Englisch lernen Titelbild

Englisch lernen – Tipps und Hilfsmittel für jedes Sprachniveau

Du möchtest Englisch lernen, dein Schulenglisch verbessern oder deine eingerosteten Englischkenntnisse aktivieren? Dann bist du hier genau richtig!

Unsere Tipps eignen sich für jedes Sprachniveau – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener.

Dich erwarten:

  • allgemeine Informationen über die englische Sprache
  • Tipps zum Vokabeln lernen
  • beliebte Apps im Vergleich
  • wertvolles Wissen über Medien wie Youtube, Podcasts und Co. zum Englisch lernen

Bist du bereit?

Die englische Sprache

Englisch ist mit rund 350 Millionen Muttersprachlern und ca. 1 Milliarde Zweitsprachlern die am meisten gesprochene Sprache der Welt. Sie ist Amtssprache im Vereinigten Königreich, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und über 50 weiteren Ländern weltweit.

Außerdem ist sie als lingua franca und Weltverkehrssprache die international für alle Bereiche bedeutendste Weltsprache.

Weltkarte Englisch

Allerdings wird Englisch oft nur als Nebensprache in den amerikanischen und britischen Überseegebieten sowie ehemaligen Kolonien gesprochen.

Warum Englisch lernen?

Durch die Verbreitung und Bedeutung der englischen Sprache ist sie der Schlüssel zur Verständigung mit Milliarden von Menschen. Egal ob auf Reisen oder in der Berufswelt, ohne Englisch wird es meist schwierig.

Bei vielen Jobs sind gute Englischkenntnisse eine Voraussetzung, ebenso bei einigen Studiengängen.

Aber auch in der Freizeit hast du Zugang zu einer riesigen Auswahl an Medien: du kannst englische Bücher lesen, Filme und Serien im Original gucken oder englische Songtexte verstehen.

Englisch Anwendung

Wie schwer ist es Englisch zu lernen?

Englisch gehört für deutsche Muttersprachler zu den sehr leichten Sprachen. Während Spanisch mittelschwer ist und Russisch sogar als schwer eingestuft wird, hast du mit Englisch schon einmal gute Karten.

Das liegt daran, dass sowohl Deutsch als auch Englisch (und auch Niederländisch) zu den westgermanischen Sprachen gehören und so viele Parallelen aufweisen.

Wie lange du genau brauchst, um ein bestimmtes Sprachniveau in Englisch zu beherrschen, kann man nicht pauschal sagen.

Nach dem Abitur hast du meist das Niveau B2 erreicht. Lernst du aber intensiv oder bist sogar eine gewissen Zeit im Ausland, kann das wesentlich schneller gehen.

Englisch lernen für Anfänger

Zu Beginn ist es am wichtigsten den eigenen Grundwortschatz aufzubauen und einfache grammatikalische Regeln zu lernen. Dafür eignen sich Lehrbücher, Apps oder Lernplattformen.

Hast du dir bereits einen Überblick verschafft und suchst nach konkreten Erklärungen, besuche gerne unseren Artikel zu den Englisch Hilfen. Dort findest du übersichtlich geordnet Beiträge zu den Zeitformen, Satzarten und anderen grammatikalischen Problemen.

Vokabeln lernen (post-its)

Englisch lernen Vokabeln – 4 Tipps

Vokabeln bilden deinen Grundwortschatz und sind das A und O beim Sprachen lernen. Mit der richtigen Technik hast du dir in nur wenigen Tagen bereits einige Wörter angeeignet.

Tipps zum Vokabeln lernen:

#1 Suche dir die wichtigsten englischen Wörter heraus, die du später garantiert gebrauchen kannst.

#2 Finde deinen Lerntyp und deine persönliche Lernmethode. Es gibt bspw. Vokabel-Abfrage-Funktionen in Apps und auf Plattformen, Vokabellisten in Büchern oder du trägst dir ganz klassisch die Wörter in einem Vokabelheft zusammen.

# 3 Schreib die Wörter auf und sprich sie aus. Das wird dir in jedem Fall helfen, die Wörter schneller zu verinnerlichen. Außerdem fällt dir so die Schreibweise und die Aussprache später wesentlich leichter.

