Menschen stehen mit Schildern oder Flaggen von verschiedenen Ländern dort

Sprachkurs besuchen – Was dich erwartet und was du lernst

Du liebst Sprachen und möchtest einen Sprachkurs besuchen? Wenn du dir noch unsicher bist, ob es die richtige Wahl ist, bist du hier genau richtig!

Wir sagen dir, was dich erwartet, was du lernen wirst und was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, eine Sprache zu lernen.

Danach kannst du dann selbst entscheiden: Sprachkurs – Ja oder Nein?

Lass uns direkt loslegen!

Präsenzunterricht mit Experten

Der Sprachkurs ist fast wie der Fremdsprachenunterricht in der Schule. Allerdings hast du im Sprachkurs Lehrer, die sich nur auf die eine Sprache fokussieren.

Hier unterrichten dich also die Sprachexperten schlechthin.

Übersichtliche Kurse

Ebenfalls anders als in der Schule lernst du im Sprachkurs in deutlich kleineren Gruppen. Das bedeutet auch, dass der Fokus viel mehr auf den einzelnen Schülern liegt.

So kannst du dir sicher sein, dass im Sprachkurs eine intensivere Betreuung stattfindet.

Gutes Lehrmaterial

Definitiv ein Vorteil von Sprachkursen ist die optimale Auswahl des Lehrmaterials. Je nachdem, auf welchem Sprachniveau du den Sprachkurs besuchst, ist das Material genauestens angepasst.

Fester Rahmen

Wenn du dich für einen Sprachkurs entscheidest, wirst du deinen Unterricht jede Woche zu festen Zeiten haben. Du lernst also Schritt für Schritt und langfristig.

So hast du nicht nur Struktur, sondern kannst das Sprache erlernen in deinen Alltag integrieren.

Nudge 1 Englisch Nachhilfe

Neue Sprachkenntnisse

Natürlich besuchst du einen Sprachkurs, um deine Sprachkenntnisse aufzubessern oder Neue zu erlangen. Durch die oben genannten Fakten wirst du das auch mit Sicherheit schnell schaffen.

Ob du nun eine Sprache komplett neu erlernst oder ein neues Niveau anstrebst: Du lernst die Sprache nicht nur besser kennen, sondern bekommst noch hilfreiche Tipps.

Kind steht vor Tafel mit deutschen Text

Dadurch, dass der Lehrer sich individueller auf die Schüler fokussieren kann, werden mögliche Probleme oder Fragen schneller aus der Welt geschafft.

So kannst du dir sicher sein: Die Sprache kannst du schnell lernen.

Horizont erweitern

Ein weiterer Punkt ist, dass du deinen Horizont erweiterst. Neben der Sprache lernst du die Kultur kennen, und bekommst auch Einblicke in weitere Bereiche.

Diese neuen Perspektiven helfen dir dabei, auch eine Bindung zum Land aufzubauen. Dass du dann auch die Sprache lernst, ist natürlich positiv.

Leistungsnachweis am Ende

Bei einem Sprachkurs hast du auch den Vorteil, dass du nach erfolgreichem Abschluss einen Leistungsnachweis in den Händen hältst.

Das ist vor allem praktisch, wenn du dich später bewerben willst. Der Nachweis zeigt, dass du die Sprache offiziell erlernt hast.

Was ist der Unterschied zum Intensivkurs?

Hast du schon mal von einem Intensivkurs gehört? Dort lernst du die Sprache ebenfalls in einem Sprachkurs kennen, aber intensiver.

Das bedeutet, dass der Intensivkurs darauf abzielt, möglichst viel zu lernen, aber in kurzer Zeit. Natürlich geht das mit mehr Stress und Lernaufwand einher.

Viele nutzen den Intensivkurs, um sich auf eine Reise oder Prüfung vorzubereiten.

Wenn du aber erst anfängst, eine Sprache zu lernen, musst du wissen: Das Erlernen einer Sprache dauert und ist nicht schnell nebenbei zu machen.

Wusstest du schon?

Auf unserem Blog Lernen leicht gemacht findest du weitere hilfreiche Artikel zum Thema Sprachen – Schau gern vorbei !

Sprachreise als weitere Möglichkeit

Sprachkurse kannst du nicht nur hier in Deutschland besuchen. Auch auf der Sprachreise im Ausland kannst du einen Sprachkurs besuchen.

6 Menschen halt UK Flagge hoch

Natürlich musst du dich im Ausland darauf einstellen, dass der Sprachkurs auch öfter stattfindet, also intensiver ist.

