Sprachlern-Apps: 8 Apps, die dir das Sprachenlernen erleichtern

Sprachlern-Apps: 8 Apps, die dir das Sprachenlernen erleichtern

Du möchtest eine neue Sprache lernen? Und das Ganze am liebsten mithilfe von Sprachlern-Apps? Dann bist du hier genau richtig!

Wir bringen Ordnung in das App-Chaos, indem wir dir übersichtlich 8 Apps zeigen, die dir das Sprachenlernen erleichtern. Vor- und Nachteile ebenso wie Unterschiede haben wir für dich in diesem Artikel zusammengestellt. Da kann der Suche, nach der für dich optimalen App, nichts mehr im Wege stehen!

Babbel ist eine der bekanntesten Sprachlern-Plattformen. Geeignet ist die App sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. 14 verschiedene Sprachen stehen dir zur Auswahl. Es werden Kurse für alle Sprachniveaus angeboten. Im Vordergrund steht das Lernen von Vokabeln und Grammatik. Dabei sind die Kurse alle ähnlich aufgebaut. Es wird sowohl Lesen, Schreiben, Hören als auch Sprechen gefordert. Dadurch hast du die Möglichkeit, die Sprache wirklich gut zu lernen. Die Online-Kurse kannst du sowohl am Desktop, als auch über dein Handy absolvieren.

  • Kosten: je nach Abo zwischen 6,99 € – 12,99 € pro Monat; du hast die Möglichkeit, die App 7 Tage kostenlos zu testen

Vorteile

Nachteile

  • kurze Lektionen/schneller Lernfortschritt

  • Benutzerfreundlichkeit

  • Audiodateien von Muttersprachlern

  • Offline-Nutzung möglich

  • verschiedene Übungsarten

  • keine Möglichkeit, sich mit anderen Nutzern auszutauschen/"isoliertes Lernen"

Link zur App: https://de.babbel.com/

Mosalingua

Die Sprachlern-App Mosalingua setzt weniger auf spielerisches Lernen und außergewöhnliches Design, sondern mehr auf schlichte Darstellung und Effektivität.

Bei Mosalingua stehen dir 7 verschiedene Sprachen zur Auswahl. Diese sind: Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch und Chinesisch.

Zu Beginn des von dir gewählten Sprachkurses kannst du auswählen, für welchen Zweck du die Sprache lernen möchtest, sodass unterschiedliche Schwerpunkte hinsichtlich des Wortschatzes gelegt werden. Zudem hast du die Möglichkeit, Übungen oder Themenbereiche, die du persönlich als unrelevant erachtest, einfach zu überspringen. Die App setzt dir in dieser Hinsicht keine Schranken. Der Kursverlauf ist nicht fest und unveränderlich.

  • Kosten: 15 Tage gratis Probezeit, anschließend ein kostenpflichtiges Abonnement zu einem Preis von 9,99 €/Monat oder 4,99 €/Monat im Jahres-Abonnement.

Vorteile

Nachteile

  • schlichte Darstellung/Fokus auf das Lernen an sich

  • persönliche Lernziele können festgelegt werden

  • kein starrer Kursverlauf/Übungen und Themenbereiche, die für einen persönlich unrelevant erscheinen, können übersprungen werden

  • für diejenigen die spielerisches Lernen und schöne Grafik bevorzugen ist das äußere der App eventuell so "langweilig"

Link zur App: https://www.mosalingua.com/en/

Busuu

Busuu bietet dir die hervorragende Möglichkeit, dass du nicht nur eine App zum Sprachenlernen hast, sondern parallel dazu auch ein soziales Netzwerk. Durch die Zugehörigkeit zur Busuu-Community fällt es daher einfacher, sich selbst zum Lernen zu motivieren. Schließlich sind in der Community auch eine Vielzahl an Muttersprachlern, sodass du problemlos einen Tandem-Partner finden kannst – vielleicht kannst du neben dem Lernen ja sogar noch eine neue Freundschaft schließen!

Busuu ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet, da die Sprachniveaus A1, A2, B1 und B2 abgedeckt werden. Die App bietet 12 verschiedene Sprachen an. Die von dir ausgewählte Sprache lernst du anhand von Vokabel- und Grammatikübungen, Hörbeispielen und Tests.

  • Kosten: das “Basis Angebot” ist kostenlos, die Nutzungsmöglichkeiten sind im Gegenzug jedoch eingeschränkt. So kannst du beispielsweise den Offline-Modus und die Grammatik Lektionen nicht nutzen. Die meisten Möglichkeiten bietet dir das “Premium Plus” Programm. Dieses kostet im Abo je nach Laufzeit 6,24 € – 10, 99 €/Monat. Hiermit kannst du deinen individuellen Lernplan erstellen, Feedback von Muttersprachlern erhalten und nach Abschluss eines Sprachniveaus ein offiziell gültiges Sprachzertifikat von McGraw-Hill erhalten. 

