Gap Year

Gap Year – 8 Möglichkeiten für das Beste Jahr deines Lebens!

Endlich hast du das Abi in der Tasche. Und jetzt? Frisch nach der Schule wissen die wenigsten, was sie genau machen wollen und das ist auch voll okay und sogar gut so. Man braucht ja erstmal Zeit, sich über die eigenen Wünsche und Träume Gedanken zu machen – das kann man hervorragend in einem Gap Year tun!

  • Work and Travel,
  • ein FSJ,
  • oder einfach mal Pause machen,

wir zeigen dir 8 Möglichkeiten für dein Gap Year!

Was ist ein Gap Year?

Gap Year bedeutet übersetzt “Lückenjahr” und steht für die Zeit zwischen Schulabschluss und Start ins Studium oder eine Ausbildung. In dieser Zeit kannst du dir dann erstmal anschauen, was die Welt sonst noch so für dich offen hält. Für ein Gap Year gibt es nicht den einen konkreten Plan, sondern unendliche Möglichkeiten.

Ein Gap Year kann eine tolle Chance sein, mal längere Zeit im Ausland zu verbringen aber auch, den eigenen Traumjob zu finden. Damit du einen Überblick über all deine Möglichkeiten für das Gap Year bekommst, haben wir dir eine Übersicht zusammengestellt.

Gap Year im Ausland

Viele junge Menschen zieht es nach der Schule in die Ferne. Das Lückenjahr eignet sich aber auch wirklich gut für ein Leben im Ausland. Welche Gap Year-Programme im Ausland möglich sind, zeigen wir dir hier.

# 1 Work and Travel

Australien, Neuseeland oder doch lieber Norwegen? Wenn es dich in die Ferne zieht, ist Work and Travel das perfekte Gap Year-Programm für dich. Dabei kannst du ein ganzes Land bereisen und wenn das Geld knapp wird, arbeitest du für eine Zeit auf einer Farm oder wo man sonst deine Hilfe gebrauchen kann.

Um das perfekte Land für dich zu finden, informiere dich hier über alles, was du zu Work and Travel wissen musst.

# 2 Au-Pair

Kannst du gut mit Kindern? Dann könnte ein Jahr als Au-Pair für dich in Frage kommen. Au-Pairs sind bei Familien auf der ganzen Welt gefragt. Du wirst für die Zeit deines Aufenthalts als festes Familienmitglied integriert und kannst so ganz authentisch das Leben in einem anderen Land kennenlernen.

# 3 Internationaler Freiwilligendienst

Du möchtest dich gerne sozial engagieren aber auch ins Ausland? Das muss sich nicht ausschließen. Mit dem Internationalen Freiwilligendienst kannst du beides vereinen und dich in einem von vielen Ländern sozial, ökologisch, in der Bildung oder in vielen anderen Bereichen, einsetzen.

Das klingt interessant? Dann schau dir den IJFD doch etwas genauer an.

FSJ und FSÖ – was ist das eigentlich?

Du möchtest dich sozial oder ökologisch einsetzen aber gerne in Deutschland bleiben? Dann sind das Freiwillige Soziale – oder das Freiwillige Ökologische Jahr genau das richtige für dich.

# 4 FSJ

  • steht für freiwilliges soziales Jahr
  • dauert 12 Monate
  • Taschengeld von ca. 350 €
  • Einsatzorte: Kindergarten, Pflegeheim, Tagespflege u.v.m.

# 5 FÖJ

  • steht für Freiwilliges Ökologisches Jahr
  • dauert 12 Monate
  • Taschengeld von ca. 350 €
  • Einsatzorte: Ökolandbau, Tierpflege, Forstwirtschaft u.v.m.

# 6 Reisen 

Es muss ja nicht immer gleich ein ganzes Jahr in einem fremden Land sein – das Gap Year kann man auch nutzen, um viele kleinere Reisen zu machen. Eine Sprachreise nach Paris oder einfach mal in Griechenland am Strand liegen? Wir finden, das hast du dir nach deinem Abschluss verdient!

Reisen ist natürlich nicht ganz billig. Wie wäre es da mit einem Nebenjob? Wenn du frisch aus der Schule kommst, könntest du dein Wissen z.B. als Nachhilfeleher*in nutzen. Das kannst du super auf 450€-Basis machen und Nachhilfelehrer*in werden ist echt super easy!

# 7 Praktika

Wenn du noch keine Ahnung hast, was du beruflich eigentlich mal machen willst, dann kannst du dieses Jahr auch super für deine berufliche Selbstfindung nutzen. Mache Praktika in allen Bereichen, die dich interessieren und finde damit den richtigen Job für dich.

# 8 einfach mal entspannen

Ganz ehrlich, du hast jetzt viele Jahre Schule hinter und noch viiiel mehr Jahre Arbeit vor dir – lass das Gap-Year einfach auf dich zukommen. Es geht nicht immer nur um den perfekten Lebenslauf, sondern auch um das perfekte Lebensgefühl. Mach einfach mal das, was dich glücklich macht und mach dir vor allem keinen Stress.

Gap Year – eine Übersicht

Hier findest du die verschiedenen Gap Year-Programme nochmal auf einen Blick.

Gap Year-Programme

Wie willst du dein Gap Year gestalten?

Steigt jetzt die Vorfreude auf dein Gap Year? Lass uns gerne in einem Kommentar wissen, was das richtige Programm für dich ist. Das interessiert uns riesig! 🙂 Und falls du auch überlegst, ein Studium anzufangen, findest du hier alles was du zum Studium wissen musst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.