Lerntypen - never stop learning

Lerntypen – welche gibt es? 4 Typen nach Frederic Vester

Lernen muss jeder Mensch von klein auf – sei es im Kindergarten, in der Schule oder im Beruf. Selbst im Erwachsenenalter lernt man nicht aus. Hier erfährst du welche 4 Lerntypen es gibt, welchem Lerntyp du dich zuordnen kannst und mit welcher Methode du am effektivsten lernst – lass uns direkt einsteigen…

Da jeder Mensch Wissen unterschiedlich verarbeitet, gibt es eine Einteilung in unterschiedliche Lerntypen. Der Biochemiker, Systemforscher, Umweltexperte, Universitätsprofessor und Autor Frederic Vester stellt eine Lerntypentheorie, die 4 verschiedene Typen beschreibt, auf. Laut Vester besteht eine enge Bindung zwischen den Lerntypen und den Wahrnehmungskanälen des Menschen.

Bevor wir auf die 4 Lerntypen nach Vester eingehen, kannst du unter dem folgenden Link einen Lerntypentest machen, um herauszufinden wie du am besten lernst. Anschließend erfährst du interessante Informationen und hilfreiche Tipps rund um deinen Lerntyp.

→ https://karrierebibel.de/lerntypentest/

4 Lerntypen – Übersicht: 

Visueller Typ

Visueller Lerntyp

Lernt gut mit … Skizzen, Grafiken, Mindmaps, Farben

Wenn du gerne Bilder oder Grafiken zum Lernen verwendest oder es dir leicht fällt anhand Skizzen Sachverhalte einzuprägen, gehörst du zum visuellen Lerntyp. Wichtig für dich ist, dass Texte, Informationen und Sachverhalte visuell dargestellt werden.

5 Lerntipps für den visuellen Lerntyp: 

  • Das farbige Markieren eines Textes mit einem Textmarker ist hilfreich, um den Text zu strukturieren & Informationen zu kategorisieren
  • Lernstoff visualisieren → Mindmaps erstellen, Zusammenhänge visualisieren in Bildern/ Zeichnungen 
  • Visuelle Darstellungen zum Lernstoff googeln 
  • Lernstoff auf einem Poster oder kleinen Post-Its visualisieren und an einer Stelle zu Hause anbringen, wo man oft vorbeiläuft 
  • Videos zum Lernstoff anschauen 

Auditiver Typ

Auditiver Lerntyp

Lernt gut durch… Vorträge, Vorlesen 

Hörst du dir gerne Podcasts oder Videos zu deinem Lernthema an? Dem auditiven Typ fällt das Lernen erheblich leichter, wenn Informationen gehört werden können. Die Vorlesung in der Uni ist ein klassisches Beispiel für eine ideale Lernsituation.

5 Lerntipps für den auditiven Lerntyp:

  • Lernstoff aufnehmen und bei einem Spaziergang abspielen 
  • Vokabeln abfragen und vorlesen 
  • Ruhige Umgebung beim Lernen
  • Texte sich selbst laut vorlesen oder anderen Menschen Lernstoff erklären
  • Lernstoff verbalisieren anhand Diskussionen mit anderen Schülern oder Studenten

Haptischer / Motorischer Typ

Learning by doing

Lernt gut… durch ausprobieren, anfassen, testen 

Identifizierst du dich mit dem Motto “Learning by doing”? Wenn ja, dann lernst du am besten, wenn Lerninhalte selbst ausprobiert werden können, um sie zu lernen. Praktische Themen, die man in einem Modell umsetzen kann, sind am besten für dich um den Stoff zu erlernen. 

4 Lerntipps für den haptischen/motorischen Lerntyp:

  • Material zum Lernen selbst basteln: Lernzettel kreativ erstellen / Lernposter

  • Bewegung beim Lernen (Spazieren gehen mit Lernzetteln)

  • Spiel: Ecken rechnen

  • Rollenspiele beim Lernen einbauen

Intellektueller / Kommunikativer Typ

Lernt gut… durch erklären, erörtern und diskutieren

Kommunikativer Lerntyp

Wenn du dir Inhalte durch aktives Sprechen oder Nachdenken am besten aneignen kannst, gehörst du zu diesem Lerntyp. Durch kritisches Hinterfragen und Diskussionen rund um den Lernstoff lernst du am besten. 

