Freiwilligendienst 2022 – alles auf einem Blick

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Du hast gerade dein Abi in der Tasche? Wie wäre es jetzt mit einem Freiwilligendienst?

Hier erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Freiwilligendienst. Von den Arten bis zur Umsetzung.

Vielleicht wartet das nächste Abenteuer schon auf dich.

Legen wir deshalb direkt los!

Ein Freiwilligendienst ist eine Arbeit in einem gemeinwohlorientierten Unternehmen in einem festgelegten Zeitraum. Das kann zum Beispiel ein Altenheim sein.

Ein Freiwilligendienst kann man sowohl im Inland als auch im Ausland absolvieren.

Oft wird es in einem Gap Year gemacht, wenn man sein Abitur gemacht hat oder nach einem Studium gemacht.

Freiwilligendienst Arten

Es gibt 3 Arten von Freiwilligendiensten:

Internationaler Freiwilligendienst
FSJ
FÖJ

Im Anschluss gehen wir näher auf die jeweiligen Arten ein.

Internationaler Freiwilligendienst im Ausland

Du möchtest etwas von der Welt sehen und dabei noch etwas gutes tun? Dann könnte der internationale Freiwilligendienst etwas für dich sein.

Egal ob Afrika oder die USA. Mittlerweile kannst du überall ein Freiwilligendienst ableisten.

Auch die Bereiche sind sehr vielfältig: ob der soziale, ökologischer oder Bildungsbereich. Du hast eine große Auswahl.

Internationale Freiwilligendienst Vor – und Nachteile

Vorteile:

Nachteile:

neue Kulturen kennen-

lernen

kurze Einsätze sind nicht effektiv

etwas gutes tun

Kosten

neue Fähigkeiten sammeln

Heimweh

Lebenslauf aufbessern

FSJ UND FÖJ – der große Unterschied

In Deutschland gibt es sowohl das FSJ als auch das FÖJ. In diesem Abschnitt erklären wir den großen Unterschied.

FSJ

  • FSJ steht für freiwilliges soziales Jahr
  • Dauer: 12 Monate
  • Einsatzgebiete: im sozialen Bereich z.B. Kindergarten, Altenheim, Schulen, Sportverein, Krankenhäuser etc.

FÖJ

  • FÖJ steht für freiwilliges ökologisches Jahr
  • Dauer: 12 Monate
  • Einsatzgebiete: im ökologischer Bereich z.B. Tierheime, Tierauffangstationen, Landwirtschaft etc.

Freiwilligendienst in Deutschland Vor – und Nachteile

Vorteile:

Nachteile:

Berufs-

erfahrung sammeln

man wird ins kalte Wasser geschmissen

etwas gutes tun

lange Dauer

keine weite Anreise

geringer Verdienst

charakter-

liche

Weiter-

entwicklung


Einsatzgebiete

Es gibt unterschiedliche Einrichtungen, in denen du tätig werden kannst. Diese Liste dient von daher nur einen kleinen Überblick.

Pflegeheim
Kindergarten
Schulen
Kinderheim
Sportverein
Tierauffangstation
Tierheim
Kirchengemeinde
Krankenhaus
NGOS (Nichtregierungsorganisation)
Farm
Frauenhaus
Obdachlosenhilfe
Psychische Hilfseinrichtung

und vieles mehr

Je nach Einsatzgebiet können sich auch die Aufgaben unterscheiden.

Voraussetzungen

Es gibt Voraussetzungen, die du sowohl für ein Freiwilligendienst im Ausland und im Inland benötigst.

Diese lassen sich in Hard Skills und Soft Skills unterteilen.

Hard Skills:

Hard Skills sind Fähigkeiten, die du erlernen kannst. Dazu zählt zum Beispiel ein Schulabschluss. Ein Synonym ist Schlüsselqualifikation.