#4 Um die Wörter auch im Alltag zu trainieren, nutze Post-its und beklebe deine Gegenstände zu Hause mit ihren englischen Bezeichnungen. Alternativ kannst du dir auch Karteikarten zu bestimmten Themen wie Lebensmitteln, Verben, Zahlen etc. erstellen.

Hier findest du weitere Tipps zum Vokabeln lernen.

Englisch lernen App

Englisch lernen Apps

Apps eignen sich nicht nur zum Vokabeln lernen, mit den meisten kannst du dir sogar alle Sprachniveaus aneignen. Oftmals haben Lernplattformen ihre eigene App, sodass du von zu Hause oder auch unterwegs bequem lernen kannst.

Meist sind die Angebote so aufgebaut, dass du z.B. die ersten 1000 Wörter kostenlos nutzen kannst und danach bzw. für zusätzliche Funktionen bezahlen musst. Auch Werbung kann durch Premium-Zugänge ausgeschaltet werden.

Besonders beliebt sind Babbel und Duolingo.

Babbel

Die Lernplattform Babbel mit zugehöriger App ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Der Fokus des Anbieters liegt auf Vokabeln und Grammatik.

Nach einer kostenlosen Probezeit von 7 Tagen kostet das Abo zwischen 6,99 € und 12,99 € pro Monat. Zum Kennenlernen ist aber die erste Lektion der Kurse jeweils gratis.

Duolingo

Der kostenlose Anbieter Duolingo ist ebenfalls sowohl für den Desktop als auch für mobile Geräte verfügbar. Mit spielerischen Elementen kannst du auf allen Sprachniveaus deinen Wortschatz perfekt erweitern. Spezielle Grammatik-Lektionen gibt es nicht.

Diese und weitere Apps haben wir bereits umfangreich verglichen. Wenn du also noch auf der Suche nach deiner perfekten Sprachlern-App bist, schau mal rein!

Weitere Medien zum Englisch lernen

Egal auf welchem Sprachniveau du dich befindest, es ist immer sehr hilfreich dich mit einer Sprache zu umgeben. Da ein Auslandsaufenthalt oft mit hohem Kosten- und Zeitaufwand verbunden ist, nutze einfach die vielfältigen Medien!

Das bedeutet: Lies englische statt deutsche Bücher, schaue englische statt deutsche Filme und Serien usw.

Youtube

Youtube Logo

Wenn du gerne auf YouTube unterwegs bist, dann schau dir doch hier auch englische Videos an.

Wie wäre es mit einer Dokumentation, einem Reisebericht, einem Tutorial oder einfach einem ganz klassischen Lernvideo? Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt.

DW Documentary: https://www.youtube.com/c/DWDocumentary/featured
National Geographic: https://www.youtube.com/c/NatGeo/featured
BBC Documentary: https://www.youtube.com/channel/UCZEPItn2Nb62Zso5eohHAAA

PewDiePie: https://www.youtube.com/user/PewDiePie/featured (Gaming)
ThatcherJoe: https://www.youtube.com/user/ThatcherJoe/featured (Comedy)
Patricia Bright: https://www.youtube.com/c/PatriciaBright/featured (Beauty and Fashion)
The Body Coach TV: https://www.youtube.com/channel/UCAxW1XT0iEJo0TYlRfn6rYQ (Fitness)
Jamie Oliver: https://www.youtube.com/user/JamieOliver (Cooking)

Rachel’s English: https://www.youtube.com/channel/UCvn_XCl_mgQmt3sD753zdJA
JenniferESL: https://www.youtube.com/c/Englishwithjennifer/featured
BBC Learning English: https://www.youtube.com/user/bbclearningenglish/featured
English Addict: https://www.youtube.com/misterduncanchina/featured

Podcasts und Hörbücher

Podcast Logo

Nicht umsonst sind Podcasts und Hörbücher gerade richtig im Trend. Von nun an kannst du während des Putzens, beim Sport oder auf der Bahnfahrt einfach nebenbei Englisch lernen.

Klingt perfekt, oder?

Insb. deine listening skills kannst du hier super trainieren. Deswegen haben wir dir ein paar interessante Kanäle aufgelistet:

Hier erwarten dich interessante Audios in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen mit Transkription und Aufgaben.

