Summary schreiben - Darstellung

Summary schreiben – Schritt-für-Schritt-Anleitung und Tipps

Deine Aufgabe ist es, auf Englisch eine Summary zu schreiben? Wir geben dir die wichtigsten Infos, Tipps und Vokabelhilfen für eine top Inhaltsangabe!

Was ist eine Summary?

„Summary“ ist das englische Wort für „Inhaltsangabe“ – nicht zu verwechseln mit „Essay“! Du fasst also einen gelesenen Text auf Englisch zusammen und gibst die wesentlichen Informationen kurz und präzise in deinen eigenen Worten wieder.

Summary schreiben – So gehst du am besten vor

  1. Lies die Überschrift und den Text aufmerksam durch, um einen ersten Eindruck zu bekommen.
  2. Oft hilft es, den Text ein zweites oder drittes Mal zu lesen, um alle Details zu verstehen.
  3. Markiere wichtige Wörter und Phrasen.
  4. Schreibe dir Stichpunkte auf.
  5. Beantworte alle W-Fragen (Wer, Was, Wann…)
  6. Schreibe die Einleitung der Summary.
  7. Fasse die wesentlichen Informationen des Textes im Hauptteil zusammen.
  8. Beende die Summary mit dem Schlussteil.

Oft ist es hilfreich, bei der Markierung des Textes verschiedenfarbigen Stifte zu verwenden, z.B. für unterschiedliche W-Fragen.

In den folgenden Abschnitten erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Teilen – Einleitung, Hauptteil und Schluss – ankommt.

Summary Englisch – Einleitung

Im Einleitungssatz deiner Summary fasst du folgende Punkte zusammen:

  • text type (Textart), z.B. novel, article, poem, speech, short story…
  • title (Titel des Textes) in Anführungszeichen
  • author (Verfasser)
  • date (Erscheinungsjahr)
  • main topic (Hauptthema des Textes)

Ein mögliches Muster für einen Einleitungssatz ist:

The [text type] “title“ written by [author] and published in [date] deals with [main topic].

Beispiel:

The novel “Brave New World”, written by Aldous Huxley published in 1932, is about a nightmarish vision of a sterile futuristic society.

Beachte: Bei einem Zeitungsartikel solltest du auch den Namen der Zeitung angeben, in der dieser erschienen ist:

The newspaper article „Climate and Environment“ written by George Brown was published in „The New York Times” in October 2016. It deals with the causes and consequences of global warming.

Hauptteil

Im Hauptteil deiner Summary solltest du die wichtigsten Infos bzw. Aussagen des Textes herausstellen.

Hierfür kann es sinnvoll sein, den Text in Abschnitte zu gliedern. Je nach Textart solltest du auch die zentralen W-Fragen beantworten:

  • Wer handelt/um welche Person(en) geht es?
  • Was passiert?
  • Wann findet die Handlung statt?
  • Wo findet die Handlung statt?
  • Warum kam es dazu?

Es kann hilfreich sein, die W-Fragen zuerst stichpunktartig oder in Tabellenform zu notieren.

Wir haben für dich einige hilfreiche Vokabeln zusammengetragen, die dir das Schreiben des Hauptteils vereinfachen.

First/First of all...

Zuerst/Als Erstes...

At the beginning...

Am Anfang...

In the first/second/third part...

Im ersten/zweiten/dritten Teil...

In the main part the reader is informed about...

Im Hauptteil erfährt der Leser...

The author points out that...

Der Autor hebt hevor, dass...

The author stresses that...

Der Autor betont, dass...

He/she explains...

Er/sie erklärt...

The author analyses/discusses/describes

Der Autor analysisiert/diskutiert/beschreibt...

The writer examines the question of...

Der Schriftsteller geht der Frage nach...

The author goes on with the question/theory...

Der Autor fährt mit der Frage/Theorie fort...

In the next part the author writes...

Im nächsten Abschnitt schreibt der Autor...

He states that...

Er behauptet/erklärt, dass...

furthermore/besides/moreover...

außerdem...

Schluss

Fasse im Schlussteil die wichtigsten Aussagen des Textes noch einmal zusammen. In der Regel genügen 1-2 abschließende Sätze. Auch hier solltest du dich kurz fassen.

Folgende Ausdrücke eignen sich für den Schlussteil:

Finally...

Schließlich...

In conclusion...

Abschließend...

Summarizing...

Zusammenfassend...

All in all...

Alles in allem...

Altogether...

Insgesamt

Overall...

Im Großen und Ganzen...

Tipps - das solltest du beachten

  • Zeitform der Summary ist das Simple Present
  • Keine Details: Konzentriere dich nur auf die wesentlichen Informationen
  • Vermeide überflüssige Infos, halte dich kurz und knapp
  • Schreibe die Summary in deinen eigenen Worten und übernehme keine Sätze aus dem Text
  • Benutze keine Zitate
  • Wandle direkte Rede in indirekte Rede um
  • Neutral und sachlich: Konzentriere dich auf die Fakten und schreibe ohne Wertung
  • Vermeide Ausdrücke, die deine eigene Meinung wiedergeben, wie “In my opinion” oder “I think”!
  • Benutze keine Spannungselemente (z.B. „Suddenly…“), sondern eine sachliche Sprache
  • Verwende Verbindungswörter (connectives), um die Summary stilistisch flüssig zu gestalten
Checkliste • Summary JPG

Einfach runterladen: Checkliste • Summary 

Schnell & Easy Hilfe für Englisch Gesucht?

Du findest hier kompetente studentische Nachhilfelehrer*innen, die du kostenlos und unverbindlich anfragen kannst – egal ob für den Unterricht bei dir zu Hause oder Online:

Wir helfen dir weiter – garantiert 🙂 !

Vielleicht möchtest du bevor du selber eine Summary schreibst noch dein Grammatikwissen etwas auffrischen? Dann schau dir gerne unsere Artikel zum simple past, past perfect und simple present an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.