Vorteile

Nachteile

  • Busuu-Community

  • Feedback von Muttersprachlern 

  • Möglichkeit, einen Tandem-Partner zu finden

  • offziell gültige Sprachzertifikate (McGraw-Hill) nach erfolgreichem Abschluss eines bestimmten Sprachniveaus 

  • personalisierte Lernpläne

  • Login via Facebook/Google-Mail

Link zur App: https://www.busuu.com/de

Sprachlern-Apps - Weltkugel im Sand

Mondly

Mondly bietet innerhalb seiner Kurse jeweils eine Tageslektion und einen Wiederhol-Manager. Was diese Sprachlern-App von anderen unterscheidet, ist der Chatbot. Als Nutzer hat man die Möglichkeit, mit diesem Gespräche zu führen über typische Alltagssituationen und dadurch die eigene Sprachfähigkeit zu verbessern. Durch die Spracherkennung kann die App dir eine Rückmeldung geben, ob deine Aussprache richtig war. Insgesamt setzt die App stark auf spielerisches Lernen. Machst du zu viele Fehler, verlierst du Sterne und musst die Lektion gegebenenfalls nochmals von vorne beginnen. Durch eine Bestenliste kannst du dich mit anderen Mondly-Nutzern vergleichen und dich mit Freunden, die die App ebenfalls nutzen, duellieren.

In den einzelnen Lektionen müssen verschieden gestaltete Aufgaben absolviert werden. Trainiert wird Sprechen, Lesen, Schreiben und Hören. Mondly ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

  • Kosten: 9,99 €/Woche oder 47,99 €/Jahr (für jeweils eine Sprache), alternativ ein lebenslanger Zugang zu allen 41 angebotenen Sprachen für einmalig 89,99 €.

Vorteile

Nachteile

  • breites Sprachangebot 

  • kurze Lektionen  

  • Chatbot 

  • Benutzerfreundlichkeit/Übersichtlichkeit 

  • spielerisches Lernen

  • Zusammenfassung am Ende jeder Lektion 

  • Kursverlauf in jeder Sprache gleich (lediglich übersetzt)

  • aufgrund der Übersetzung gelegentlich kleine Fehler

Link zur App: https://www.mondly.com/

Yabla

Im Unterschied zu den bisher dargestellten Apps zum Sprachenlernen, setzt Yabla vorwiegend auf einen Lernerfolg durch Videos. Sofern du also ein visueller Lerntyp bist, könnte dies die perfekte App für dich sein!

Yabla bietet dir die Möglichkeit (abgesehen von Deutsch), die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch zu lernen. Die Auswahl an Videos zu der jeweils von dir gewählten Sprache ist breit gefächert. Neben typischen Sprachlernvideos kannst du dir beispielsweise auch Fernsehsendungen oder Interviews anschauen. Zu jedem Video gibt es Übungen, damit du das Gelernte auch noch einmal selbst anwenden kannst.

Die App ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die Videos sind mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen versehen. Dennoch ist es sinnvoll, zumindest ganz grundlegende Vokabeln zu beherrschen, um den Videos einfacher folgen zu können.

  • Kosten: 15 Tage gratis testen, anschließend zwischen 7,50 €/Monat – 11,95 €/Monat, je nach Laufzeit des Abonnements (1 Monat, 6 Monate, 1 Jahr).

Vorteile

Nachteile

  • sehr breite Auswahl an Videos aus verschiedensten Kategorien

  • Übungen als Ergänzung zu den Videos

  • ermöglicht Lernen "ganz nebenbei", da auch Reportagen/Serien auf der Zielsprache geschaut werden können

  • vermutlich nicht für jeden Lerntyp geeignet

  • wenig Struktur/Zielvorgaben

Link zur App: https://www.yabla.com/

Duolingo

Duolingo gehört zu den bekanntesten Sprachlern-Apps. Die App verbindet spielerische Elemente mit dem Lernen, wodurch abwechslungsreiches und unterhaltsames Lernen ermöglicht wird. Die Sprachkurse bei Duolingo orientieren sich an den 6 Sprachniveaus (A1, A2, B1, B2, C1, C2). Die App konzentriert sich dabei hauptsächlich auf übliche Wörter und Satzstellungen. Gesonderte Grammatik- und Vokabel-Lektionen gibt es nicht. Es geht stattdessen vielmehr darum, alle Fertigkeiten parallel zu erlernen. Hilfreich ist Duolingo vor allem dann, wenn du dir als Anfänger einen breiten Wortschatz aneignen oder deine Kenntnisse nochmal wieder auffrischen möchtest. Mit Deutsch als Ausgangssprache ist die Kursauswahl etwas eingeschränkt, da in diesem Fall lediglich die Sprachen Spanisch, Englisch und Französisch angeboten werden. Bist du jedoch auch im Englischen fit und wählst dies als Ausgangssprache, hast du Zugang zu einem breit gefächerten Sprachenangebot und sogar einen doppelten Lerneffekt!

  • Kosten: Diese App ist kostenlos (bietet aber In-App-Käufe an).

