Urlaubssemester

Urlaubssemester 2022: Alle wichtigen Infos für dein Urlaubssemester!

Du weißt nicht, was ein Urlaubssemester ist oder möchtest mehr darüber erfahren? Kein Problem wir helfen dir! In diesem Artikel erfährst du, was ein Urlaubssemester ist, wie du es beantragst, was du beachten musst und noch vieles mehr.

Das Urlaubssemester ist eine offizielle Unterbrechung deines Studiums, bei dem man seinen Studienplatz behält.

  • Mit einer Dauer von einem oder einem halben Semester.
  • Dabei darfst du nicht in diesem Semester als Werksstudent arbeiten.
  • Lehrveranstaltungen kannst du nur teilweise besuchen. (hängt von Studienordnung ab)
  • Wird nicht auf deine Regelstudienzeit angerechnet, führt zu einer Verzögerung deines Studienabschlusses.
  • Es ist kein Fachsemester, sondern ein Hochschulsemester.
  • Für ein Urlaubssemester benötigst du eine offizielle Erlaubnis deiner Hochschule.
  • Dabei benötigst du für den Antrag und Genehmigung einen wichtigen Grund.
  • Eine Beurlaubung ist in der Regel erst ab dem zweiten Semester möglich.

Gründe für ein Urlaubssemester

Um ein Urlaubssemester zu beantragen, benötigst du einen Grund, der dein Urlaubssemester rechtfertigt. Jedoch sind die Gründe, die deine Hochschule akzeptiert, bei jeder Hochschule unterschiedlich.

Die bekanntesten Gründe mit denen du dein Urlaubssemester beantragen kannst:

  • Schwangerschaft
  • Krankheiten
  • Auslandssemester
  • Kind Erziehung
  • Praktikum
  • Pflege von Angehörigen
  • Arbeit, die für die Finanzierung notwendig ist

Wie beantrage ich ein Urlaubssemester?

Meistens findest du Online bei deiner Uni/Hochschule ein entsprechendes Formular zur Beantragung des Urlaubssemesters. Für die Beantragung musst du bei deinem Studiensekretariat einen schriftlichen Antrag stellen, die notwendigen Formulare findest du bei deiner Hochschulverwaltung oder im Internet.

Hier siehst du eine Vorlage von der HAWK Hochschule:

Klicke rechts auf HAWK für eine Vorlage des Antrages.

  • Du kannst auch einen schriftlichen Antrag für dein Urlaubssemester einreichen.
  • Deinen Grund musst du mit einer Bescheinigung nachweisen.

Denk daran den Antrag frühzeitig einzureichen! Umso später du den Antrag einreichst, desto schwieriger wird die Begründung und der Begründungsaufwand.

Weiter Unterlagen, für die jeweiligen Gründe:

  • Studienaufenthalt im Ausland: Zulassungsbescheinigung der ausländischen Hochschule
  • Inlandspraktikum: Praktikumsbescheinigung inklusive Dauer, Ort und Name der Firma
  • Mutterschutz: Kopie vom Mutterpass
  • Kinderbetreuung bis zum 3. Lebensjahr: Kopie der Geburtsurkunde
  • Krankheit: Attest vom Arzt, dass bescheinigt, dass du nicht studierfähig bist
  • Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger: Ärztliches Attest mit schriftlicher Begründung
  • Vollzeitjob: Kopie des Arbeitsvertrages

BAföG Anspruch im Urlaubssemester

Während deines Urlaubssemesters bekommst du kein BAföG und hast somit auch keinen BAföG-Anspruch.

  • Wenn du ein Urlaubssemester aufgrund eines Auslandssemesters machst, kannst du ein Auslands-BAföG beantragen.
  • Du musst deinem BAföG Amt darüber informieren, dass du ein Urlaubssemester machst.

Kindergeld-Voraussetzungen

Grundsätzlich gilt: Wenn du dich für eine Unterbrechung oder Auszeit deines Studiums entscheidest, dann besteht kein Anspruch auf das Kindergeld. Trotzdem kannst du mit bestimmten Voraussetzungen dein Kindergeld beantragen.

  • Wenn du durch eine Krankheit dein Studium unterbrechen musst, kannst du mithilfe eines Antrags dein Kindergeld beantragen.
  • Du kannst es auch beantragen, wenn du dein Urlaubssemester für ein studienbezogenes Praktikum nutzt.
  • In diesem Fall wird dein Urlaubssemester als Praxissemester angesehen.

Urlaubssemester Alternativen

Falls dir bei deinem Studium auffällt, dass du lieber langsamer lernen möchtest oder du mehr Geld benötigst. Dann kannst du auch die folgenden Alternativen gegenüber dem Urlaubssemester nutzen.

Teilzeit-Studium

  • Bei einem Teilzeit-Studium werden die Lehrveranstaltungen verringert, wodurch sich insgesamt die Regelstudienzeit verlängert.
  • Dadurch kann dein Studium unter Umständen doppelt so lang werden.

Auslandssemester

  • Bei dieser Alternative absolvierst du dein Semester im Ausland in einer anderen Fremdsprache.

Exmatrikulation

  • Bei einer Exmatrikulation streicht dich deine Hochschule aus der Studierendenliste.
  • Dadurch musst du dich später wieder neu bewerben, daher ist diese Alternative, der letzte Weg, den man nehmen sollte.

Vor- und Nachteile des Urlaubssemesters

Vorteile

  • Du sparst bei deinem Semesterbeitrag.
  • Semesterticket auch während Urlaubssemester nutzbar, wenn du weiterhin die Semestergebühren zahlst.
  • Es zählt als Hochschul-Semester.
  • Bei einem 450 € Job bleibt deine studentische Versicherung enthalten.
  • Deine Hochschule hält deinen Platz frei, somit bleibst du Student an deiner Hochschule.

Nachteile

  • Dein Jobeinstieg wird sich um ein Semester verzögern.
  • Als Werks-Student darfst du keine Tätigkeiten ausüben.
  • Du bekommst währenddessen kein Bafög.
  • Wahrscheinlich wirst du einiges an Lernstoff vergessen und wiederholen müssen.

Hinterlasse uns doch gerne ein Kommentar, falls dir dieser Artikel gefallen hat.

Wir haben viel Mühe in diesen Artikel gesteckt und freuen uns riesig, wenn du uns eine Sternebewertung hinterlässt. Vielen Dank! 🤩
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]