Kind hält Hand an Ohr, daneben steht auditive Wahrnehmungsstörung

Auditive Wahrnehmungsstörung: Schritt-für-Schritt erklärt

Wenn sie bei ihrem Kind ein ungewöhnliches Verhalten feststellen, kann es sich um eine auditive Wahrnehmungsstörung handeln. Was genau das ist, wie es dazu kommt und was getan werden kann – erfahren Sie hier!

Doch was genau ist jetzt die auditive Wahrnehmungsstörung? Das erfahren Sie jetzt!

Der Prozess des Hörens endet nicht beim Ohr, dort werden lediglich die gehörten Laute in elektrische Signale umgewandelt

Die Störung bezieht sich auf den Hörnerv, der die Informationen vom Ohr an das Gehirn sendet.

Abbild vom Aufbau eines Ohres mit Verweis auf Hörnerv

Jedoch gelangen diese gehörten Informationen nicht ungehindert an das Großhirn, wo es zu einer Weiterverarbeitung kommen würde.

Zur Weiterverarbeitung gehört unter anderem, die Laute von störenden Hintergrundgeräuschen herauszufiltern.

Von klassischen Hörschädigungen wie Taubheit grenzt sich die AVWS demnach ab.

Das “schlechte” Hören ist darauf zurückzuführen, dass die Informationen nicht korrekt ankommen und verarbeitet werden.

Junge hält Blechdose mit Kabel ans Ohr

Ca. 2-3% aller Kinder sind von einer auditiven Wahrnehmungsstörung betroffen. Dabei haben Jungs doppelt so häufig AVWS.

Nudge 1 Englisch Nachhilfe

Konkrete Ursachen einer AVWS lassen sich von Forschern nur vermuten. Sie unterscheiden zwischen medizinischen und umweltbezogenen Faktoren.

Lang andauernde Mittelohrentzündungen, Hirnschäden oder eine verzögerte Hirnreifung in der Kindheit befördern eine auditive Wahrnehmungsstörung.

Arzt untersucht Ohr eines Kindes

Mangelnde Kommunikation innerhalb der Familie oder eine Überflut an Reizen wie vermehrter Medienkonsum tragen ebenso dazu bei.

Das sind die AVWS Symptome

Doch an welchen Anzeichen ist die Störung erkennbar?

  • Unkonzentriertheit des Kindes
  • vermehrte Rückfragen
  • verzögerte Sprachentwicklung, vor allem in der Lautbildung
  • Merkspanne des Gehörtem ist gering(er)
  • ähnlich klingende Laute/Wörter können schwer unterschieden werden
  • Lautstärkeempfindlichkeit
  • Informationen in Geräuschkulissen ist nicht gefiltert
  • Lokalisierung und Entfernung von Geräuschen kann nicht erkannt werden

Aus einer auditiven Wahrnehmungsstörung kann sich dazu eine Lese- und Rechtschreibschwäche oder Lernschwäche entwickeln.

Wie kommt es zur AVWS Diagnostik?

Zunächst muss ein Arzt ausschließen, dass kein Problem in der Hörleistung vorliegt. Dafür erfolgt eine Überprüfung des Gehörs.

Ist der Hörsinn intakt, prüfen Ärzte, dass die Intelligenz- und Aufmerksamkeitsleistung fernab des Hörens unauffällig ist.

Arzt untersucht Mädchens Ohr, das auf den Bauch liegt mit Bär im Arm

Es folgen bei einem Verdacht auf eine auditive Wahrnehmungsstörung mehrere audiometrische Verfahren, da die Störung verschiedene Bereiche betreffen kann.

Untersucht wird z. B. das Sprachverständnis, die Hör- und Merkspanne oder auch die Unterscheidung von Minimalpaaren.

Minimalpaare sind Wörter mit gleich vielen Lauten, die sich nur in einem Laut unterscheiden und demnach sehr ähneln.
Beispiele: Guss-Kuss, danken-tanken, Bar-Paar

Besonders Phoniater oder Pädaudiologen stellen die AVWS Diagnostik und schätzen die Schwere der Störung durch ein Gutachten ein.

Zudem können dies auch geschulte HNO-Ärzte und spezielle Kliniken.

Auf Basis des Gutachtens erfolgt im Anschluss ein Elterngespräch und die Planung einer (möglichen) Therapie.

Einen Einblick darin, wie mögliche erste Arzttermine beim Spezialisten ablaufen, bekommen Sie hier:https://www.youtube.com/watch?v=kgvLHp2hoRk

Gibt es Therapiemöglichkeiten für AVWS?

Da eine auditive Wahrnehmungsstörung nicht heilbar ist, dient die Therapie als bestmögliche Strategie.

Logopädin und Kind übt vor Spiegel Übungen

In einer logopädischen Therapie werden unter Anbetracht der vorherigen Testergebnisse weitere Untersuchungen durchgeführt, wie eine Anamnese zur gesamten Entwicklung des Kindes.

Anschließend erfolgen individuelle Übungen basierend auf den zu behandelnden Bereichen der Wahrnehmungsstörung.

Auch die Familie wird darin beraten, das Umfeld den Bedürfnissen des Kindes entsprechend anzupassen.

Eine langfristig erfolgreiche Therapie wird auch mögliche andere Schwächen wie die Unkonzentriertheit verbessern.

Hörgeräte als Unterstützung für die auditive Wahrnehmungsstörung?

Neben den vielfältigen Strategien der Therapie können Hörgeräte hilfreich sein. Sie werden allerdings nicht immer als Ansatz verfolgt.

Was genau machen die Hörgeräte im Ohr?

