Textsorten

Textsorten – das wichtigste kurz und knapp erklärt

Im Deutschunterricht musst du im Moment Textsorten unterscheiden und weißt nicht, wie genau du das anstellen sollst?

Dann bleib dran, denn hier erklären wir dir in kürzester Zeit…

  • … welche Textsorten
  • … und welche Merkmale zur Bestimmung es gibt

Welche Textsorten gibt es?

Bevor du überhaupt mit der Arbeit anfängst, musst du erstmal wissen, dass die Textsorten sich in zwei verschiedene Bereiche aufteilen.

Zum einen gibt es die literarischen (auch fiktionalen genannt) Texte. Ihnen gegenüber stehen zum anderen die sachlichen oder auch non-fiktionale Texte.

Im folgenden haben wir dir einige der wichtigsten Textsorten aufgelistet, damit es dir leichter fällt, sie zu unterscheiden und richtig zuzuordnen.

Literarische / fiktionale Textsorten

  • Ballade
  • Fabel
  • Gedicht
  • Komödie
  • Kurzgeschichte
  • Legende
  • Novelle
  • Roman
  • Sage
  • Sonett
  • Tragödie

Sachliche / non-fiktionale Textsorten

  • Argumentation
  • Bericht
  • Brief
  • Diskussion
  • Essay
  • Interview
  • Kommentar
  • Protokoll
  • Rezension
  • Stellenausschreibung
  • Stellungnahme

Textsorten Merkmale – diese gibt’s

Nun kennst du die beiden Arten von Textsorten und welche möglichen Beispiele es dafür gibt.
Doch wenn du solch einen Text analysieren musst, brauchst du zusätzlich noch verschiedene Merkmale. Sie unterstützen und verdeutlichen deine Vermutung über diese bestimmte Textsorte.

Auch hier kannst du zwischen zwei verschiedenen Merkmalsarten unterscheiden. Es gibt die textinternen und den textexternen Merkmale.

Lass uns aber erstmal mit den textinternen, also den inhaltlichen Merkmalen eines Textes anfangen.

Textinterne (inhaltliche) Merkmale

Fiktion Non-Fiktion
Geschehnisse Erfunden Real

Funktionen
Unterhalten Informieren
Belehren Auffordern

Kommen wir nun zum zweiten großen Kriterium.
Denn auch bei dem „Aussehen“ des Textes, also seinen textexternen Merkmalen, gibt es insgesamt vier Kriterien zur Überprüfung deines Textes.

Diese haben wir dir im folgenden kurz aufgelistet.

Textexterne (äußerliche) Merkmale

  • Erscheinungsform
  • Umfang
  • Textstruktur
  • Wer sagt was zu wem?

Übungsaufgaben zum Erkennen

Abschließend möchten wir dir noch die Möglichkeit geben, dein gerade gelerntes Wissen direkt in einem kleinen Quiz zu überprüfen.

Hier sollst du anhand der Kriterien von eben entscheiden, um welche Textart es sich handelt.

Textsorte Märchen
Textsorte Märchen

“Es war einmal…”

Der wahrscheinlich berühmteste Anfang für ein Märchen.

Die richtige Antwort ist beim Märchen der literarische / fiktionale Text. Da das Märchen eine erfundene Geschichte ist, die zur Unterhaltung dient.

Textsorte Zeitungsartikel
Textsorte Zeitungsartikel

“Eilmeldung: Die Preise steigen”

Solche und andere Schlagzeilen findest du immer in Zeitungsartikeln.

In einem Zeitungsartikel werden immer reale Geschehnisse aus der ganzen Welt abgebildet; diese Artikel wollen dich über alles mögliche informieren.

Daher gehört dieser Text zu den sachlichen / non-fiktionalen Texten.

Sehr schön, jetzt weißt du, wie genau du alle möglichen Textsorten voneinander unterscheiden musst.

Wenn du noch mehr über einige der von uns genannten Beispiele wissen möchtest, dann schau dir gerne die unten verlinkten Artikel an.

Literarische Gattungen – die wichtigsten Infos zur Epik, Lyrik & Dramatik

10 Merkmale einer Kurzgeschichte – Alles auf einen Blick

Lyrik: Definition und wichtigste Merkmale – kurz und knackig erklärt

Glosse – Alles was du über die journalistische Textsorte wissen musst

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.