Tagesmutter

Tagesmutter – Vor- & Nachteile der Kinderbetreuung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Es gibt viele Möglichkeiten der Kinderbetreuung, die Entscheidung wie ein Kind am besten betreut wird kann zeitaufwendig sein. Wir haben hilfreiche Infos sowie ein Überblick über die Vor-&Nachteile einer Tagesmutter.

Los geht’s!

Vorab sei gesagt das die Entscheidung für oder gegen eine Tagesmutter immer individuell getroffen werden muss.

Eine Tagesmutter betreut Kinder in kleinen Gruppen in speziellen Räumen, entweder bei sich selbst in der Wohnung/Haus oder in extra angemieteten Räumen. Eine Tagesmutter kann bis maximal 5 Kinder gleichzeitig betreuen. Bevor eine Tagesmutter jedoch Kinder betreuen darf, muss diese eine spezielle Qualifizierung absolvieren. Erst danach darf diese den Beruf ausüben und bekommt eine “Pflegeerlaubnis”. Des Weiteren müssen regelmäßig Fortbildungen absolviert werden.

Glühbirne

Sie braucht außerdem ein polizeiliches Führungszeugnis, einen Erste-Hilfe-Kurs, spezielle Versicherungen und ein Attest vom Hausarzt als Nachweis, dass sie gesund ist.

Vorteile

Ein Vorteil liegt darin, dass Kinder individueller betreut werden. Im Gegensatz zu einem Kindergarten sind die Gruppen deutlich kleiner, so ist es der Tagesmutter möglich sich individuell mit jedem Kind zu beschäftigen und diesem Aufmerksamkeit zu widmen.

Tagesmutter

Darüber hinaus wird durch die individuelle Betreuung die sprachliche und motorische Entwicklung gefördert. Die kleine Gruppen erleichtern es den Kindern, untereinander Beziehungen aufzubauen und soziale Erfahrungen zu machen. Besonders für Einzelkinder ist die enge geschwisterähnliche Situation mit den anderen Kindern besonders bereichernd.

Nachteile

Zum einen ist die Ausbildung deutlich kürzer als die für ErzieherInnen, somit verfügen viele Tagesmütter über weniger theoretische Kenntnisse über die kindliche Entwicklung.
Ein weiterer Punkt, der einen Nachteil darstellt, ist Krankheit oder Urlaub der Tagesmutter, die Frage ist, wo das Kind in der Zeit alternativ betreut werden kann. Ist die Tagesmutter Mitglied in einem örtlichen Netzwerk, ist die Betreuung bei Krankheit/Urlaub größtenteils gesichert.

Tagesmütter betreuen manchmal auch ihr eigenes Kind mit. Einige Eltern befürchten, dass die eigenen Kinder der Tagesmutter mehr Aufmerksamkeit bekommen als die anderen Kinder.

Tagesmutter

Im Vergleich zu einer Kita sind die Kosten für eine Tagesmutter höher. Es gibt die Möglichkeit, eine Finanzierung beim Jugendamt zu beantragen. Die Kosten für eine Tagesmutter liegen bei 320 bis 640 Euro pro Monat. Die genauen Kosten sind von einigen Faktoren abhängig.

Kosten einer Tagesmutter

Die monatlichen Kosten hängen von viele unterschiedlichen Faktoren ab. Ein Faktor ist z. B. in welcher Stadt du wohnst, wie viele Stunden pro Woche dein Kind betreut wird und wie viel du verdienst bzw. du und dein (Ehe-) Partner gemeinsam verdienen.

Tagesmutter

Die Kosten sind in jedem Fall höher als für eine Kita. Wie viel Elternbeitrag du bezahlen musst, kannst du in einer Tabelle zur Kindertagespflege, die du beim Jugendamt deines Wohnortes bekommst, nachlesen.
Die Richtwertspanne liegt bei 3,00 € bis 8,00 € pro Stunde und Kind.

Potentielle Fragen für ein Kennenlerngespräch

Tätigkeit als Tagesmutter

  • Seit wann arbeiten Sie als Tagesmutter?
  • Wie viele Kinder betreuen Sie zur Zeit?
  • Warum haben Sie sich entschlossen, als Tagesmutter zu arbeiten?
  • Wie alt sind die Kinder im Durchschnitt die Sie betreuen?

Kinder Betreuung

  • Machen Sie mit den Kindern Ausflüge?
  • Worauf legen Sie bei der Betreuung Wert?
  • Können Sie eine Vertretung anbieten, wenn Sie Urlaub haben oder krank sind?
  • Wie sieht gestalten Sie einen Tag mit den Kinder? (gibt es eine Routine?)
  • Gibt es eine Möglichkeit für die Kinder draußen zu spielen? (Garten)

Kommunikation

  • Darf man Kritik oder Wünsche äußern?
  • Wie verläuft generell die Kommunikation mit den Eltern?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten mit Eltern um?

Rechtliches/Finanzielles

  • Haben Sie noch andere Beschäftigungen oder Nebenjobs?
  • Was ist Ihr Stundensatz? (Für Privatzahler)
  • Welche Versicherungen haben Sie für Ihre Tätigkeit als Tagesmutter?

FAQ

Was ist günstiger Tagesmutter oder Kindergarten?

Im Vergleich sind Kitas günstiger als eine Tagesmutter. Die Kosten bei einer Tagesmutter sind tendenziell immer höher. Es ist grundlegend aber  möglich, Förderungen für die Beiträge zu erhalten.

Was ist besser Tagesmutter oder Kindergarten?

Beide Alternativen habe ihre Vor-&Nachteile, die Entscheidung muss immer individuell getroffen werden. Tagesmütter können in der Regel ihre Betreuungszeiten viel flexibler und individueller an die Bedürfnisse der Eltern anpassen, Kitas sind meistens starrer in der Zeiteinteilung.

Wie viel kostet eine Tagesmutter?

Die Kosten sind in jedem Fall höher als für eine Kita. Wie viel Elternbeitrag du bezahlen musst, kannst du in einer Tabelle zur Kindertagespflege, die du beim Jugendamt deines Wohnortes bekommst, nachlesen.
Die Richtwertspanne liegt bei 3,00 € bis 8,00 € pro Stunde und Kind.

Konnte dir dieser Artikel hilfreiche Infos über eine Tagesmutter geben und dir bei deiner Entscheidung weiterhelfen?
Wir sind schon gespannt auf dein Feedback in den Kommentaren!

Wir freuen uns riesig, wenn du uns zum Schluss noch eine Sternebewertung für den Artikel hinterlässt. Vielen Dank!?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

1 Kommentar zu „Tagesmutter – Vor- & Nachteile der Kinderbetreuung“

  1. Eine individuelle Kinderbetreuung könnte wirklich vorteilhaft sein. Mein Sohn braucht ein bisschen mehr Zeit für viele Sachen und kommt in großen Gruppen nicht klar. Die Kosten sind viel niedriger als ich dachte, das freut mich sehr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]