Link: https://learnenglish.britishcouncil.org/general-english/podcasts/series-1

Hier findest du spannende Podcast-Folgen zu ganz unterschiedlichen aktuellen Themen. Dazu gibt es ein Transkript und wichtige Vokabeln.

Link: https://www.bbc.co.uk/learningenglish/english/features/6-minute-english

Solltest du eher Lust auf eine vorgelesene Geschichte haben, dann ist vielleicht dieser YouTube-Kanal etwas für dich.

Link: https://www.youtube.com/channel/UCoIdrULeenCQ_d1_-ayFuTA/featured

Alternativ ist vielleicht auch das Radio eine Option. Das britische BBC bietet dir aktuelle Nachrichten von Politik bis Sport und sogar Unterhaltung an. Eine super Möglichkeit, um dein Business English oder dein Wissen über Sprichwörter und Redewendungen zu verbessern.

Tipp: Auf der Internetpräsenz des BBC gibt es eine kostenfreie Lernplattform. Dort findest du sehr gut aufbereitete Videos, Texte und viele Übungen!

→ Link: https://www.bbc.co.uk/learningenglish/

Bücher

Bücher mit Blumen

Neben den klassischen Lehrbüchern bieten sich englischsprachige Sachbücher oder Romane an.

Solche gibt es speziell zum Sprachen lernen, was besonders interessant für Anfänger ist. Wenn dein Englisch schon recht gut ist, dann wage dich gerne in die große Welt der englischen Literatur.

Schnapp dir am besten dein Lieblingsbuch und suche nach der Version auf Englisch. So wird dir das Verständnis leichter fallen.

Serien und Filme

Popcorn und Getränk

Eine weitere Methode Englisch in den Alltag zu integrieren und mit Spaß zu lernen sind Serien und Filme.

Meist sind die Originale auf Englisch und werden nur ins Deutsche übersetzt. Warum also nicht gleich im Original anschauen?

Bei Netflix kannst du rechts unten bei den Einstellungen direkt die Sprache wechseln. Als Unterstützung hilft dir anfangs bestimmt ein deutscher Untertitel.

Englisch lernen online

Du bist auf der Suche nach Sprachunterricht? Bei uns kannst du dich ganz unverbindlich für einen Online-Sprachlehrer anmelden.

In individuellen Lerneinheiten können unsere Sprachlehrer genau auf deine persönlichen Wünsche eingehen.

Online Sprachunterricht

FAQ zum Englisch lernen

Wie kann ich am besten Englisch lernen?

Am besten lernt man eine Sprache dort wo sie gesprochen wird. Optimal wäre also ein Auslandsjahr, Sprachkurs, Studium oder anderer Aufenthalt im englischsprachigen Ausland.

Wenn du dazu nicht die Möglichkeit hast und genügend Eigeninitiative mitbringst, schau dir unsere Tipps noch einmal genau an. Möchtest du mehr Unterstützung, ist ein Sprachlehrer die richtige Wahl.

Wie kann ich schnell und leicht Englisch lernen?

Umgib dich mit der Sprache. D.h. nutze jede Möglichkeit dein Englisch anzuwenden, egal ob mit Freunden, im Urlaub oder Zuhause auf der Couch beim Filmeabend.

Nutze zusätzlich die vielfältigen Angebote von Apps und Lernplattformen, notiere dir die wichtigsten Vokabeln und Regeln und wiederhole sie regelmäßig.

Welche App zum Englisch lernen?

Unter den kostenlosen Apps können wir Duolingo empfehlen. Da der Fokus hier auf dem Wortschatz liegt, ist eine Ergänzung für die Grammatik durch ein Buch oder eine andere App (z.B. Babbel – kostenpflichtig) notwendig.

Allgemein solltest du dich nie komplett auf eine App beschränken und immer verschiedene Materialien benutzen.

Wie lernt man am besten Englisch mit Serien?

Um dein Englisch mit Serien und Filmen optimal zu verbessern, schau dir die englische Version mit deutschen Untertiteln an. Wenn es dir leichter fällt, starte mit Serien, die du bereits auf Deutsch gesehen hast.

Na, fühlst du dich bereit?

Oder hast du noch bestimmte Fragen und Wünsche? Schreib sie uns gerne in die Kommentare!

Ansonsten schau doch mal bei unseren weiteren Artikeln zum Englisch lernen vorbei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.