Zwei Schülerinnen lesen im Duden

Adverbiale Bestimmung – so funktioniert’s ganz einfach!

Adverbiale Bestimmung – wie geht das? Und was ist überhaupt ein Adverb?

Keine Panik! Wir erklären dir heute Schritt für Schritt die 4 Haupttypen adverbialer Bestimmung und zeigen dir, wie du sie ganz easy findest.

Was ist eine Adverbiale Bestimmung?

Eine adverbiale Bestimmung beantwortet euch eine der folgenden Fragen in Bezug auf ein bestimmtes Ereignis:

Wo? Wann? Wie? Warum? ist es geschehen.

Arten der Adverbialen Bestimmung – einfache Beispiele

Es gibt 4 verschiedene Haupttypen der adverbialen Bestimmung.

Adverbiale Bestimmung des Ortes – Das WO?

auch genannt: Lokalbestimmung, lokales Adverbial

Wir fragen nach dem: WO? WOHER? WOHIN?

Beispiel für adverbiale Bestimmung des Ortes: Pardon, wo finde ich den Käse?

3 simple Beispiele zur adverbialen Bestimmung des Ortes:

  1. Ich sitze gerne im Bus. WO sitze ich gerne? Im Bus.
  2. Thomas kommt aus Marburg. WOHER kommt Thomas? Aus Marburg.
  3. Sina möchte in das Einkaufszentrum gehen. WOHIN möchte Sina gehen? In das Einkaufszentrum.

Adverbiale Bestimmung der Zeit – Das WANN?

auch genannt: Temporalbestimmung, temporales Adverbial

Wir fragen nach dem: WANN? WIE OFT? WIE LANGE?

WANN gibt's Futter? Adverbiale Bestimmung der Zeit

3 simple Beispiele zur adverbialen Bestimmung der Zeit:

  1. Lea ist heute nach Hause gekommen. WANN ist Lea nach Hause gekommen? Heute.
  2. Max ist drei Mal gegen die Wand gelaufen. WIE OFT ist Max gegen die Wand gelaufen? Drei Mal.
  3. Zwei Jahre lang war Ella mit Harry zusammen. WIE LANGE war Ella mit Harry zusammen? Zwei Jahre.

Adverbiale Bestimmung der Art und Weise – Das WIE?

auch genannt: Modalbestimmung, modales Adverbial 

Wir fragen nach dem: WIE?

Und WIE geht das jetzt? Adverbiale Bestimmung der Art und Weise

3 simple Beispiele zur adverbialen Bestimmung der Art und Weise:

  1. Charlotte läuft sehr schnell. WIE rennt Charlotte? Sehr schnell.
  2. Der Lehrer erklärt es besonders kompliziert. WIE erklärt es der Lehrer? Besonders kompliziert.
  3. Froh und munter singt er Weihnachtslieder. WIE singt er Weihnachtslieder? Froh und munter.

Adverbiale Bestimmung des Grundes – Das WARUM?

auch genannt: Kausalbestimmung, kausales Adverbial 

Wir fragen nach dem: WARUM? WESWEGEN? WESHALB?

WARUM starrst du mich an? Adverbiale Bestimmung des Grundes

3 simple Beispiele zur adverbialen Bestimmung des Grundes:

3 simple Beispiele zur Adverbialen Bestimmung des Grundes:

  1. Wegen einer Erkrankung konnte Eliza nicht zur Schule. WARUM konnte Eliza nicht zur Schule? Wegen einer Erkrankung.
  2. Weil Maxi Geld verdient, muss er sich das Buch selbst kaufen. WESWEGEN muss Maxi sich das Buch selbst kaufen? Weil er Geld verdient.
  3. Mara darf sich aufgrund einer guten Note etwas wünschen. WESHALB darf sich Mara etwas wünschen? Aufgrund einer guten Note.

Adverbiale Bestimmungen – Übungen

Thema verstanden? Überprüf dich selbst mit folgenden Übungen zu den vier Haupttypen!

Welche Art der adverbialen Bestimmung wurde in den folgenden Sätzen angewandt? (Es kann sich auch um mehrere Typen handeln!) 

Klick zur Lösungskontrolle einfach jeweils auf das Plus links für ausklappbare Flächen!

Im Sommer kauft sich Susie des Öfteren ein Eis.

im Sommer -> a.B. der Zeit

des Öfteren -> a.B. der Zeit

In der U-Bahn hat Julie gestern Abend ihre Brille verloren.

in der U-Bahn -> a.B. des Ortes

gestern Abend -> a.B. der Zeit

Da Elyas schnell aufgestanden war, konnte er morgens den Bus erwischen.

da Elyas schnell aufgestanden ist -> a.B. des Grundes

schnell -> a.B. der Art und Weise

morgens -> a.B. der Zeit

Wegen ihres Erfolgs im Boxen ist Kaia unglaublich stolz.

wegen ihres Erfolgs im Boxen -> a.B. des Grundes

Cedrik ist am Sonntag spontan nach Heidelberg gefahren, um die schöne Altstadt zu besichtigen.

am Sonntag -> a.B. der Zeit

spontan -> a.B. der Art und Weise

nach Heidelberg -> a.B. des Ortes

um die schöne Altstadt zu besichtigen -> a.B. des Grundes

Jetzt bist du dran: Versuche, einen Satz zu bilden, in dem sich zwei der vier Haupttypen der adverbialen Bestimmung befinden. Wenn du möchtest, kannst du dein Ergebnis unten als Kommentar veröffentlichen!

FAQ

Die häufigsten Fragen haben wir hier für dich zusammengefasst.

Wie fragt man nach der adverbialen Bestimmung?

Erfragung der adverbialen Bestimmung…

  1. des Ortes: Mit den Fragewörtern “wohin”, “woher” oder “wo”
  2. der Zeit: Mit den Fragewörtern “wann”, “seit wann”, “wie lange”
  3. der Art und Weise: Mit den Fragewörtern “auf welche Weise” oder “wie”
  4. des Grundes: Mit den Fragewörtern “wieso”, “warum”, “weshalb”

Was gibt es für Adverbialen?

Es gibt 4 Hauptgruppen:

Adverbiale Bestimmung….

  • ….des Ortes (lokales Adverbial)
  • ….der Zeit (temporales Adverbial)
  • ….der Art und Weise (modales Adverbial)
  • …des Grundes (kausales Adverbial)

Weitere Klassen könnt ihr bei Content.de nachlesen.

Wie erkennt man eine adverbiale Bestimmung?

Um ein Adverbial im Satz zu erkennen, stelle dem Satz einige Fragen, z.B. wo, wann, wieso oder wie ist etwas geschehen? Der Teil des Satzes, der auf die Frage eine Antwort gibt, hilft dir bei der Festlegung der Art der adverbialen Bestimmung.

Wir h0ffen, der Artikel hat dir geholfen. Schreib gerne einen Kommentar falls du noch weitere Fragen haben solltest.

Vielleicht sind ja auch unsere Artikel zu den Relativpronomen oder der Nominalisierung von Verben und Adjektiven was für dich.

Hapert es vielleicht allgemein noch ein wenig mit den Deutschthemen? Dann schau dir doch gerne mal unser Angebot für Deutsch Nachhilfe und Online Deutsch Nachhilfe an.

Wenn du dir nicht ganz sicher bist welche Nachhilfe das Richtige für dich ist, kannst du dich auch erstmal über unsere Nachhilfe-Leistungen informieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.