Englische Relativpronomen sind ein wichtiger Teil der englischen Grammatik

Relativpronomen Englisch – So verwendest du die relative pronouns richtig

Du kommst häufig mit den Relativpronomen in Englisch durcheinander? Keine Sorge, wir erklären dir anhand von Beispielen

  • welche Relativpronomen es gibt
  • … wie du sie richtig verwendest
  • … auf welche Besonderheiten du achten musst

Pass gut auf, dann schaffst du die Übungen mit Links!

Im Englischen gibt es 5 Relativpronomen, die vor allem zur Einleitung von Relativsätzen verwendet werden. Den sogenannten relative clauses.

Relativsätze sind, ähnlich wie if clauses, Nebensätze. Die relative clauses werden genutzt, um etwas aus dem Hauptsatz genauer zu beschreiben.

Achtung!

Relativpronomen können auch als Fragewörter auftauchen. Dann stehen sie in der Regel am Satzanfang und leiten damit keinen Relativsatz ein.

Beispiel: Who did you meet yesterday? → Wen hast du gestern getroffen?

Liste der englischen Relativpronomen – mit Erklärung und Beispielen

Die 5 relative pronouns haben unterschiedliche Verwendungszwecke und Besonderheiten. Wie du sie richtig einsetzt, zeigen wir dir jetzt anhand von Beispielen.

Wird als Subjekt oder Objekt im Relativsatz ausschließlich für Personen verwendet.

Beispiel:
Have you seen the woman who lives next door?
→ Hast du die Frau gesehen, die nebenan wohnt?

Tipp:
Hast du Probleme mit der Unterscheidung der Wörter life und live? Dann schaue dir unseren Artikel dazu an!

1. Wird als Subjekt oder Objekt im Relativsatz für Tiere und Dinge verwendet.

Beispiel:
Did you finish reading the book which I gave you?
→ Hast du das Buch, das ich dir gegeben habe, fertig gelesen?

2. Kann den gesamten Sachverhalt im Hauptsatz näher beschreiben.

Beispiel:
He was deaf, which surprised me.
Er war taub, was mich überraschte.

Wird als Subjekt oder Objekt im Relativsatz für Personen, Tiere und Dinge verwendet. Darf aber nur in defining relative clauses benutzt werden.

Beispiel:
The cat that is sitting on the tree belongs to my neighbour.
Die Katze, die auf dem Baum sitzt, gehört meinem Nachbarn.

Wird als besitzanzeigendes Relativpronomen für Personen, Tiere und Dinge verwendet.

Beispiel:
My friend whose phone broke last week just texted me.
Meine Freundin, deren Handy letzte Woche kaputt ging, hat mir gerade geschrieben.

Ist das Objektrelativpronomen von who und wird hauptsächlich im formellen und schriftlichen Englisch verwendet. Whom steht dabei oft in Verbindung mit Präpositionen wie with oder from.

Im Alltag sowie bei defining relative clauses wird in der Regel who bevorzugt.

Beispiel:
This is the man from whom I borrowed the pen.
→ Das ist der Mann, von dem ich den Stift geborgt habe.

Außerdem gibt es die Relativadverbien when, where und why. Sie können ebenfalls in Relativsätzen vorkommen.

Relativpronomen Englisch – darauf musst du achten

Relativpronomen in Englisch haben unterschiedliche Besonderheiten

Gerade bei der Verwendung von that anstelle von who oder which treten Probleme auf.

Das solltest du dir merken:

  • Bei Personen wird grundsätzlich who bevorzugt.
  • That darf nur in defining relative clauses verwendet werden.
  • Im britischen Englisch wird bei defining relative clauses which bevorzugt.
  • Im amerikanischen Englisch stattdessen that.

Bei bestimmten Ausdrücken wird that bevorzugt:

Wenn vorher Superlative (höchste Steigerung englischer Adjektive) genannt werden:

  • nicest (schönster), best (bester), fastest (schnellster), most expensive (teuerster), lowest (niedrigster) usw.
  • Beispiel:
    This is the fastest car that I’ve ever driven.
    → Das ist das schnellste Auto, das ich je gefahren habe.

Wenn eines der folgenden Wörter vor dem Relativpronomen steht:

  • every/everything (jeder/alles), any/anything (irgendein/irgendetwas), some/something (etwas), no/nothing (kein/nichts), all (alle), much (viel), none (kein), few (wenige), little (wenig), first (erster), only (nur)
  • Beispiel:
    Is there anything that I can do for you?
    → Gibt es irgendetwas, das ich für dich tun kann?

Relativpronomen Englisch Übungen

Vervollständige die Übungssätze, indem du das korrekten Relativpronomen auswählst. Manchmal sind mehrere Möglichkeiten richtig.

#1. We are getting a new teacher tomorrow, _____ is great news.

Select all that apply:

#2. I was invited by Peter _____ I met at work.

Select all that apply:

#3. This is the only coffee _____ I would buy.

Select all that apply:

#4. I know a lot of children _____ would love this game.

Select all that apply:

#5. My house, _____ is very small, needs painting.

Select all that apply:

#6. This is the best movie _____ I've ever seen.

Select all that apply:

#7. She is marrying a man _____ mother doesn't seem to like her.

Select all that apply:

finish

Results

Hattest du alles richtig? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

FAQ

Was sind relative pronouns?

Relative pronouns sind die englischen Relativpronomen who, which, that, whom und whose. Sie leiten Relativsätze ein, die etwas aus dem Hauptsatz genauer beschreiben.

Wann benutzt man Relativpronomen Englisch?

Relativpronomen werden im Englischen zur Bildung von relative clauses verwendet.

Wann braucht man im Englischen kein Relativpronomen?

Ist das Relativpronomen in einer defining relative clause ein Objektpronomen, kann man es weglassen.

Du erkennst diesen Fall daran, dass hinter dem Relativpronomen kein Verb, sondern ein Substantiv oder Pronomen steht.

Was ist der Unterschied zwischen which und that?

That’ darf nur in defining relative clauses benutzt werden, während ‘whichebenso non-defining relative clauses einleiten kann.

Außerdem kann mit ‘thatzusätzlich ein Bezug zu Personen hergestellt werden. ‘Which’ wird stattdessen nur für Tiere und Dinge verwendet.

Na, alles verstanden?

Wir hoffen unser Artikel hat dir weitergeholfen. Wenn dir noch etwas unklar ist, zögere nicht, in den Kommentaren danach zu fragen!

Hier findest du außerdem unsere anderen Beiträge zum Englischunterricht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.