Simple Past - Girl writing

Simple Past einfach erklärt – Bildung, Verwendung und Signalwörter

Das Simple Past kennen wir im Deutschen unter dem Namen Präteritum, auch einfache Vergangenheit genannt. Doch was genau hat es mit der englischen Zeitform auf sich?

In diesem Artikel erfährst du alles über…

  • … die Bildung und Verwendung,
  • … die wichtigsten Signalwörter
  • … den Unterschied zwischen Simple Past und Present Perfect

Zum Schluss haben wir außerdem einige Übungen für dich. Lass uns gleich loslegen!

Schauen wir uns doch zunächst die Bildung des Simple Past an. Die ist eigentlich ganz einfach: Du musst nur die Endung “-ed” and den Infinitiv des Verbs hängen.

Simple Past handelt von der abgeschlossenen Vergangenheit.
Gebildet wird das Simple Past mit dem Verb in der 2. Form:

go – went
show – showed
clean – cleaned

Im Folgenden haben wir dir zur Veranschaulichung mal ein paar Beispiele herausgesucht. In der dritten Spalte der Tabelle siehst du außerdem gleich, wie du Fragen im Simple Past bildest:

Invinitiv

Simple Past -ed

Frage

to watch

He watched TV last night.

Did he watch TV last night?
to clean

I cleand my room last week.

Did I clean my room last week?

to call
She called her boyfriend in the morning.
Did she call her boyfriend in the morning?

Wichtig: Das gilt erstmal nur für regelmäßige Verben. Wie genau du unregelmäßige Verben im Simple Past bildest erfährst du weiter unten!

So bildest du das Simple Past bei unregelmäßigen Verben

Neben den regelmäßigen Verben gibt es natürlich auch unregelmäßige Verben. Das sind Verben, deren Bildung sozusagen nicht nach den Regeln erfolgt und die am Ende etwas anders aussehen als die regelmäßigen Verben.

In der Folgenden Tabelle haben wir dir wieder ein paar Beispiele aufgelistet:

Unregelmäßge Verben

2. Verbform

to be

was/were

to buy
bought

to choose

chose

to sing

sang

to go

went

Leider gibt es für die unregelmäßigen Verben keine einheitlichen Regeln. Am besten lernst du also die gängigsten unregelmäßigen Verben und ihre Formen auswendig.

Als kleine Hilfe findest du hier eine Liste mit einer ganzen Reihe von unregelmäßigen Verben. Neben der Bildung des Simple Past in der zweiten Spalte findest du dort auch gleich noch die Bildung des Past Participle!

Englisch – Liste der unregelmäßigen Verben

Simple Past Verwendung

Wir wissen nun, was das Simple Past ist. Als nächstes wollen wir einmal einen Blick darauf werden, wann und wofür das Simple Past verwendet wird.

Verwendungsarten der Englischen Zeitform Simple Past:

  • Abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit
  • Aufeinanderfolgende abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit
  • Verneinungen und Fragen im Simple Past

Abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit

I ate pizza this morning.
→   
Ich aß diesen Morgen Pizza.

She washed the dishes yesterday.
→   
Sie wusch gestern das Geschirr.

Aufeinanderfolgende abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit

First I ate breaktfast, then I went to school.
→  Zuerst aß ich Frühstück, dann ging ich zur Schule.

She met her friends last night. Then they went to the cinema. After that they  watched another movie at her friend’s place.
→  Ich traf meine Freunde. Dann gingen wir in das Kino. Danach schauten wir noch einen Film bei meinem Freund zu Hause.

Simple Past Verneinungen und Fragen

Fragen oder Verneinungen in dieser Zeitform benötigen, wie im Simple Present, das Hilfverb to do. Jedoch wird hier das to do in der 2. Verform gebraucht.

to do – did

Verneinungen

Es wird “didund das Verb im Infinitiv verwendet. Bei der Verwendung von “did” weiß der Leser bereits, dass die Vergangen abgeschlossen ist, weshalb das Hauptverb nicht noch einmal konjugiert werden muss.

did + not + Verb im Infinitiv

I did not watch TV last night.
She did not go for a walk in the morning.
We did not go to school today because it’s holiday time.
He did not leave the house since he feels sick.

Wie du sehen kannst, musst du im Simpel Past nicht auf “he”, “she”, “it” achten, sondern kannst ganz einfach das “to do” in der Vergangenheitsform (also “did”) verwenden.

Fragen

So wie bei der Verneinung, wird auch bei Fragen das did bei Ja/Nein-Aussagen als ein Fragewort benutzt. Der Satz müssen wie folgt zusammengestellt werden:

Did + Subjekt + Verb im Infinitiv + Objekt ?

