf. Aber etwas ändern? Wahrscheinlich nicht. Der Leiter einer Abteilung hingegen braucht da schon mehr Zugriffsrechte.

Data Definition Language

(Datendefinitionssprache)

Diese Befehle sind dafür da, um Datenstrukturen zu definieren.


Datenstrukturen = ein Format zum Speichern und Organisieren von Daten: Tabellen, Indizes, Listen, Views… .


In SQL sehen die Befehle für diesen Bestandteil folgendermaßen aus:

DDL - Befehle

Data Manipulation Language

(Datenmanipulationssprache)

Diese Sprache wird für die Manipulation (einfügen, ändern, löschen) von Daten verwendet.


Die Befehle hier sehen folgendermaßen aus:

DML - Befehle

SQL – Zusammenfassung

SQL (Structured Query Language = strukturierte Abfragesprache) ist eine Datenbanksprache für relationale Datenbanken.

Sie besitzt vier Untersprachen, mit unterschiedlichen Funktionen:

DQL

Data Query Language

Daten abfragen und anzeigen lassen.

DCL

Data Control Language

Verwaltung von Zugriffsrechten.

DML

Data Manipulation Language

Beinhaltet das ändern, einfügen und löschen von Daten.

DDL

Data Definition Language

Um Datenstrukturen zu definieren.


Die Befehle in der jeweiligen Sprache sind also dafür da, um:

die Daten innerhalb der Datenbank zu ändern, einzugeben, abzufragen, zu löschen und zu schützen.

Somit kann die enorme Menge an Daten einfach und zeitsparend verwaltet werden.

FAQ – die meistgestellten Fragen

Was macht man mit SQL?

SQL (Structured Query Language) ist eine Standardsprache, mit der Datenbankstrukturen erstellt und enthaltene Daten verwaltet, abgefragt und bearbeitet werden können.

Wie lange dauert es SQL zu lernen?

Je nach Vorgehensweise, kann SQL innerhalb von 10 Tagen erlernt werden.

Konnte der Artikel weiterhelfen?

Ich hoffe, dass der Artikel dir einen ersten Einblick in das Thema geben konnte. Sollte noch irgendetwas offen sein, schreib uns gerne einen Kommentar!

Ansonsten würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du uns noch eine Sternebewertung dalassen könntest, inwiefern dir der Artikel helfen konnte.

Vielen Dank!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]