Hybridunterricht

Der Hybridunterricht – So meisterst du das Blended Learning Konzept

Hybridunterricht und Blended Learning als fester Teil der Schule der Zukunft? Gut möglich.
Denn immer häufiger trifft man auf das Konzept des Verknüpfens von Online und vor Ort Lernen.

Was es mit Hybridunterricht auf sich hat und wie du erfolgreich dieses Konzept für dich nutzt, erfährst du bei uns in diesem Artikel.

Der Hybridunterricht gilt als eine Verbindung von virtuellen und nicht-virtuellen Lernformen. Somit verknüpft man online und vor Ort Angebote miteinander und setzt sie in der Praxis durch unterschiedliche Methoden um.

Warum Hybridunterricht?

Das aktive Einbeziehen des Online Unterrichts hat sich vor allem in den letzten Jahren in Deutschland etabliert.

Ein wesentlicher Vorteil des Distanzunterrichts wurde während der Corona-Pandemie deutlich, da somit das Lernen von daheim für die Schüler und Studenten möglich wurde.
Auch jetzt wird die Hybride Schule genutzt, um eine Verbindung zwischen Homeschooling und den Schülern in der Schule herzustellen.

Ein weiterer, positiver Aspekt des Blended Learnings liegt in einer erhöhten Selbstregulierung und Partizipation der Studierenden und Lernenden.

Wie sieht guter Fernunterricht aus?

Um einen guten Fernunterricht und erfolgreiches hybrides Lernen zu schaffen, bedarf es nicht nur aufwendiger Organisation. Auch Fortbildungen für die Lehrenden in den Bereichen Hard- und Software bilden einen entscheidenden Bestandteil.

Denn um den virtuellen Unterricht mit der Lehre vor Ort zu verbinden, sollten ausreichende Kompetenzen für die technischen Hilfsmittel gegeben sein.

Weiterhin stellt die Gestaltung des Online-Unterrichts eine Herausforderung dar. Denn im schlimmsten Fall verliert die Lehrkraft schnell die Aufmerksamkeit der Schüler. Schulungen vermitteln daher wichtige Fakten über die Einbringung visueller Reize.

Darüber hinaus sollte eine digitale Lernplattform für die gemeinsame Interaktion gegeben sein. Besonders für den Austausch von Unterrichtsmaterialien.

Bei einer guten Organisation der Angebote könnten Schüler somit effizienter arbeiten.

Für viele Schüler ist das Lernen über digitale Plattformen kein Problem mehr.

Doch für die Lehrenden und Schulen ist das Konzept meist komplett neu.

Gerade deshalb bekommen in der jetzigen Zeit viele Lernenden weniger Schulstoff vermittelt. Dies führt vermehrt zu Lernrückständen.

Das geht auch aus einer Umfrage unter Schülern der Klassen 5 bis 10 im Jahr 2021 hervor. Veröffentlicht wurde diese vom Statista Research Department.

Die deutliche Mehrheit der befragten Schüler fühlen sich mit dem Schulstoff im Rückstand. Hervorgerufen durch die Corona-Krise.

hybridunterricht
Statista Research Department: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1255567/umfrage/corona-krise-lernrueckstand-von-schuelern/

Was also tun? Wie kann mein Kind effektiv hybrid Lernen?

Hybridunterricht beim Nachhilfe-Team

Um Lernrückständen entgegenzuwirken, bietet das Nachhilfe-Team Online- und vor Ort Unterricht von erfahrenen Studentenlehrern an.

Unser Lernkonzept – Darauf legen wir Wert

Wir legen einen großen Wert auf:

  • Sehr gute pädagogische und didaktische Fähigkeiten.
  • Praktische Unterrichtserfahrung.
  • Kenntnisse neuester Lernstrategien und aktuellster Unterrichtsmethoden.
  • Wir stimmen uns auf die Stärken und Schwächen jedes Schülers individuell ab.
  • Abwechslungsreicher und spannender Unterricht- sowohl mit Online-Tools als auch bei dir Zuhause.
Nachhilfe-Team.net Top Nachhilfeanbieter 2021

Die ersten Schritte – So funktioniert es

Dir hat unser Artikel zum Hybridunterricht gefallen? Dann schreibe uns gerne einen Kommentar 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.