Arzt setzt Mädchen Hörgerät ins Ohr

Hörgeräte unterdrücken unerwünschte Störgeräusche. Die Frequenz-Modulationsanlage am Hörgerät nimmt die Geräusche über ein Mikrofon auf.

Die Hintergrundgeräusche werden dann durch einen Computer gefiltert, um die Sprache durch das Hörgerät deutlich zu übertragen.

Es gibt dafür spezielle AVWS-Hörgeräte, auch extra in Kindergrößen. An diesen ist dann eine AVWS-FM-Anlage angeschlossen.

Über die Feststellung eines AVWS-Behindergrundgrades kann bei der Krankenkasse auch eine komplette Kostenübernahme erzielt werden.

Vor allem für den Schulalltag kann ein Hörgerät eine Entlastung darstellen.

Prävention – Ob es möglich ist und was getan werden kann

Nachdem ihr Kind eine Hörschädigung durch Erkrankung erlitten hat, kann es zu einem erhöhten Auftreten der auditiven Wahrnehmungsstörung kommen.

Deswegen empfehlen Experten, dementsprechend eine Untersuchung des Hörvermögens als präventive Maßnahme vorzunehmen.

Sollten sie zudem kommunikative Schwierigkeiten feststellen, ist die Inanspruchnahme von Hilfen für einen besseren, sprachlichen Umgang innerhalb der Familie geraten.

Genau sollten störende Lärmbelastungen für das Kind vermieden werden.

Holzpuppe hält sich Hände an den Kopf, Radio ist durchgestrichen mit vielen Musiknoten

Die auditive Wahrnehmungsstörung: Alles zum Umgang

Wurde eine auditive Wahrnehmungsstörung festgestellt, ist es angebracht, im Anschluss mit den Lehrern des Kindes in Kontakt zu treten.

Es ist wichtig, die Störung zu erklären und den Lehrern bewusst zu machen, dass AVWS nicht heilbar ist.

eltern mit kind in der Mitte reden mit Lehrerin

Sie können darum bitten, wichtige Informationen wie Klausurtermine mit Blickkontakt an ihr Kind zu richten.

Hilfreich kann es auch sein, dass das Kind weiter vorn sitzt, um ein besseres Hören zu ermöglichen.

Fragen Sie zudem nach, ob es die Möglichkeit eines AVWS-Nachteilsausgleichs gibt. Besonders für höhere Klassen und Prüfungen ist dies ein großer Vorteil für ihr Kind.

Wichtig ist auch, dass sie mit ihrem Kind sprechen.

Ihr Kind sollte wissen, was AVWS ist. Machen Sie dies vielleicht sogar mithilfe von Ärzten.

Ermutigen Sie ihr Kind, in der Schule bei akustischen Problemen nachzufragen und auf die Lehrer zuzugehen.

Es gibt keinen Grund dafür, dass ihr Kind sich ausgeschlossen oder anders fühlt.

Weihen Sie außerdem die Freunde und weitere Familie ein, damit ihr Kind sich wohlfühlt und in einer guten Umgebung lebt.

Abschließendes Urteil: auditive Wahrnehmungsstörung

Nun haben Sie vieles zum Thema auditive Wahrnehmungsstörung erfahren. Für einen besseren Überblick gibt es in der folgenden Tabelle nochmal die wichtigsten Informationen.

Bei der auditiven Wahrnehmungsstörung wird das Gehörte schlechter verarbeitet.

Das geschieht durch einen gestörten Hörnerv.

AVWS entsteht durch vorherige Ohrerkrankungen oder einer Unter- und Überreizung.

Symptome können Unkonzentriertheit, häufiges Nachfragen, geringere Merkspanne oder Lautempfindlichkeit sein.

Durch verschiedene Tests bei Experten kann AVWS festgestellt werden.

AVWS ist nicht heilbar, aber durch Therapie bei Logopäden gut behandelbar.

Das Umfeld des Kindes sollte eingeweiht sein, um einen besseren Umgang zu gewährleisten.

Ein paar der offenen Fragen beantworten wir nun im FAQ!

FAQ steht links in grün, rechts ein Ohr als Herz

Wo finden Eltern Rat?

In Ratgebern oder Websites wie: https://dgpp.de/de/ und https://www.avws-selbsthilfe.de/ könne Eltern sich mehr mit der Störung Vertraut machen, sowie Hilfe finden.

Können auch erwachsene eine auditive Wahrnehmungsstörung haben?

Auch Erwachsene können seit ihrer Kindheit unter AVWS leiden. Eine Therapie diesbezüglich zu verfolgen, hilft.

Gibt es Übungen für Zuhause?

Durch Spiele wie Stille Post in größeren Gruppen oder das altbekannte Memory – aber mit gefüllten Dosen, die Geräusche machen – kann ihr Kind spielerisch gefördert werden.

Ist AVWS eine Behinderung?

Die auditive Wahrnehmungsstörung wird als Teilleistungsstörung eingestuft, nicht als Behinderung.

Gibt es noch andere Bezeichnungen für AVWS?

Ja, die gibt es. Einmal die “auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung” (AVWS) oder auch die “Zentrale auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung” (ZAVWS)

Wenn Sie sich für ähnliche Themen interessen, haben wir auch Artikel über Dyskalkulie oder Konzentrationsschwäche.

Falls Sie sich nun gut informiert über die auditive Wahrnehmungsstörung fühlen, teilen Sie uns das gerne in den Kommentaren mit – wir freuen uns!

Und falls Ihr Kind zusätzliche Unterstützung beim Lernen braucht, finden Sie bei uns außerdem erfahrene Studentenlehrer für Einzelnachhilfe. Informieren Sie sich gerne über unser Angebot!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.