Auslandsaufenthalt 2022 – so bereitest du dich optimal vor!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Du hast Fernweh und planst einen Auslandsaufenthalt, aber weißt nicht genau, was du alles beachten musst? Kein Problem, denn wir erklären dir, auf was es dabei wirklich ankommt und geben dir Tipps, wie deine Reise unvergesslich werden kann!

Lass uns direkt starten!

Auslandsaufenthalt – wohin?

Egal ob Auslandsjahr, Au Pair, Work and Travel oder Auslandssemester – es gibt immer gute Gründe, in die Ferne zu reisen und neue Erfahrungen zu sammeln. Die Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt sind wirklich vielfältig. Weißt du schon wohin du möchtest oder bist du dir noch unsicher?

Wenn du schon eine Entscheidung für den perfekten Ort für dich getroffen hast, dann geh direkt zum nächsten Abschnitt über!

Wenn nicht, dann haben wir folgende Fragen, die dir bei deiner Entscheidung helfen könnten:

  1. Aus welchem Grund möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?
  2. An welchen Ort wolltest du schon immer mal? Entscheide dich zunächst erstmal für einen Kontinent!
  3. Welchen Ort möchtest du vielleicht sogar nochmal besuchen, weil er dir so gut gefallen hat?
  4. Welche Sprachen sprichst du oder möchtest du noch erlernen, die dir bei deinem Auslandsaufenthalt weiterhelfen könnten?

Diese Fragen solltest du dir vor deiner Planung beantworten, denn nur dann kann dein Auslandsaufenthalt für dich perfekt werden!

nudge animiert

Auslandsaufenthalt – warum?

Warum solltest du ins Ausland gehen? Ganz einfach:

Vorteile Auslandsaufenthalt

Das sind alles Vorteile die dir auch später im Leben noch weiterhelfen können.

Auslandsjahr

Es gibt viele Schüler, die ein Auslandsjahr während der Schulzeit machen. Sie entscheiden sich dafür, um zum Beispiel selbstständiger zu werden oder international neue Freundschaften zu schließen. Wenn du dann für diese Zeit in einem anderen Land gelebt hast, erweitert es gleichzeitig immer deinen Horizont und auch spätere Arbeitgeber finden so etwas immer gut.

Hier solltest du dich zunächst entscheiden, in welchem Land und an welcher Schule du dein Auslandsjahr machen möchtest. Das muss nicht immer ein Auslandsaufenthalt in den USA oder Europa sein, es kann auch für dich nach Asien oder Ozeanien gehen.

Guck einfach mal auf der Webseite von Weltwärts oder sogar auf deiner heimischen Schulhomepage nach, denn dort gibt es viele Informationen, wohin du für ein Auslandsjahr gehen könntest.

Über das Auslandsjahr haben wir einen ausführlicheren Artikel für dich!

Au pair oder Work and Travel 

Es gibt übrigens auch viele Abiturienten, die sich für ein Auslandsjahr nach dem Abi entscheiden. Meistens machen sie dann Work and Travel oder arbeiten als Au Pair bei einer Familie. Die Vorteile dabei sind neue Erfahrungen und dass du nebenher ein bisschen Geld verdienst.

Gerade bei Work and Travel ist der Sinn dahinter, dass du reist und zeitgleich dein erstes eigenes Geld bekommst. Das macht es für Viele attraktiv. Länder wie Australien und Neuseeland sind dafür beliebt.

Hier findest du weitere Informationen über Au Pair oder Work and Travel.

Auslandssemester und Auslandspraktikum

Wenn du schon etwas älter bist und studierst, gibt es folgende Möglichkeiten ins Ausland zu gehen: Entweder im Rahmen eines Auslandssemesters oder wenn du nicht ganz so lange weggehen möchtest, kannst du auch ein Auslandspraktikum machen. Bei diesem sammelst du direkt praktische Erfahrungen, die sich immer gut auf deinem Lebenslauf machen.

Bezüglich des Auslandssemesters: Guck einfach mal auf deiner Uni-Homepage danach, denn es gibt verschiedene Auslandsangebote, die oft von den Universitäten unterstützt werden. So kannst du zum Beispiel günstig mit einem Stipendium ins Ausland gehen und zahlst nicht allzu viel an Eigenkosten dazu.

Wir haben auch Artikel über das Auslandspraktikum oder Auslandsstipendien für dich!

Vorbereitung für den Auslandsaufenthalt: Sprachen lernen

Um optimal auf deinen Aufenthalt im Ausland vorbereitet zu sein, empfehlen wir dir, am besten die Sprache des Landes zu beherrschen. Das kann Englisch sein oder romanische Sprachen, aber auch Sprachen wie Mandarin oder eine andere exotischere Sprache, die du noch gar nicht sprechen kannst.

Heutzutage hilft dir meistens schon Englisch weiter, denn es wird in vielen anderen Ländern gesprochen: Wenn vielleicht nicht unbedingt als Amtssprache, dann trotzdem zum Beispiel als Verkehrssprache.