4 Lerntipps für den intellektuellen / kommunikativen Lerntyp: 

  • Motivierend ist das Lernen in Gruppen, in denen über den Lernstoff gesprochen und analysiert wird 
  • Der Familie oder Freunden den Lernstoff erklären oder sich selbst abfragen lassen 
  • Lernvideos zur Unterstützung anhören 
  • Um eine Sprache zu lernen, kann das Sprechen mit einem Muttersprachler oder eine Sprachreise helfen

Mischtypen 

Jeder Mensch kann nicht nur einem Lerntyp zu 100% zugeordnet werden. Wir lernen in einer Kombination der bereits dargestellten Lerntypen. Es kann also sein, dass man am besten lernt, indem man Mathematik durch “Learning by doing”, aber auch durch den Austausch mit Mitschülern, lernt. 

Im Folgenden ist eine prozentuale Zuordnung dargestellt, die zeigt wie viel Prozent der Menschen durch die verschiedenen Wahrnehmungskanäle lernen. 

  •   Nur Hören: 20 %
  •   Nur Sehen: 30 %
  •   Sehen und Hören: 50 %
  •   Sehen, Hören und Diskutieren: 70 %
  •   Sehen, Hören, Diskutieren und selbst machen: 90 %

Interessant, oder? Das heißt also, dass je mehr Wahrnehmungskanäle angesprochen werden, desto besser werden Lerninhalte erlernt.

Welche Lerntypen gibt es noch? Weitere Theorien…

  1. Lerntypen nach J.Schrader
  2. Lerntypen nach B.Kolb
  3. Lerntypen nach N.Fleming

Nice to know! 6 verschiedene Lernformen

Wie lernt der Mensch?

  1. Habituation 
  2. Klassisches Konditionieren 
  3. Operantes Konditionieren
  4. Verbales Lernen/ motorisches Lernen
  5. Komplexes und kognitives Lernen 
  6. Modelllernen

FAQ: Lerntypen

Klicke auf das ⊕ für die Antwort

Was ist ein motorischer Lerntyp?

→ Der motorische Lerntyp lernt Informationen am besten, wenn das Lernen von Informationen mit Bewegung kombiniert wird. 

Wie heißen die 4 Lerntypen nach Frederic Vester?

  1. Visueller Lerntyp
  2. Auditiver Lerntyp
  3. Haptischer / Motorischer Lerntyp
  4. Intellektueller / Kommunikativer Lerntyp

Gehören Menschen nur einem Lerntyp an?

→ Nein, jeder Mensch ist ein Mischtyp. Am besten lernen wir, wenn so viele Wahrnehmungskanäle wie möglich angesprochen werden. 

"Ich kann am besten lernen, wenn ich ein Modell selbst bauen kann und dann verstehe wie es funktioniert." Welcher Lerntyp ist hier gemeint?

→ Hier ist der haptische/motorische Lerntyp gemeint. “Learning by doing” ist das Motto. 

Welche Wahrnehmungskanäle gibt es beim Menschen?

 → Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Riechen

YouTube Video

Ich hoffe wir konnten dir helfen, deinen persönlichen Lerntyp zu finden. Vielleicht weißt du jetzt, mit welcher Methode du am besten lernst. Wenn nicht, dann schau doch mal hier vorbei und finde die richtige Person die dir weiterhelfen kann.

Hilfreich zum Thema: Lernmethoden

Welchem Lerntyp ordnest du dich prozentual zu? Schreib es gerne in die Kommentare, wir würden uns sehr freuen!

Falls dich noch andere Artikel von uns interessieren, dann schau dir doch gerne unsere Beiträge zum Thema Vokabeln lernen & Homeschooling an!

1 Kommentar zu „Lerntypen – welche gibt es? 4 Typen nach Frederic Vester“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.