Berufswahl

Herausforderung Berufswahl – Wir haben eine Liste der beliebtesten Berufe zusammengestellt

Die Auswahl eines passenden Berufs ist für viele junge Menschen eine Herausforderung. Schließlich soll die Tätigkeit Spaß machen, ein gutes Gehalt einbringen und idealerweise einen Aufstieg ermöglichen. Für einen ersten Anhaltspunkt ist es hilfreich, einen Blick auf verschiedene beliebte Berufe und Karrierewege zu werfen. Wir haben hierfür eine kleine Liste zusammengestellt.

Frau bei der Berufswahl

Die Generation Z tut sich besonders schwer mit der Wahl eines passenden Berufs. Es gibt nicht nur eine viel größere Auswahl an Möglichkeiten als früher, sondern auch die Anforderungen an den Job sind andere als beispielsweise noch bei der Generation Y.

Eine steile Karriere wird nicht mehr so häufig angestrebt – wenngleich der materielle Wohlstand weiterhin als häufigstes Kriterium genannt wird. Stattdessen steht eine gute Work-Life-Balance bei der Generation Z hoch im Kurs: Bei der Befragung, was die Generation Z im Berufsleben möchte, gaben 53 % sowohl „Karriere machen“ als auch „viel freie Zeit“ als wichtigen Punkt an.

Auch wichtig sind eine hohe Anerkennung und das Gefühl, gebraucht zu werden. Alles in allem stehen die Selbstverwirklichung und Entfaltung im Mittelpunkt. Doch in einer digitalisierten Welt, in der scheinbar alles möglich ist, ist es auch schwer, für sich selbst genau das Richtige zu finden. Daher kann eine Übersicht der beliebtesten Berufe hilfreich sein.

Beliebte Berufe: Ein erster Überblick

In vielen Bereichen und Branchen gibt es beliebte Berufe, die gerne gewählt werden. Dies gilt unter anderem für die Sparten Handwerk, Administration, Gesundheit und Sozialwesen sowie Ingenieurwesen.

Im Netz finden Interessierte und Unentschlossene einen gut sortierten Überblick beliebter Berufe, der eine erste Inspiration ermöglicht. Zu den beliebten Berufen im Bereich Handwerk zählen unter anderem:

● Metallbauer
● Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
● Maler und Lackierer

Diese drei Tätigkeiten setzen jeweils eine abgeschlossene Berufsausbildung und unterschiedliche Skills voraus. Während der Anlagenmechaniker unter anderem rechnerisches Denken und räumliches Vorstellungsvermögen benötigt, greift ein Maler und Lackierer im Alltag auf ein Gefühl für Farben und ein hohes Maß an Kreativität zurück.

In der Administration wählen viele Menschen die Karrierewege des Kaufmännischen Angestellten oder Projektmanagers. Für letzteres wird ein wirtschaftliches oder technisches Studium benötigt, ersteres lässt sich mit einer Berufsausbildung und Weiterbildungen realisieren.

Die begehrtesten Berufe im Bereich Gesundheit und Sozialwesen sind Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger. Für beide Berufe ist eine Ausbildung zu absolvieren.

Im Ingenieurwesen ist der Beruf des Bauingenieurs besonders gefragt. Er setzt ein hohes Maß an mathematischem Verständnis sowie ein Studium in dieser Fachrichtung voraus. Weitere Tätigkeiten, die von vielen Menschen ausgeübt werden, sind unter anderem Verkäufer, Kundenberater oder Personalsachbearbeiter.

Beliebte Studiengänge

Welche Tätigkeiten zu den beliebten Berufen gehören, lässt sich bis zu einem gewissen Grad gleichzeitig an den Studiengängen festmachen, die häufig ausgewählt werden. In einigen Fällen zeigt sich hierbei nicht der konkrete Beruf, sondern eine allgemeinere Richtung, die in viele verschiedene Karrierewege münden kann.

Das gilt zum Beispiel für das Studium der Betriebswirtschaftslehre. Dennoch kann ein Blick auf die gängigen Studienfächer ebenfalls eine erste Inspiration bieten, vor allem dann, wenn der oder die Unentschlossene sich mehrere Möglichkeiten in einem bestimmten Gebiet offenhalten möchte.

