Gedichtvergleich Titelbild

Gedichtvergleich schreiben einfach erklärt: Aufbau und Beispiel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 SterneLoading...

Deine nächste Prüfung beinhaltet das Thema Gedichtvergleich und du kapierst nicht so recht, wie ein solches verfasst werden soll? Kein Sorge, wir helfen dir dabei!

In diesem Artikel zeigen wir dir,…

  • …was ein Gedichtvergleich ist
  • …wie er aufgebaut ist
  • …die verschiedene Varianten eines Gedichtvergleichs
  • …ein Beispiel eines Gedichtvergleichs
  • Formulierungshilfen für das Verfassen eines Gedichtvergleichs

Legen wir direkt los!

Was ist ein Gedichtvergleich?

Ziel eines Vergleichs ist es, sowohl alle Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede eines Textes herauszuarbeiten. Im Fall eines Gedichtvergleichs handelt es sich demnach um zwei oder mehrere Gedichte, welche man vergleichen soll.

Basis ist eine Analyse der Gedichte, wobei sowohl formale als auch inhaltliche und sprachliche Aspekte behandelt werden müssen. Großer Bestandteil des Gedichtvergleichs sind demnach die Gedichtanalyse und -interpretation.

Falls du nur einen bestimmten Aspekt eines Gedichts in Relation zu einem anderen Gedicht auffassen sollst, musst du nur ein Gedicht im Vorhinein genauer analysieren. Achte dabei immer auf die Aufgabenstellung.

Gedichtvergleich Aufbau

Im Folgenden zeigen wir dir den Aufbau eines Gedichtvergleichs. Dieser kann je nach Vorgehen variieren. So gibt es mehrere Möglichkeiten für das Verfassen des Hauptteils. Hat dir dein/e Lehrer/in keine genaue Aufgabenstellung gegeben, kannst du selber entscheiden welche für dich am Besten funktioniert.

Tipps

Vorbereitung ist das A und O – Bevor du zum Schreiben anfängst, lese dir in Ruhe beide Gedichte durch. Hierbei kannst du dir schon mal die wichtigsten Textstellen markieren. Falls Unklarheiten auftreten, schlage diese nach.

Einleitung

Fange mit einer kurzen Einleitung an und bringe hierbei die wichtigsten Informationen zu deinen Gedichten ein. Nenne hierbei immer Titel, Autor, Erscheinungsjahr, Gedichtart, Epoche, Thema und Deutungshypothese beider Gedichte.

Optional kannst du auch die Einleitung separat vor der jeweiligen Gedichtsanalyse schreiben. (Abhängig von der jeweiligen Vorgehensweise)

Hauptteil

Bei dem Hauptteil muss man zwischen drei verschiedenen Varianten unterscheiden:

Bewege einfach deine Maus auf die folgenden Felder, um weitere Informationen zu den verschiedenen Varianten zu bekommen!

Als Erstes analysierst du Gedicht A, dann Gedicht B. Bei der Einzeluntersuchung gehst du vor wie bei einer normalen Gedichtsanalyse.

Du verfasst demnach eine Einleitung mit den wichtigsten Informationen, eine formale Gedichtsanalyse und eine kurze Zusammenfassung der Analyse separat für beide Gedichte.

Ganz zum Schluss folgt eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse. Schließlich werden die beiden Gedichte formal, inhaltlich und sprachlich miteinander verglichen.

Mögliche Aufgabenstellung für Variante 1:

Analysiere sowohl das Gedicht A als auch das Gedicht B. Vergleiche auf dieser Basis die beiden Gedichte miteinander.

Hierbei wird zunächst nur eines der beiden Gedichte untersucht. Es wird demnach eine vollständige Gedichtanalyse für Gedicht A verfasst. Im Anschluss wird dann Gedicht B mit Gedicht A verglichen.

Das heißt, dass das zweite Gedicht nicht noch einmal komplett analysiert werden muss.

Mögliche Aufgabenstellung für Variante 2:

Analysiere das Gedicht A. Untersuche dann vergleichend dazu, wie der Aspekt X in dem Gedicht B dargestellt wird.

Sowohl Gedicht A als auch Gedicht B werden gleichzeitig analysiert und deren Aspekte direkt miteinander verglichen. Die Synchrone Analyse gilt als eher anspruchsvoll und ist aufgrund dessen eher seltener der Fall.

Mögliche Aufgabenstellung für Variante 3:

Analysiere Gedicht A und Gedicht B vergleichend.

Schluss

Hier werden alle Ergebnisse noch einmal kurz zusammengefasst. Achte hierbei jedoch darauf, dass du dich nicht komplett wiederholst. Meistens ist der Schluss sehr knapp gehalten und kann eine kurze persönliche Meinung enthalten.

Aber auf welche Vergleichsaspekte soll man in der Regel achten?

Betrachtet hierbei sowohl formale Aspekte (Aufbau, Gliederung, Gedichtform) als auch inhaltliche Aspekte (Thema, Motive). Zudem kannst du auch auf die sprachlichen Merkmale eingehen (rhetorische Mittel, Reimschemata, Stil).

Gedichtvergleich Beispiel

Zur Veranschaulichung solltest du dir dieses Gedichtvergleich Beispiel durchlesen. Dabei werden die zwei Gedichte “Abschied” von Joseph von Eichendorff und “gegen abend gerieten wir” von Frank Schmitters analysiert und verglichen.

Gedichtvergleich Formulierungshilfen

Um dir das Gedichtvergleich schreiben zu erleichtern, haben wir dir eine Liste von Formulierungshilfen zusammengestellt, welche du in deiner nächsten Arbeit verwenden kannst.

Gedichtvergleich Bild
  • Vergleicht man die Gedichte, fällt auf, dass…
  • Zunächst sollen die Gemeinsamkeiten der Gedichte herausgearbeitet werden.
  • Die Gedichte weisen einige Gemeinsamkeiten auf.
  • Ähnlich wie in Gedicht A, zeigt sich auch in Gedicht B, dass…
  • Hinsichtlich dieses zentralen Aspekts besteht in beiden Gedichten eine auffällige Parallelität.
  • Es gibt allerdings auch deutliche Unterschiede zwischen den Gedichten.
  • Die Gedichte unterscheiden sich durch…
  • Ein wesentlicher Unterschied besteht auch hinsichtlich…
  • Zusammenfassend lässt sich festhalten…

Zusammenfassung

  • Bei einem Gedichtvergleich werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von zwei oder mehreren Gedichten herausgearbeitet und miteinander verglichen
  • Grundbasis dabei ist die Gedichtanalyse und –interpretation
  • Es gibt drei verschiedene Varianten für einen Gedichtvergleich, welche sich im Aufbau unterscheiden
  • Vergleichsaspekte sollen sowohl auf der inhaltlichen, formalen und sprachlichen Ebene betrachtet werden

Wir hoffen du kannst dieses Wissen für deinen nächsten Gedichtsvergleich anwenden. Damit du dir schnelles Wissen aneignen kannst, haben wir uns für den Artikel viel Mühe gegeben! Wenn dir der Beitrag gefallen hat, lass uns doch gerne eine Sternebewertung oder einen Kommentar da!

Vielen lieben Dank!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]