Allerdings wirst du die neu erworbenen Kenntnisse brauchen, um dich zurechtzufinden.

Vergiss nicht: Im Sprachkurs ist ein wichtiger Bestandteil das Sprechen. Du brauchst also keine Angst haben, dich nicht verständigen zu können.

Manchmal gibt es auch Angebote, in denen du dann Verpflegung, Unterkunft und Sprachkurs hast.

Bedenke aber, dass eine Sprachreise lang dauert. Du musst dir also nicht nur sicher sein, sondern auch wissen, ob du diese Kapazität hast.

Strategien, um eine Fremdsprache zu lernen

Du bist im Sprachkurs und möchtest dich vorbereiten, um die Fremdsprache zu lernen? Wir zeigen dir nun Strategien, die du zum Lernen anwenden kannst.

Karteikarten

Du schreibst auf der einen Seite die Übersetzung und auf der anderen das zu lernende Wort

Lernzettel

Hier fasst du alle Informationen gebündelt zusammen, um sie zu lernen.

Lernkarten

Im Internet findest du fertige Karteikarten als Lernkarten, mit denen du lernen kannst.

Mindmap

Dort trägst du zu einem Oberbegriff alles ein, was dir einfällt. Am besten auf Deutsch und deiner zu lernenden Sprache.

Lerngruppe

Mit den Leuten aus deinem Sprachkurs kannst du auch Lerngruppen gründen, um dich auszutauschen und auch zu lernen.

Hier findest du noch weitere informative Artikel über Lernen lernen, Tandemsprache und Lerntypen.

Du weißt nun schon viel über den Besuch von einem Sprachkurs. Doch wenn du schon Erfahrung in einer Sprache hast und dich verbessern willst oder auch komplett neuanfangen möchtest, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: Sprachunterricht.

Sprachunterricht statt Sprachkurs: Lohnt es sich?

Im Sprachunterricht hast du nicht nur individuellen Unterricht, sondern auch einen Tutor, der Experte auf seinem Gebiet ist. Du bist also auch in den richtigen Händen.

Ihr könnt euch kennenlernen, intensiv mit der Sprache befassen und du kannst stets Fragen stellen. Keine Sorge, es gibt keine falschen Fragen.

Zwei Leute sitzen vor Laptop bei Nachhilfe

Auch wenn der Lehrer Experte auf dem Gebiet ist, bringen sie oft einen neuen Blickwinkel mit und gehen den Unterricht locker an, ohne dass es dabei zu locker wird.

Falls es dir also darum geht, deine Noten in den Fremdsprachen zu verbessern, solltest du Sprachunterricht in Betracht ziehen.

Bei uns im Nachhilfe-Team sparst du hier auch einiges an Geld.

Warum wir?

Wir beim Nachhilfe-Team verfolgen das Motto: Lernen leicht gemacht – Nachhilfe, die ankommt. Der Fokus liegt auf dir und deinem Erfolg.

Das erreichen wir gemeinsam mit den mehrfach geprüften, erfahrenen Studenten(-lehrern). Sie helfen dir auf deinen Weg zu den besseren Noten.

Sicherlich fragst du dich, wie du dein persönliches Angebot findest. Keine Sorge: Es geht ganz leicht und unkompliziert.

  1. Zuerst suchst du die Sprache und dein Niveau aus, für welche du Sprachunterricht suchst. Du kannst hier ganz leichte eine unverbindliche Anfrage stellen.
  2. Auf unserer Seite gibst du dann noch folgende Informationen an: Wo, wann und wie oft der Unterricht stattfinden soll, und wie viele Personen am Sprachunterricht teilnehmen.
  3. Im Anschluss musst du nur noch ein Formular ausfüllen.
  4. Mit einem Anruf, kannst du dann deinen Tutor telefonisch kennenlernen und für ein kostenloses Kennlerngespräch treffen.
  5. Nach dem ersten Treffen kannst du dann weitere Termine vereinbaren, wenn alles für dich passt.
  6. Der Weg zu deinen besseren Noten und Lernerfolg kann starten.

Dabei erwarten dich auch keine Tarife, Gebühren oder Verträge. Du entscheidest, wann du Unterricht nimmst und kannst jederzeit problemlos kündigen.

Jetzt liegt die Entscheidung bei dir. Hoffentlich konnten wir dir bei deiner Entscheidung helfen!

Noch Fragen?

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib uns gern einen Kommentar. Ansonsten wünschen wir dir viel Glück bei deinem Sprachkurs.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.