Diagramme richtig auswerten – Schritt für Schritt zur perfekten Interpretation

Diagramme auswerten – dies ist nicht nur ein Teil des Matheunterrichts. Diagramme werden auch in anderen Fächern auf dich zukommen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie die Auswertung und Interpretation von Diagrammen richtig funktioniert. Wir zeigen dir, wie das ganz schnell geht.

Welche Diagrammarten gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Diagrammen. Von Säulendiagrammen über Balkendiagrammen zu Kreisdiagrammen. Der Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt. Wir beschäftigen uns heute aber nur mit dem Balkendiagramm.

Diagrammarten- Übersicht

Alle Diagramme haben denselben Zweck. Sie sollen Informationen optisch übersichtlicher darstellen, Vergleiche verdeutlichen und Entwicklungen veranschaulichen.

Diagramme analysieren – Was ist ein Balkendiagramm?

Bei einem Balkendiagramm werden die Informationen bzw. Zahlen als Balken dargestellt. 

Je länger ein Balken ist, desto höher ist der Wert der Information.

Ein Balkendiagramm kannst du am besten benutzen, wenn du Objekte gegenüberstellen und später bewerten willst. Willst du also bestimmte Werte vergleichen, die größer oder kleiner, schlechter oder besser sind, dann ist das Balkendiagramm am  besten geeignet.

Balkendiagramm - Beispiel

 

Du weißt bestimmt schon wie ein Balkendiagramm aussieht, falls nicht schau dir doch mal die nebenstehende Abbildung an.

Diagramminterpretation

Zu einer Diagramminterpretation zählt nicht nur, dass du das Diagramm auswertest, sondern auch, dass du das Diagramm am Anfang genau beschreibst.

Erstellte Diagramme beschreiben

Diagramme werden immer von außen nach innen beschrieben!

Bevor du das Diagramm beschreibst, fange am besten mit der Wiedergabe des Themas an.

Danach beschreibst du, was die x- und die y- Achse zeigt. Heißt also, wie sind die Achsen beschriftet, welche Einheiten gibt es, wie sind die Werte (von…bis) und in welchen Schritten sind die Werte angegeben.

innere Darstellung

Wenn du die Achsen beschriftet hast dann kannst du zu der inneren Darstellung übergehen. Hierbei solltest du auf folgende Punkte eingehen:

  1. Um welchen Diagrammtyp handelt es sich?
  2. Wie sind die Werte im Diagramm ?
  3. Was beschreibt die Legende?
  4. Gibt es Trendlinien?
  5. Sind weitere Besonderheiten vorhanden?
  6. Wie verhalten sich die Balken? (Verlauf/ Entwicklung)

Vergleiche ziehen

Mit der inneren Darstellung bist du soweit fertig? Bevor du mit der Auswertung anfängst kannst du mögliche Vergleiche ziehen indem du dir das Diagramm sozusagen nochmal genauer anschaust und versuchst Zusammenhänge zu erkennen.

Dabei solltest du dir immer folgende Fragen im Hinterkopf halten:

  1. Welche Kategorien können verglichen werden und warum?
  2. Gibt es weitere Darstellungshilfen (z.B. Farben) und was denkst du wofür diese genutzt wurden?
  3. Warum wurden die Achsen so beschriftet?
  4. Wo siehst du die größten Unterschiede oder Übereinstimmungen? Kann das einen Grund haben?
  5. Wie ist die Kernaussage des Diagramms?

Diagramme auswerten

Diagramme auswerten - DarstellungDu hast das Diagramm jetzt beschrieben und seine Zusammenhänge erfasst. Jetzt kannst du eine Auswertung schreiben. Natürlich auch hier immer mit Einleitung, Hauptteil und Schluss arbeiten. So bekommst du von vornherein eine gute Struktur für deinen Text.

In der Einleitung solltest du die Art des Diagramms und das Thema nennen. Außerdem, wer das Balkendiagramm erstellt hat und in welchem Jahr es erstellt wurde. Nicht vergessen solltest du die Datenbasis, also woher die Daten bezogen wurden (Anzahl der Befragten, Alter der Befragten, Menge der Daten, wie die Daten bezogen wurden).

Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Beschreibung des Diagramms und den Zusammenhängen. Hier wandelst du einfach deine Stickpunkt von der Beschreibung in einen gut lesbaren Text um. 

Vergiss nicht dabei auf Besonderheiten einzugehen!

Im Schlussteil solltest du einmal die Hauptaussage des Diagramms zusammenfassen. Außerdem gibst du hier auch deine eigene Meinung zu dem Diagramm ab.

Hier hast du nochmal einen Leitfaden für die Diagrammbeschreibung und Formulierungsideen.

Meistgestellte Fragen

Wie kann man Diagramme beschreiben?

Diagramme werden immer von innen  nach außen beschrieben. Zuerst beschreibt man die Achsen und geht dann in die innere Darstellung über. Zum Schluss solltest du noch Zusammenhänge und Vergleiche beschreiben können.

Wie wertet  man ein Diagramm aus?

Bei der Auswertung solltest du immer mit Einleitung, Hauptteil und Schluss arbeiten. In der Einleitung sollte die Art des Diagramms und das Thema erscheinen. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Beschreibung des Diagramms. Im Schlussteil sollte die Hauptaussage des Diagramms zusammengefasst werden.

Was zeigen die Balken bei einem Balkendiagramm?

Die Balken bei einem Balkendiagramm stellen bestimmte Informationen und Zahlen visuell als Balken dar, um bei der Auswertung des Diagramms Werte vergleichen und Objekte gegenüberstellen zu können.

So und jetzt ran an deinen Schreibtisch, um das perfekte Diagramm zu beschreiben und auszuwerten!

Ich hoffe wir konnten dir helfen! Wenn ja, dann lass gerne einen Kommentar da. Wenn nein, dann schau doch mal hier vorbei und finde die richtige Person, die dir weiterhelfen kann.

Falls dir andere Mathethemen auch Probleme bereiten dann schau dich doch auch gerne bei uns auf der Seite um. Hier erfährst du auch nochmal wie man schriftlich dividiert und schriftlich multipliziert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.