Schnitzeljagd Kinder – Step by Step Anleitung mit Checkliste

Du möchtest eine Kinder- Schnitzeljagd für einen Geburtstag veranstalten, weißt aber nicht, wie das geht und was alles dazu gehört? Dann bist du hier genau richtig.

In diesem Artikel erfährst du:

  • was zu einer Schnitzeljagd dazugehört,
  • wie sie von Anfang bis Ende geplant und vorbereitet wird
  • Ideen für Rätsel und Aufgaben.

Für eine erfolgreiche Schnitzeljagd wird benötigt:
Passender Ort und Strecke, Schatzkarte, 5-8 Stationszettel, Aufgaben und Rätsel, Schatz

Lies weiter und erfahre mehr zu den einzelnen Punkten.

Bei einer Schnitzeljagd laufen die Abenteurer von einem Standpunkt zum nächsten mithilfe von einer Schatzkarte und Stationszetteln, die Aufgaben und Rätsel und Weganweisungen enthalten. Am Ende der Reise winkt ein Schatz.

Am Anfang steht man als Elternteil jedoch vor vielen Fragen. Für wen ist die Schnitzeljagd eigentlich geeignet? Welche Aufgaben für das Alter? Mit wie vielen sollte sie veranstaltet werden? Wie lange sollte sie dauern? Wie schwer soll sie sein?

Eine Schnitzeljagd ist für alle Kinder vieler Altersgruppen, zwischen 4 und 10 Jahren, geeignet.

Die Gruppe sollte nicht zu groß sein, damit sich die Schnitzeljagd durch Aufgaben nicht unnötig in die Länge zieht. 5 Teilnehmer sind sehr passend, ab 10 sollten zwei Gruppen gebildet werden.

Bei unter 5-Jährigen empfiehlt sich, die Länge der Schnitzeljagd zwischen 30 und 45 Minuten zu halten. Bei Älteren kann auch gerne mit einer Stunde aufwärts gerechnet werden.

Ähnlich wie bei der Dauer sollten auch die Aufgaben und Rätsel an Alter der Kinder angepasst werden. Kleine Abenteurer sollten nur ganz einfache Rätsel bekommen. Ältere Kinder ab 6 Jahren können schon eher mit kniffligen Fragen gefordert werden.

Es ist außerdem empfehlenswert, die Eltern der Freunde wissen zu lassen, was veranstaltet wird, damit diese ihre Kinder richtig einkleiden. Wenn es zum Beispiel in den Wald geht, sollten die Kinder mit Gummistiefeln und einer Regenjacke ausgerüstet sein.

To-do-Liste Basics

  • Anzahl der Gruppenteilnehmer festlegen
  • Dauer der Schnitzeljagd anhand des Alters der Kinder abschätzen
  • Schwierigkeitsstufe einschätzen (Rätsel?)

Kinder-Schnitzeljagd mit Motto: Lauter kleine Piraten oder doch Prinzessinnen?

Ein Motto für die Kinder-Schnitzeljagd muss nicht gewählt werden. Es kann aber dabei helfen, Kinder mehr in die Rolle zu versetzen, beispielsweise von Piraten.

Aber auch andere Mottos wie zum Beispiel Dinos, Zauberer, Superhelden oder Prinzessin sind sehr beliebt und kann die Schnitzeljagd durch Anpassungen an Aufgaben an den Stationen personalisiert werden.

So kann vor Beginn der Reise zuhause beispielweise das Gesicht bemalt werden, oder ein eigener Zauberstab bzw. eine Piraten-Augenklappe gebastelt werden.

Ein Motto bietet außerdem die Möglichkeit, eine kleine Geschichte zu erzählen, die den Kindern erklärt, warum sie sich auf Suche begeben müssen (auch wenn sie nicht unbedingt einen Grund benötigen, um zu Detektiven zu werden).

Eltern können sich dazu gerne an Märchen orientieren und diese leicht abwandeln, damit sie besser zum Thema passt. Warum Märchen für Kinder sind und was die beliebtesten bei Jungs und Mädchen sind, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Wichtig ist, auf die Wünsche des eigenen Kindes zu hören und ein Thema zu wählen, was es anspricht. Mit hoher Wahrscheinlichkeit lassen sich auch die Freunde für das Thema begeistern.