Für ein Freiwilligendienst brauchst du folgende Hard Skills:

  • Du musst mindestens 17 Jahre alt sein und höchstens 26 Jahre
  • Zudem benötigst du einen Schulabschluss (welcher ist egal)
  • Wenn du ein Freiwilligendienst im Ausland machen möchtest, brauchst du Fremdsprachenkenntnisse. Du solltest dich problemlos auf Englisch verständigen können. Evtl. benötigst du auch Sprachkenntnisse des jeweiligen Landes. Aber das ist von Programm zu Programm unterschiedlich.

Soft Skills:

Soft Skills sind nicht zu leicht nachprüfbar. Sie sind deine Charaktereigenschaften und Kompetenzen. Beispiele für Soft Skills können sein: Pünktlichkeit, Kritikfähigkeit oder Selbstreflexion.

Für einen Freiwilligendienst brauchst du folgende Soft Skills:

  • Wenn du ins Ausland gehst, musst du offen sein und dich auf neue Kulturen und Menschen einstellen können. Für dich sollte es kein Problem sein, sich auf eine neue Lebensweise einzustellen.
  • Generell solltest du auch teamfähig sein, weil du häufig in einem Team arbeiten wirst.
  • Auch Flexibilität und Spontanität sollten zu deinen Stärken zählen. Manchmal kann es zu neuen Situationen kommen, auf die du dich einstellen musst.
  • Du solltest auch den Willen haben, etwas zu bewegen.

Kosten

Wenn du ein Freiwilligendienst im Ausland planst, solltest du die Kosten nicht außer acht lassen.

Die gute Information vorab: Die meisten Organisationen übernehmen Verpflegung und Unterkunft.

Nichtsdestotrotz solltest du dich vorab informieren, ob diese wirklich alles übernimmt. Weil manche Organisationen bilden eine Ausnahme.

Die Kosten für An- und Abreise werden teilweise auch von den jeweiligen Organisationen übernommen. Aber auch hier gibt es Ausnahmen.

Am besten, du informierst dich vorab darüber.

Wenn du Ausflüge planst, musst du diese natürlich selber finanzieren. Das Gleiche gilt für Freizeitaktivitäten.

Verdienst

Auch beim Verdienst gibt es Unterschiede. Manche Organisationen bieten dir eine Entlohnung, andere wiederum nicht. Schließlich bietest du deinen Dienst freiwillig an.

Je nach Land und Einsatzstelle ist die Höhe der Vergütung unterschiedlich, aber es üblich, die Unterkunft und die Verpflegung zu stellen sowie eine Entlohnung von mindestens 100 Euro monatlich zu zahlen.

Bewerbung

Die Bewerbung für ein Freiwilligendienst kann in 3 Schritten aufgeteilt werden:

  1. Planung
  2. Stellensuche
  3. Bewerben

Planung:
Zunächst einmal geht es um die Planung. Diese Fragen solltest du dir stellen:

  • Soll es ein Freiwilligendienst im Ausland sein oder im Inland
  • Wie lange soll er gehen?
  • In welchem Bereich möchte ich ein Freiwilligendienst machen?
  • Wenn ich ins Ausland gehen: wohin soll es hingehen?

Wichtig: Fang frühzeitig an zu planen. Am Besten du fängst ein Jahr im voraus an!

Stellensuche:

Nach der Planung kommt die Stellensuche. Diese Seiten können dir dabei helfen:

Weltwärts

Ich will fsj

bundes-freiwilligendienst

Arbeitsagentur

Bewerben:

Im nächsten Schritt geht es ans Bewerben. Ihr guckt, welche Unterlagen benötigt werden und verfasst diese.

Oft sind es ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben.

Manchmal wird auch ein Anschreiben gefordert.

Bei manchen Organisationen sind die Plätze sehr begehrt – gerade im Ausland. Deshalb gibt es auch oft Auswahlverfahren. Du kannst dich darüber auf der jeweiligen Seite der Organisation informieren.

Sprachunterricht

Wir haben dein Interesse für ein Freiwilligendienst im Ausland geweckt? Das freut uns!

Eine Voraussetzung für einen internationalen Freiwilligendienst sind gute Sprachkenntnisse. Schließlich musst du dich im jeweiligen Land verständigen können.

Deine Sprachkenntnisse sind nicht The Yellow from the Egg? Kein Problem! Wir haben die perfekte Lösung für dich: unseren Sprachunterricht.

