Prosa

Prosa – Definition, Beispiele und alle wichtigen Unterkategorien

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Was genau ist Prosa? Und was bedeutet es, wenn jemand sagt, er schreibe Prosa? Hier findest du die passende Definition und Beispiele. Außerdem alle wichtigen Unterkategorien, von denen du gehört haben solltest.

Prosa war zunächst ein Gegenbegriff zur Dichtung. Also die Bezeichnung für einen Text, der sich nicht reimt oder nicht in Gedichtform geschrieben ist. Zum Beispiel wissenschaftliche Texte und alltägliche Sprache.

Heute wird der Begriff hauptsächlich für künstlerische Textformen, beziehungsweise fiktive Textformen, verwendet.

Prosa Beispiel

Ist ein Roman Prosa?

Romantexte sind demnach Prosa. Es ist eine künstlerische Textform, die aber nicht lyrisch ist.

Ein konkretes Beispiel ist der Briefroman “Die Leiden des jungen Werther” von Johann Wolfgang von Goethe. Goethe hat aber auch Lyrik geschrieben.

Prosa Definition

Welche Kategorien gibt es?

Es gibt verschiedene Unterkategorien von Prosa. Der Begriff an sich wird, wie oben schon erwähnt, hauptsächlich für literarische Texte verwendet. Andere Textformen fallen aber noch immer in die selbe Sparte. Im Folgenden findest du die wichtigsten Bezeichnungen, über die du Bescheid wissen solltest.

Kurzprosa

Das ist Prosa, die keine Romanlänge hat, sondern kürzer gehalten ist. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Kurzgeschichten.

Gebrauchsprosa

Darunter fallen Briefe, oder einfache Gespräche. Also alle Text- oder Sprachformen, die im Alltag benutzt werden.

Fachprosa/ Fachliteratur

Darunter fallen wissenschaftliche Texte, Sachtexte. Zusammengefasst: nicht fiktive, nicht künstlerische Texte.

prosaisch

Prosaisch

Das Adjektiv prosaisch richtet sich noch eher nach der alten Bedeutung von Prosa. Prosaisch bezeichnet einen Text oder eine Sprache, die im Gegensatz zu lyrischer Sprache, nüchtern/phantasielos gehalten ist.

Man kann auch andere Dinge durch das Wort prosaisch als nüchtern bezeichnen.

Beispiel: 

Jonas ist ein prosaischer Mensch.

Bedeutung: 

Jonas ist ein nüchterner Mensch, ohne Fantasie.

prosaisch Beispiel

Zusammenfassung

Prosa bezeichnet Texte, die nicht lyrisch sind und keine Gedichtform haben. Das Wort an sich wird hauptsächlich für literarische Texte verwendet, gilt aber auch für andere Texte. Bei diesen wird die Bezeichnung zusätzlich spezifiziert.

Du hast einen literarischen Text gelesen, und möchtest ihn jetzt interpretieren? Kein Problem! Hier lernst du, wie du Interpretationen schreibst.

Vielleicht interessiert dich aber auch die Dramenanalyse.

Und falls du jetzt “Die Leiden des jungen Werther” lesen möchtest, dir aber noch nicht ganz sicher bist, gibt es hier eine Zusammenfassung des Romans mit Playmobilfiguren.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann lass uns gerne eine Sternebewertung da, wir freuen uns! 🤩
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen zum Thema? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]