To-do-Liste Motto

  • Motto festlegen
  • Bastelmaterialien für Verkleidungen kaufen (Schminke für Gesichtsbemalung, Pappe, Filz, Stifte, etc.)
  • Geschichte überlegen, die Kinder für Suche einstimmt

Schnitzeljagd im Wald oder doch ganz woanders? Passenden Ort und Strecke wählen

Der Ort für die Kinder-Schnitzeljagd ist wichtig, genauso wie die Länge der Strecke. Abhängig ist vor allem das Alter der Kinder, wo und wie weit die Reise gehen soll.

Liegt ein Spielplatz oder Wald in der Nähe? Dieser ist perfekt geeignet für die Strecke und als Zielort.

Wenn nicht, kann der Weg auch durch die Wohnsiedlung verlaufen, wo die Schatztruhe dann zuhause im Garten oder in der Wohnung versteckt wird.

Je nach der Strecke und Gruppengröße sollte immer mindestens eine Begleitperson mitlaufen, da diese bei ihrer Suche oft nicht auf Gefahren wie dem Verkehr achten.

Zur Vorbereitung muss die Strecke abgelaufen werden, um Gefahrenstellen auszumachen, Stationszettel zu hinterlassen und um Dauer zwischen Start und Ziel abschätzen zu können.

Es verschafft auch ein besseres Bild für das Erstellen von der Schatzkarte und den Stationenszetteln mit den Aufgaben.

To-do-Liste Ort und Strecke

  • Startpunkt und Ziel wählen
  • Strecke abfahren
    → Zeit messen
    → nach Gefahrenstellen kontrollieren
    → Punkte für Stationen festlegen
    → Versteckmöglichkeiten für Hinweise auskundschaften (evtl. fotografieren)

Die Schatzkarte einer Schnitzeljagd für den Kindergeburtstag

Auf der Schatzkarte ist bei einer Kinder-Schnitzeljagd ist eingezeichnet, wo ungefähr die einzelnen Stationen und der Schatz sind. Es verbindet die Stationen und zeigt, wie viele es gibt.

Das ist besonders für Kinder wichtig, da es die Vorfreude steigert und ihnen die Sicherheit bietet, ein Ziel mit erreichbarer Entfernung vor Augen zu haben.

Besonders genau braucht die Schatzkarte aber nicht zu sein. Schließlich geben die Stationen genaue Weganweisungen. Daher reichen schon wenige visuelle Orientierungspunkte, wie Häuser oder Bäume.

Eine Piraten-Schatzkarte zu gestalten muss nicht kompliziert sein. Sie kann zum Beispiel aus Backpapier bestehen oder aus dickerem Bastelpapier, welches vorher geknickt wurde.

Mit Kaffee lassen sich tolle Effekte erzielen. Man kann so die Ränder vergilben und Tupfer auf dem Papier verteilen. Nach dem Trocknen noch Kreise für die Stationen und ein rotes Kreuz für den Schatz einzeichnen. Die Punkte noch verbinden und fertig!

Natürlich sind der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt. Die Karte kann auch mit Aufklebern, bunten Zeichnungen oder Farbdrucken gestaltet und an das Motto der Schnitzeljagd angepasst werden.

To-do-Liste Schatzkarte

  • Nötiges Bastelmaterial kaufen
  • Karte einzeichnen (mit Start- und Zielpunkt, Stationen, grobe Orientierungspunkte)
  • Karte dekorieren (mit Aufklebern, Washi Tape, einfärben und altern o. ä.)

Hinweiszettel Schnitzeljagd – einfach anfertigen und verstecken

Die Hinweiszettel, auch Stationszettel, einer Schnitzeljagd sind an den jeweils markierten Orten auf der Schatzkarte versteckt. Sie geben eine Aufgabe oder ein Rätsel zusammen mit einer genaueren Weganweisung zur nächsten Station.

Zwischen 5 und 8 Stationen können gut in einer Schnitzeljagd untergebracht werden. Mehr als 10 Stationen sollten es jedoch nicht sein, damit es nicht zu anstrengend wird.

Beim Verstecken der Zettel  lohnt es sich als Erwachsener, in die Knie zu gehen. So kann man gut erkennen, welche Plätze auch für Kinder gut zu erreichen sind. Gute Verstecke können unter Parkbänken, Steinen oder bei Baumwurzeln und in Büschen liegen.

Tipp:

Wenn um die Schatztruhe ein kleines Schloss ist, steigert es weiter die Spannung, den Schlüssel an der letzten Station zu verstecken. Dann weiß jeder, dass der Schatz ganz nah ist.

