Kinder fördern – So wecken Sie die Intelligenz der Kinder

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kinder sind von Natur aus neugierig und möchten die Welt aus eigenem Antrieb die Welt kennenlernen und entdecken. Wie können Sie Ihr Kind dabei unterstützen und es spielerisch fördern?

In diesem Artikel finden Sie die besten Empfehlungen dafür, wie Sie die Förderung optimal in den Alltag integrieren können.

Legen wir direkt los!

Was zeichnet intelligente Kinder aus ?

Intelligenz ist vielseitig – es handelt sich um ein ganzes Bündel von Fähigkeiten und Begabungen, die in unterschiedlichen Bereichen des Gehirns angesiedelt sind. In vielen Familien wird Intelligenz anhand von Noten bemessen. Tatsächlich bedeutet Intelligenz jedoch wesentlich mehr, als den schulischen Anforderungen zu entsprechen.

kinder fördern

Neben der Schule, in der vor allem die sprachlichen, logischen und mathematischen Fähigkeiten gefragt sind, gibt es noch diverse weitere Intelligenzbereiche. Zu den vielen Bereichen zählen musikalische Intelligenz, räumlich-visuelle Intelligenz und auch kreative so wie praktische Intelligenz. Intelligente Kinder lernen zwar leichter, dennoch sollte man diese noch unterstützen und fördern.

Lernförderung – Schulkinder spielerisch fördern

Die Schule fordert die Schulkinder mit Aufgaben. Die Anforderungen in der Schule steigen, auch die Zeit für Hausaufgaben nimmt zu. Aus dem Grund verlieren Kinder oft die Lust am Lernen. Dem können Sie spielerisch entgegenwirken. Kinder haben eine angeborene Freude am spielen.

Beim spielen entwickelt, übt und festigt Ihr Kind in den verschiedensten Entwicklungsbereichen grundlegende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, wie Denkfähigkeit und Kreativität. Neben einer professionelle Nachhilfe zur Unterstützung, können auch Sie Zuhause Ihr Kind fördern. Hier finden Sie dafür geeignete Spiele:

Gesellschaftsspiele und Spielsachen zum Lernen nutzen

Gesellschaftsspiele, wie die Klassiker Mensch-ärgere-Dich-nicht, Domino oder das Kartenspiel Uno fördern das mathematische Verständnis: Die Augenzahl auf dem Würfel oder dem Dominostein ablesen, Felder abzählen oder beim Uno gleiche Ziffern zu erkennen fördert Ihr Kind spielerisch.

Online Lernspiele
Heutzutage lernen Kinder am liebsten mit digitalen Medien. Es gibt virtuelle Lernwelten, mit denen sie den Schulstoff optimal wiederholen und vertiefen können. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Möglichkeiten, den Lernstoff spielerisch zu vermitteln und zu veranschaulichen.

Lernen mit Plan
Lernlisten helfen, einen Lernanreiz zu schaffen und motivieren. In einem Lernplan wird für jeden Tag festgelegt, was gelernt werden soll und wie man dafür belohnt wird. Auf einer Lernliste werden Lernziele notiert und nach Erreichen abgehakt.

Förderung im Alltag

Im Alltag können Sie Ihr Kind ganz einfach fördern. Hier sind 4 tolle Beispiele, die Sie einfach in Ihren Alltag mit integrieren und somit Ihr Kind fördern können:

Buchstabenspiel für unterwegs

Hier bekommt das Kind eine Frage zu Gegenständen, Tieren oder andere Sachen gestellt. Die Antwort muss das Kind buchstabieren. Bei diesem Spiel lernt Ihr Kind, sich zu konzentrieren und übt einen sicheren Umgang mit Buchstaben.

Merkspiel für Autofahrten -” Ich packe in mein Koffer”

Sie können das klassische Spiel natürlich mit vielen anderen Sachen spielen. Dieses Spiel funktioniert so, dass jeder Spieler sagt, was er oder sie in den Koffer packen möchte. Damit auch nichts vergessen wird, muss der nächste Spieler die Gegenstände der Vorgänger in der richtigen Reihenfolge wiederholen und anschließend einen neuen Gegenstand hinzufügen. Dieses Lernspiel fördert die Konzentration. Kinder, die zum Abschweifen neigen oder sehr hibbelig sind, lernen, sich auf eine Sache zu besinnen.

Kassenspiel für den Einkauf

Mit diesem neuen Lernspiel können Sie gemeinsam die richtige Herausgabe von Rückgeld üben oder aber auch die Preise der Waren aufrunden und somit den Einkaufswert schätzen lassen.
Eine einfache Methode ist es, dem Kind das Wechselgeld berechnen so beizubringen, dass man den Wert, den man bezahlen muss, im Kopf hat und dann bis zu der Summe hoch zählt, die man dem Kassierer gegeben hat.

Hier ein einfaches Beispiel:

  • Der Einkauf kostet 14,42 € und Sie bezahlen mit einem 20 € Schein.
    Das Kind zählt zunächst die kleinen Cent-Beträge, also bis zu 14,50 €. Das wären dann 8 Cent.
  • Dann wird bis zum nächsten vollen Euro gerechnet, also von 14,50 € bis 15 €. Bis dahin fehlen noch 50 Cent.
  • Ab jetzt ist es einfach bis zu 20 € zu zählen → 5 €
  • Zum Schluss addiert man einfach alle Beträge zusammen, also 8 Cent + 50 Cent + 5 €. Das Wechselgeld muss also 5, 58 € lauten.

Backen und Kochen fördert die Kinder

Backen und Kochen mit Kindern fördert deren Konzentration, Feinmotorik, Koordination, die Kreativität und auch die Selbstständigkeit. Nehmen Sie einfach beim Kochen oder Backen Ihr Kind mit und lassen Sie es mithelfen.

FAQ

Wie Kinder spielerisch fördern?

Lernspiele fördern das Lernen der Kinder. Durch das Spiel wird beim Kind ein Lernprozess in Gang gebracht. Es wird in unterschiedlichen Bereichen gefördert z.B. im kognitiven Bereich, im Bereich der Sprache, im Bereich der Motorik. Viele Lernspiele sprechen das Kind auch ganzheitlich an.

Was fördert die Intelligenz bei Kindern?

Der Schlüssel zur Intelligenz sei die Sprache, erklärt Stern. Denn über sie kreieren wir Vorstellungen. Sprache ermöglicht es uns, uns in komplizierte Inhalte einzudenken, unsere Gedanken auszudrücken und die Welt zu verstehen. Lesen hilft bei der Sprachentwicklung und trainiert die Konzentrationsfähigkeit.

Haben Sie weitere Anregungen zum spielerischen lernen? Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar. Wir freuen uns außerdem über Ihre Sternebewertung. Vielen Dank!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]