das oder das - Unterschied

Das oder dass? – Unterschied und Regeln einfach erklärt

Du hast Schwierigkeiten zu entscheiden, ob du das oder dass benutzen musst? Damit bist du nicht alleine! Die Unterscheidung beider Formen gehört zu den häufigsten Rechtschreibfehlern. Wir erklären dir in 5 Minuten, wie du ganz einfach herausfindest, welche das(s)-Form du wann benutzen musst.

Wende das Gelernte gleich an und bearbeite unsere Übungen zur richtigen Rechtschreibung von dass und das. Natürlich geben wir dir immer die Lösungen dazu, falls du nicht weiterkommst 😉

Los geht’s!

Das als Artikel

Der Artikel ist der Begleiter von einem Nomen. Er gibt darüber Auskunft, welches Geschlecht das Nomen hat, z.B. weiblich (die Sonne), männlich (der Mond) oder neutral (das Gesicht).

“Das” ist somit der neutrale Artikel für Nomen. Hierbei verwendest du immer ein “das” mit einem s:

  • Das Kind geht in den Supermarkt.
  • Das Essen steht auf dem Tisch.
  • Ich sehe das Bild auf der Kommode.
  • Das Auto hält an der Kreuzung.

Einfach zu merken oder?

Das als Pronomen

Ein “das” mit einem s kann auch ein Pronomen sein. Ein Pronomen ist ein Fürwort, das ein Nomen vertreten/ersetzen kann.

Ein Relativpronomen kommt zum Beispiel in einem Nebensatz zum Einsatz, der sich auf den Hauptsatz bezieht. Im Hauptsatz steht also ein Nomen, das im Nebensatz näher beschrieben wird.

Das als Relativpronomen kannst du durch welches ersetzen.

  • Das Bild, das (welches) an der Wand hängt, ist groß.
  • Du beendest das Puzzle, das (welches) du angefangen hast.
  • Ich liebe das Essen, das (welches) ich heute gekocht habe.

Regel: Das mit einfachem s

Wenn “das” ein Artikel oder Pronomen ist, kann es immer durch “dies(es)“, “jenes” oder “welches” ersetzt werden. In dem Fall benutzt du stets “das” mit einem einfachen s:

  • Das Meerschweinchen sitzt im Käfig. → Dieses Meerschweinchen sitzt im Käfig.
  • Das Kind, das ich gesehen habe, ist klein. → Das Kind, welches ich gesehen habe, ist klein.
  • Das war nicht nett von dir. → Dies war nicht nett von dir.
  • Ich mag das Auto. → Ich mag dieses Auto.

Dass mit doppel-s

Die Konjunktion dass kann nie durch welches, jenes oder dies(es) ersetzt werden! Wenn das der Fall ist, ist dass immer richtig:

  • Ich freue mich, dass die Sonne scheint.
  • Der Mann freut sich, dass er gewonnen hat.
  • Dass er arbeiten muss, freut ihn gar nicht.

Regel: Dass mit doppel-s

Dass ist immer richtig, wenn du es im Satz nicht durch dies(es), jenes oder welches ersetzen kannst:

  • Ich sagte ihm, dass ich ihn mag → Test: Ich sagte ihm, dies(es)/jenes/welches ich ihn mag (funktioniert nicht!)

Und was ist mit daß?

Die Form daß wird seit der Rechtschreibreform nicht mehr verwendet. Stattdessen benutzt man heute dass.

Das oder dass – Übungen mit Lösungen

Bereit, dein gelerntes Wissen anzuwenden? Im Folgenden findest du Übungssätze, bei denen du entweder das, dass oder beides einsetzen musst. Einfach auf das obere Plus klicken und los geht’s!

Die Lösungen findest du im Tab darunter.

  1. Schön, __ ihr da wart!
  2. Ich glaube nicht, __  __ relevant ist.
  3. Ein schönes Fahrrad, __ du da hast!
  4. Ich sehe das Eichhörnchen, __ auf dem Baum sitzt.
  5. Du hast __ falsch verstanden.
  6. __ ist nicht dein Ernst!
  7. Da vorne ist das Auto, __ ich so schön finde.
  8. __ Sport gesund ist, weiß doch jeder.
  9. Der Junge findet, __ __ Mädchen lustig ist.
  10. __ du dich traust, mich anzuschreien!
  11. Ich wollte, __ er ihnen hilft.
  12. Es ist doch klar, __ wir uns unterstützen.
  1. Schön, dass ihr da wart!
  2. Ich glaube nicht, dass das wichtig ist.
  3. Ein schönes Fahrrad, das du da hast!
  4. Ich sehe das Eichhörnchen, das auf dem Baum sitzt.
  5. Du hast das falsch verstanden.
  6. Das ist nicht dein Ernst!
  7. Da vorne ist das Auto, das ich so schön finde.
  8. Dass Sport gesund ist, weiß doch jeder.
  9. Der Junge findet, dass das Mädchen hübsch ist.
  10. Dass du dich traust, mich anzuschreien!
  11. Ich wollte, dass er ihnen hilft.
  12. Es ist doch klar, dass wir uns unterstützen.

Dass und das unterscheiden – Hilfreiches Video

Falls dir der Unterschied noch nicht ganz klar ist, können wir dir folgendes Videos ans Herz legen.

Das oder dass - Fazit

Merke dir die einfache Regel:

Immer, wenn du “das” durch “dieses“, “jenes” oder “welches ersetzen kannst, schreibst du es mit einem einfachen s!

Welche Sätze fallen dir noch besonders schwer?

Erzähle uns davon in den Kommentaren! 🙂

Wenn du noch Probleme mit anderen Schreibweisen hast, kannst du dir gerne unsere Artikel zu den Themen seid oder seit und wart oder wart angucken.

Hapert es vielleicht allgemein noch ein wenig mit den Deutschthemen? Dann schau dir doch gerne mal unser Angebot für Deutsch Nachhilfe und Online Deutsch Nachhilfe an.

Wenn du dir nicht ganz sicher bist welche Nachhilfe das Richtige für dich ist, kannst du dich auch erstmal über unsere Nachhilfe-Leistungen informieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.