To-do-Liste Stationszettel

  • Zettel mit Bastelmaterial anfertigen
  • Weganweisungen mithilfe der Schatzkarte und Fotos anfertigen
  • Stationszettel an Punkten verstecken (mit Aufgabenzetteln)
  • Weghinweise an Strecke hinterlassen (Pfeile mit Straßenkreide oder Holzspänen, Punkte mit Ballons oder Schleifenband)

Schnitzeljagd Aufgaben: Fragen und Rätsel für jede Altersgruppe

Eine Kinder-Schnitzeljagd ohne Rätsel oder Aufgaben ist nur ein Spaziergang. Diese gehören einfach als Unterhaltung dazu. Umso wichtiger ist es, die richtigen Aufgaben auszuwählen, um die Suche spaßig zu gestalten.

Ideal ist es, wenn sie dem Motto angepasst sind (sollte eins gewählt sein). Außerdem sollten sich aktive Aufgaben mit Rätseln abwechseln, damit bei der Schnitzeljagd kein Kind ausgeschlossen bleibt.

Bei der Auswahl kann man natürlich selber kreativ werden und sich selbst spannende Herausforderungen ausdenken. Wir haben aber auch extra Artikel für Gruppenspiele und Spiele, für die kein Zubehör nötig ist, die sich super für die Schnitzeljagd nutzen lassen. Schaut einfach mal rein.

Oder man sieht sich unsere Liste an, wo jede Menge Aufgaben zum Ausdrucken aufgelistet sind.

To-do-Liste Aufgaben

  • Anhand von Schwierigkeit und Platz wählen und den Stationen zuordnen
  • Wenn möglich, bei Formulierung auf Motto Bezug nehmen (z.B. wie ein Dino gehen oder sich wie eine Prinzessin im Kreis drehen)
  • Aufgaben und Rätsel aufschreiben (möglichst bildhaft)

Der krönende Abschluss einer Schnitzeljagd für Kinder: Der Schatz

Bei einer Schnitzeljagd ist der Schatz besonders wichtig, damit die Kinder den erfolgreichen Abschluss des Abenteuers genießen können. Allerdings muss dafür die Schatzkiste auch nach etwas aussehen. Hier gibt es einige Möglichkeiten.

Eine Schatztruhe aus Holz wirkt authentisch und kann auch nach dem Geburtstag weiter verwendet werden. Online gibt es viele Angebote, die preislich je nach Größe und Detail unterschiedlich ausfallen.

Wer etwas mehr Zeit hat und seine kreative Ader ausleben möchte, kann natürlich auch jede andere Kiste nutzen, die sich zuhause finden lässt und diese dekorieren.

Gut geeignet sind zum Beispiel Schuhkartons, die in Geschenkpapier eingeschlagen oder mit Acrylfarbe angemalt werden können. Von innen kann der Karton mit Alufolie ausgelegt werden. Das schützt den Inhalt und gibt dem Inneren einen besseren Look.

Den Kindern kommt es aber hauptsächlich auf das Innere an. Hier sollte natürlich für jeden was dabei sein. Am Besten passen natürlich Goldtaler aus Schokolade, aber auch kleine Spielzeuge oder Edelsteine passen gut hinein. Bei vorhandenem Motto kann auch hier angepasst werden.

To-do-Liste Schatz

  • Süßigkeiten und kleine Spielzeuge für alle Kinder kaufen
  • Kiste kaufen oder selber basteln und dekorieren
  • Kiste füllen und gut verschließen (kleines Schloss?)
  • Kiste am Zielort verstecken

Fazit

Am Anfang klingt es nach sehr viel Arbeit, eine Kinder-Schnitzeljagd vorzubereiten und es ist definitiv aufwendiger, als in einen Spielpark zu fahren.

Aber es kann auch Spaß machen, Stück für Stück eine kleine Abenteuerreise für die Kinder aufzubauen. Diese werden sich noch lange an diesen ganz besonderen Geburtstag erinnern sodass sich die Mühe wirklich auszahlt.

Wir haben euch anbei auch eine Checkliste gemacht, damit ihr immer einen Überblick über die einzelnen Schritte habt. So steht euch einer erfolgreichen Schnitzeljagd nichts mehr im Weg.

Hat Euch der Artikel gefallen? Welche Vorschläge haben Euch bei der Planung geholfen und was hat den Kindern besonders Spaß gemacht? Hinterlasst es gerne in den Kommentaren.

Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.