Falls du dir dabei aber unsicher mit deinem Englisch bist und gerne Nachhilfe in dieser Sprache oder auch in anderen Sprachen wie Spanisch oder Französisch nehmen möchtest, klick dich doch einfach mal durch unser Nachhilfe-Angebot!

Sprachunterricht mit dem Nachhilfe-Team

Unsere erfahrenen Studentenlehrer kennen sich mit Sprachen aus, denn: Bei uns lernst du Sprachen sprechen mit Muttersprachlern. Sie wissen, worauf es bei deiner Aussprache und beim Sprachen lernen ankommt und geben dir direkt Tipps, wie du dich noch weiter verbessern kannst! Die Tutoren gehen dabei immer individuell auf deine Bedürfnisse ein und trainieren eventuelle Lernschwächen.

Unser Sprachangebot reicht von den romanischen Sprachen über Englisch bis hin zu simpler Deutsch Nachhilfe. Für jeden ist die passende Sprache dabei.

Inhalt des Sprachunterrichts

Der Sprachunterricht bei uns wird immer individuell auf die jeweilige Schülerin oder den jeweiligen Schüler angepasst. Unsere geschulten Tutoren ermöglichen den Schülern spielerisches Lernen ohne Stress – für einen noch besseren Erfolg.

Dabei helfen wir dir:

  • Lernrückstände zu beheben.
  • dich hinsichtlich Grammatik zu verbessern.
  • Vokabeln so zu lernen, dass sie dauerhaft im Gedächtnis bleiben.
  • Dialoge und Unterhaltungen mit Muttersprachlern zu führen.
  • dein Hörverstehen auszuprägen.
  • dich für das konsequente Lernen zu begeistern.
  • alle Zeitformen der Sprachen zu wiederholen.
  • dein Leseverstehen zu trainieren.
Sprachunterricht beim Nachhilfe-Team

Feedback und Erfahrungen

Unsere Nachhilfeschüler sind überzeugt von unserer Arbeit. Lies dir hier ein paar Erfahrungsberichte über unseren Nachhilfeunterricht durch:

Kosten des Nachhilfe-Unterrichts

Klassenstufe

Kosten

Bis zur einschließlich 10. Klasse

21 Euro pro 45 Minuten

Für die 11. Klasse (G8) sowie für die 11. und 12. Klasse (G9)

22 Euro pro 45 Minuten

Für die 12. Klasse (G8) und 13. Klasse (G9) inkl. Abiturvorbereitung

24 Euro pro 45 Minuten

Für Uni/FH BA (Nebenfach und Hauptfach)

24 Euro pro 45 Minuten

  • Keine monatlichen Gebühren, keine Anmeldegebühren, keine versteckten Kosten.
  • Keine Registrierung: Der (Einzel-)Unterricht kann nach jeder Einheit pausiert oder beendet werden.
  • Orientierung an den Schulaufgaben: Du kannst jeden Nachhilfelehrer erst unverbindlich kennenlernen.

Wir hoffen, wir konnten dir bei deiner Entscheidungsfindung behilflich sein. Die nächste Reise kommt bestimmt und wir hoffen, dass sie für dich unvergesslich wird!

FAQ

Warum ins Ausland gehen?

  1. Du entwickelst dich persönlich weiter.
  2. Du wirst selbstständiger.
  3. Du lernst neue Kulturen kennen.
  4. Du schließt neue Freundschaften.
  5. Es ist gut für deinen Lebenslauf.
  6. Du lernst neue Sprachen kennen bzw. erweiterst deine schon bestehenden Fremdsprachenkenntnisse.

Was gibt es für Möglichkeiten, um ins Ausland zu gehen?

  • Du kannst:
    ein Auslandsjahr machen
  • ein Auslandssemester oder -praktikum machen
  • als Au Pair arbeiten
  • Work and Travel machen
  • einen Freiwilligendienst absolvieren.

Wie bereite ich mich optimal auf einen Auslandsaufenthalt vor?

Die Vorbereitung ist das A und O. Du kannst dich vorher schon informieren, wohin du gehen möchtest, welche Art von Auslandsaufenthalt du machen möchtest und dich auf die Sprache des Landes vorbereiten, indem du sie lernst bzw. deine Sprachkenntnisse durch Sprachunterricht aufbesserst.

Wieso das Nachhilfe-Team?

Unsere erfahrenen Tutoren sind Muttersprachler und bringen dir alles Wichtige rund um deine Sprache bei. Sie arbeiten mit dir ein geeignetes Konzept aus und passen sich dir flexibel an. Es wird dabei immer auf individuelle Wünsche eingegangen, damit du ein optimales Ergebnis hast.

Weshalb ist Sprachunterricht sinnvoll?

Damit du dich optimal auf deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten kannst und dich im jeweiligen Land gut zurecht findest. Sprachkenntnisse sind immer von Vorteil, sei es bei Problemen im jeweiligen Land oder der späteren Jobsuche.

Konnten wir dich begeistern und du möchtest uns noch eine Nachricht zum Thema hinterlassen? Kein Problem, stelle Fragen und Anregungen gerne in den Kommentaren.

Gib dem Artikel zusätzlich gerne eine Sternebewertung. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Vielen Dank! 🤩

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]