Did you watch TV last night?
Did he go to school yesterday?
Did she pass the exams last month?
Did we drink enough this morning because we’re feeling dizzy right now.

Signalwörter Simple Past

Damit dir das Erkennen des Simple Past etwas leichter fällt, haben wir nun einige wichtige Signalwörter für dich. Sie zeigen an, dass die Vergangenheit bereits beendet ist, da sie selbst mit der Vergangenheit zu tun haben:

  • yesterday
  • (a year / a week / days / …) ago
  • last (week / day / …)
  • in (1996 / 2000 / 2020 / …)
  • this morning / this afternoon

Simple Past vs. Present Perfect – Was ist der Unterschied?

Das Simple Past ist jedoch nicht die einzige Zeitform, die mit der Endung “-ed” gebildet wird. Diese Endung wird dir nämlich auch beim Present Perfect begegnen. Doch was ist unterscheidet die beiden Zeiten?

Dass das Simple Past bei abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit genutzt wird, wissen wir inzwischen. Das Present Perfect hingegen handelt von einer fortlaufenden Vergangenheit, die bis in die Gegenwart hineinreicht.

Das heißt, dass eine Handlung zwar in der Vergangenheit begonnen hat, aber in der Gegenwart noch nicht abgeschlossen ist. Diese Handlung hat also einen Bezug zur Gegenwart, weshalb diese Zeitform auch Present Perfect heißt.

Gebildet wird das Present Perfect mit dem Hilfsverb have/has und der 3. Verbform:

go – have/has gone
show – have/has showed
clean – have/has cleaned

Das sind dann in etwa so aus:

I have been in Italy.
She has lived in Munich since 2001.
We have cleaned our rooms.
I have never played football.

Present Perfect – Signalwörter

Zum Vergleich listen wir dir hier die wichtigsten und meistbenutzten  Signalwörter der Zeitform Present Perfect auf. Das kann dir helfen, diese Zeitform zu bilden und voneinander zu unterscheiden.

  • just
  • never
  • never ever
  • already
  • yet
  • lately
  • recently
  • for
  • since
  • up to now

Simple Past Übungen

Zum Schluss haben wir nun noch ein paar Übungen für dich. Du kannst die richtige Form des Verbs einfach eintippen! Um dir das Ganze ein bisschen zu erleichtern, findest du den Infinitiv der richtigen Verben jeweils in Klammern am Ende der Übungssätze – so musst du dich nur darauf konzentrieren, die Verben richtig zu konjugieren!

Results

#1. What ... you do today? (to do)

#2. I ... a sandwich for lunch. (to eat)

#3. He ... to school this morning. (to go)

#4. Sarah and Nick ... a movie in the cinema. (to watch)

#5. ... you ... to your parents last weekend? (to drive)

finish

Simple Past Zusammenfassung

Bei abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit spricht man vom Simple Past.

Es handelt sich um die 2. Verform, wobei bei regelmäßigen Verben ein -ed angehängt werden und bei unregelmäßigen Verben die jeweilige Verform auswendig gelernt werden muss.

Verneinungen und Fragen in der abgeschlossenen Vergangenheit werden mit dem Hilfsverb did gebildet.

Lerne die Signalwörter! So wirst du schnell wissen, welche Zeitform für welche Situation genutzt werden sollte.

Simple Past – Häufige Fragen

Was ist das Simple Past?

Es handelt sich um die abgeschlossene Vergangenheit. Handlungen in dieser Englischen Zeitform haben keinen Bezug auf die Gegenwart oder Zukunft.

Bildung des Simple Past?

Das Simple Past wird ganz einfach mit der 2. Verform gebildet. Das heißt, dass bei regelmäßigen Verben ein -ed an den Verbstamm hinzugefügt wird. Bei unregelmäßigen Verben müssen die bestimmten Formen auswendig gelernt werden. Diese findet man in den Verbtabellen.

Wann Simple Past und wann Present Perfect?

Das Simple Past handelt von abgeschlossenen Handlungen in der Vergangenheit. Beginnen Handlungen jedoch in der Vergangenheit und haben einen Bezug auf die Gegenwart bzw. hat das Resultat dieser Handlungen noch einen Bezug auf die Gegenwart, wird von dem Present Perfect gesprochen.

To be im Simple Past?

Das Verb to be wird in der abgeschlossenen Vergangenheit zu was bzw. were konjugiert. Bei den Personalpronomen I, You und We wird were verwendet. Bei den Pronomen He, She, It wird was genutzt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Wenn du noch Fragen zum Simple Past hast, kannst du uns gerne einen Kommentar dalassen!

Falls du mehr über die verschiedenen englischen Zeitformen wissen möchtest, ist dieser Artikel genau das richtige für dich:

Englische Zeitformen – Übersicht und Beispiele

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.