Römische Zahlen auf Würfel

Römische Zahlen umrechnen – mit Beispielen und Übungen

Hier erfährst du, wie du römische Zahlen in Sekundenschnelle umrechnen kannst! Wir zeigen dir Beispiele und haben Übungsaufgaben, damit du das Gelernte direkt anwenden kannst.

Los geht’s!

Römisches Zahlensystem – was ist das überhaupt?

Anders als heute verwendeten die alten Römer ein Zahlensystem mit 7 Zahlzeichen. Durch Kombination dieser Zahlzeichen können alle ganzen Zahlen einfach dargestellt werden.

Römische Zahlen: Tabelle

In der Tabelle siehst du die Bedeutung der verschiedenen Symbole.

I

1

V

5

X

10

L

50

C

100

D

500

M

1000

Römische Zahlen 1 bis 10

Auf diese Weise werden die Zahlen 1 bis 10 im römischen Zahlensystem dargestellt:

I

1
II

2

III

3

IV

4

V

5

VI

6

VII

7

VIII

8

IX

9

X

10

Römische Zahlen umrechnen – Regeln 1 und 2

Folgende Regeln gelten beim Umrechnen römischer Zahlen:

Regel 1

Wenn eine Zahl rechts neben einer größeren oder gleich großen Zahl steht, werden die Werte beider Zahlen addiert:

Beispiele:

II = 1 + 1 = 2
XX = 10 + 10 = 20
CC = 100 + 100 = 200

 

Regel 2

Es dürfen nicht mehr als drei gleiche Zahlzeichen hintereinander stehen!
Daraus folgt die Subtraktionsregel: Wenn eine Zahl links neben einer größeren steht, wird ihr Wert von der rechten Zahl abgezogen.

Beispiele:

IV = 5-1 = 4
VC = 100 – 5 = 95
CM = 1000 -100 = 900

Die Subtraktionsregel gilt allerdings nur für die Zahlzeichen I, X und C! Die 5-er Zahlzeichen V, L und D werden einer größeren Zahl nie direkt vorangestellt.

Beispiel:

950 ≠ LM
950 = CML

Umrechnung – Dezimalsystem in römische Zahlen

Du beginnst mit dem höchsten Zahlenwert und arbeitest dich bis zum kleinsten vor.

Beispiele:

15 = 10 + 5 = XV
28  = 10 + 10 + 8 = XXVIII
52 = 50  + 2 = LII
367 = 300 + 607 = CCCLXVII

Schreibe die Zahlen 485 und 1986 in römischen Zahlen.

45 = 40 + 5 = XLV

–> Hier kommt die Sonderregel zum Einsatz: V darf nicht direkt vor einer größeren Zahl stehen, daher ist  45 ≠ VL

485 = 400 + 80 + 5 = CDLXXXV

1986 = 1000 + 900 + 80 + 6 = MCMLXXXVI

Im folgenden Video ist die Umrechnung in römische Zahlen sehr anschaulich erklärt:

Römische Zahlen umrechnen ins Dezimalsystem

Mit den oben genannten beiden Rechenregeln kannst du ganz einfach die römische Zahlschrift in Zahlen des Dezimalsystems umwandeln.

Beispiel:

IX = 10 1 = 9
LXXXIX = 80 + 9 = 89
CCCLXXV
= 300 + 70 + 5 = 375
MMDCXCVIII
= 2000 + 600 + 90 + 8 = 2698

Wandle die Zahlen XXXIII, DCCXLIX und MCCLXVIII in Zahlen des Dezimalsystems um.

XXXIX = 30 + 9 = 39

DCCXLIX = 700 + 40 + 9 = 749

MCCLXVIII = 1000 + 200 + 60 + 8 = 1268

Römische Zahlen üben

Denke dir weitere Aufgaben aus, um die Umwandlung römischer Zahlen zu üben.

Konnten wir dir weiterhelfen?

Wenn wir unsere Seite gefallen hat, würden wir uns über einen kurzen Kommentar von dir sehr freuen! 🙂

Vielleicht hast du ja noch andere Fragen? Wir erklären dir auch gern nochmal wie man schriftlich dividiert und schriftlich multipliziert und wie man Zahlen richtig rundet.

Solltest du weitere Unterstützung benötigen, findest du hier eine*n Nachilfelehrer*in für die Nachhilfe bei dir zu Hause oder den Online-Unterricht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.