Warum genau wir?

Inhalte Sprachunterricht

Wir bieten folgende Sprachen an: Englisch, Französisch und Spanisch in allen Sprachstufen an.

Sprachunterricht Kosten

Diese Kosten können auf dich zukommen, wenn du dich für unseren Sprachunterricht entscheidest:

Klassenstufe

Kosten

Bis einschließlich zur 10. Klasse

21 Euro pro 45 Minuten

Für die 11. Klasse (G8) sowie für die 11. und 12. Klasse (G9)

22 Euro pro 45 Minuten

Für die 12. Klasse (G8) und 13. Klasse (G9) inkl. Abiturvorbereitung

24 Euro pro 45 Minuten

Für Uni / FH BA (Nebenfach und Hauptfach)

24 Euro pro 45 Minuten

  • Du entscheidest, wie viele Stunden du brauchst und wie lange. Ob 45-, 60-, 90- oder 120 Minuten – du hast die Wahl!
  • Zum Ende des Monats erhältst du dann eine Rechnung per Mail und kannst bequem bezahlen.
  • Die Nachhilfestunden können nach jeder Stunde formlos pausiert oder auch wieder ganz beendet werden – dass es da überhaupt keine vertragliche Bindung gibt.

Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Die nächsten Schritte sind ganz einfach. Du wählst die Sprache aus und dein Sprachniveau. Wir kümmern uns um den Rest.

Innerhalb von 24 Stunden kontaktiert dich ein potenzieller Lehrer und du kannst einen ersten Kennenlerntermin vereinbaren.

FAQ

Was ist ein Freiwilligendienst?

Ein Freiwilligendienst ist eine Arbeit in einem gemeinwohlorientierten Unternehmen in einem festgelegten Zeitraum. Das kann zum Beispiel ein Altenheim sein.

Welche Arten von Freiwilligendienst gibt es?

Es gibt 3 Arten von Freiwilligendiensten:

Internationaler Freiwilligendienst
FJS
FÖJ

Was sind die Voraussetzungen für ein Freiwilligendienst?

Für ein Freiwilligendienst brauchst du folgende Hard Skills:

  • Du musst mindestens 17 Jahre alt sein und höchstens 26 Jahre
  • Zudem benötigst du einen Schulabschluss (welcher ist egal)
  • Wenn du ein Freiwilligendienst im Ausland machen möchtest, brauchst du Fremdsprachenkenntnisse. Du solltest dich problemlos auf Englisch verständigen können. Evtl. benötigst du auch Sprachkenntnisse des jeweiligen Landes. Aber das ist von Programm zu Programm unterschiedlich.

Für einen Freiwilligendienst brauchst du folgende Soft Skills:

  • Wenn du ins Ausland gehst, musst du offen sein und dich auf neue Kulturen und Menschen einstellen können. Für dich sollte es kein Problem sein, sich auf eine neue Lebensweise einzustellen.
  • Generell solltest du auch teamfähig sein, weil du häufig in einem Team arbeiten wirst.
  • Auch Flexibilität und Spontanität sollten zu deinen Stärken zählen. Manchmal kann es zu neuen Situationen kommen, auf die du dich einstellen musst.
  • Du solltest auch den Willen haben, etwas zu bewegen.

Wie kann dir das Nachhilfeteam beim Freiwilligendienst helfen?

Eine Voraussetzung für einen internationalen Freiwilligendienst sind gute Sprachkenntnisse. Schließlich musst du dich im jeweiligen Land verständigen können.

Deine Sprachkenntnisse sind nicht The Yellow from the Egg? Kein Problem! Wir haben die perfekte Lösung für dich: unseren Sprachunterricht.

Der Artikel war hilfreich für dich? Dann lass uns doch ein Kommentar oder eine Bewertung da!

Du möchtest lieber was anderes machen? Kein Problem. Schau doch mal hier vorbei:

Work and Travel -10 ultimative Tipps für dein Auslandsjahr

Auslandspraktikum nach Abi 2022 – so gehst du am besten vor

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 SterneLoading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]