Das Statistische Bundesamt hat auf seiner Webseite bezüglich der begehrtesten Studiengänge Zahlen zum Wintersemester 2020/2021 veröffentlicht, die äußerst aufschlussreich sind. Zu den Fächern, die in diesem Zeitraum insgesamt am besten besucht waren, zählten:

● Betriebswirtschaftslehre
● Informatik
● Rechtswissenschaften
● Medizin
● Psychologie
● Soziale Arbeit

Betriebswirtschaftslehre und Informatik

Die Betriebswirtschaftslehre war im genannten Zeitraum der meistbesuchte Studiengang. Mögliche Tätigkeiten nach dem Abschluss finden sich unter anderem in den Bereichen Controlling, Finanzwesen, Unternehmensberatung oder Marketing. Dabei kommt es auf die individuellen Interessen der Person und die Schwerpunkte an, die darauf basierend im Studium gesetzt wurden.

Das Studium der Informatik belegte den zweiten Platz auf der Liste. Berufliche Wege, die mit einem solchen Abschluss eingeschlagen werden können, sind neben weiteren Tätigkeiten die als Softwareentwickler oder Systemadministrator. Andere Optionen bestehen in der Suche nach Stellen als Webentwickler oder IT-Kundenberater.

Rechtswissenschaften

Rechtswissenschaften war der drittbeliebteste Studiengang im Wintersemester 2020/2021. Mögliche Abschlüsse sind hierbei zwei Staatsexamen oder ein Bachelor und Master of Laws. Im Rahmen dieses Studienganges gibt es die Möglichkeit, sich auf verschiedene Fachbereiche wie Strafrecht oder Zivilrecht zu spezialisieren.

Potenzielle Berufswege liegen in Tätigkeiten als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder Richter. Zudem haben einige Unternehmen in der freien Wirtschaft Rechtsabteilungen, für die sie Juristen suchen.

Darüber hinaus gibt es Nischen: Der Deutsche Anwaltsverein e. V. hat eine Liste der außergewöhnlichsten Berufe für Juristen veröffentlicht. Hier finden sich unter anderem Tätigkeiten als Justiziar bei einem Bundesligaverein oder Rechtsberater bei der Bundeswehr.

Medizin und Psychologie

Auf Platz vier der Liste der meist belegten Studiengänge des Wintersemesters 2020/2021 findet sich die Medizin bzw. Allgemeinmedizin. Oftmals mündet dieser Weg in eine Tätigkeit als Arzt. Alternativen bieten unter anderem die Forschung und die Medizintechnik.

Hinter dem Studiengang der Medizin findet sich die Psychologie. Mit dem entsprechenden Abschluss gibt es ebenfalls verschiedene Optionen für spannende Berufswege. Hierzu zählen neben weiteren:

● selbstständiger Psychotherapeut
● Rechtspsychologe
Umweltpsychologe

Rechtspsychologen arbeiten vor allem als Gutachter für Gerichte. In diesem Rahmen bewerten sie unter anderem die Schuldfähigkeit sowie die Glaubwürdigkeit von Personen, die für eine bestimmte Verhandlung relevant sind. Umweltpsychologen hingegen untersuchen Städte und Wohnräume bezüglich ihrer Auswirkungen auf die Psyche der dort lebenden Menschen.

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit befindet sich bezüglich des Umfangs der Belegung im Wintersemester 2020/21 einige Plätze hinter dem Psychologiestudium. In diesem Fach können ein Bachelor- oder Masterabschluss erworben werden. Den Studiengang gibt es sowohl an Fachhochschulen als auch an Universitäten.

Die Einsatzgebiete sind ebenfalls vielseitig. Unter anderem besteht die Möglichkeit, eine Tätigkeit in der Jugendhilfe anzustreben. Alternativen bieten die Arbeit mit Geflüchteten oder Straffälligen.

Fazit

Beliebte Berufe können eine erste Inspiration bei der Suche nach dem eigenen Karriereweg bieten. Dabei lohnt sich sowohl ein Blick auf die konkreten Tätigkeiten als auch auf verschiedene Studiengänge, die die Basis für eine berufliche Zukunft ermöglichen.

Schlussendlich ist es wichtig, vor einer finalen Entscheidung genau zu überlegen, ob die eigenen Interessen und Talente zur jeweiligen Sparte passen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]