Vorteile

Nachteile

  • unterhaltsames/spielerisches Lernen

  • breites Sprachangebot 

  • gratis Nutzungsmöglichkeit 

  • schneller Aufbau eines breiten Wortschatzes/Fokus liegt auf dem Erlernen von Vokabeln

  • wenige Kurse mit Deutsch als Ausgangssprache

  • je nach Bedürfnis ggf. zu wenig Fokus auf Grammatik

Link zur App: https://www.duolingo.com/learn

Rosetta Stone

Rosetta Stone setzt auf ein anderes Lernprinzip als die “typischen” Sprachkurse: “learning by doing” durch die sogenannte “Dynamic Immersion-Methode”. Es geht weniger darum Vokabeln auswendig zu lernen, sondern man wird direkt mit der Anwendung konfrontiert. Daher kommt die App ohne Übersetzungen aus. Regeln und der Wortschatz werden quasi ganz nebenbei aufgebaut. Fokussiert wird sich vielmehr darauf, dass du die Sprache so schnell wie möglich sprechen kannst. Du lernst die neue Sprache damit ungefähr so wie ein Kleinkind, nämlich durch direkte Anwendung.

Es gibt zudem die zusätzliche Option, Live-Online-Unterricht mit einem Tutor zu buchen, um die eigenen Sprachkenntnisse weiter zu vertiefen.

Bei Rosetta Stone hast du die Möglichkeit zwischen 24 Sprachen zu wählen.

  • Kosten: vergleichsweise hoch mit etwa 15,75 €/Monat.

Vorteile

Nachteile

  • Fokus liegt auf dem Sprechen-Können

  • Wortschatz und Grammatik wird ganz nebenbei aufgebaut/"learning by doing"

  • Offline-Nutzung möglich 

  • vergleichsweise hohe Kosten

Link zur App: https://www.rosettastone.de/

Italki

Italki setzt ähnlich wie Rosetta Stone auf die Relevanz des Sprechen-Könnens. Der große Unterschied besteht jedoch darin, dass es sich bei Italki um eine Plattform handelt, über die du einen Muttersprachler finden und dich dann mit diesem unterhalten kannst.

Dies ist entweder in Form eines Sprachtandems möglich, oder aber du suchst dir einen dort angemeldeten Sprachlehrer und nimmst bei diesem (gegen Bezahlung) Unterricht. Alle Sprachlehrer haben ein eigenes Profil, auf welchem du Informationen bekommst über: die Person, Sprachkenntnisse, bisher abgehaltene Unterrichtsstunden, Preismodelle und Art des Unterrichts, sowie der aktuellen Verfügbarkeit. Darüber hinaus kannst du auch die Bewertungen von anderen Schülern einsehen.

Grundsätzlich ist daher so gut wie jede Sprache auf Italki verfügbar.

  • Kosten: kostenlose Nutzungsmöglichkeit; Kosten kommen erst dann auf dich zu, wenn du dich für einen bestimmten Sprachlehrer entscheidest (je nach Sprachlehrer etwa zwischen 10 € – 25 €/Stunde).

Vorteile

Nachteile

  • Möglichkeit einen Tandempartner für ein Sprachtandem zu finden

  • Einzelunterricht durch Muttersprachler für vergleichsweise wenig Geld 

  • es stehen viele Sprachlehrer zur Auswahl/durch Profile der Sprachlehrer inklusive einsehbarer Bewertungen ist Vergleich und einfache Auswahl möglich

  • so gut wie jede Sprache wird abgedeckt

  • Lernerfolg abhängig vom jeweiligen Sprachleherer/Eigenengagement beim Sprachtandem

Link zur App: https://www.italki.com/

Apps zum Sprachenlernen – Zusammenfassung

Durch die kurze Vorstellung unserer Favoriten hast du hoffentlich einen guten Überblick über die 8 Apps zum Sprachenlernen bekommen.

Jeder Mensch lernt anders, hat andere Ansprüche und andere Zielsetzungen. Welche von den 8 Apps für dich die optimale ist, können wir dir daher nicht beantworten. Vielleicht hast du durch die kurzen Beschreibungen schon einen Favoriten im Kopf – ansonsten: einfach ausprobieren!

Damit deine Entscheidungsfindung vielleicht noch etwas erleichtert wird, haben wir nachfolgend zusammengefasst, welche App sich nach unserer Auffassung für welche Bedürfnisse besonders eignet.

Mein Anspruch an die App 

Diese Apps eignen sich besonders

kostenlose App

□ Duolingo 

Möglichkeit einen Tandem-Partner zu finden/in einer Community zu lernen

□ Busuu
□ Italki

größtmögliche Sprachauswahl 

□ Mondly
□ Duolingo
□ Babbel

□ Italki 

Fokus auf dem Sprechen lernen 

□ Rosetta Stone 
□ Italki 

Lernen durch Videos

Yabla

spielerisches Lernen

Mondly
□ Duolingo 

kein fester Kursverlauf 

□ Mosalingua
□ Yabla
□ Italki

Sprachlern-Apps: Hast du deine ideale App gefunden?

Lass uns gerne einen kurzen Kommentar da, wir würden uns sehr freuen! Ansonsten findest Du weitere hilfreiche Erklärungen zu verschiedenen Themengebieten auf der Homepage des Nachhilfe-Teams.

Schreibe einen Kommentar