Alles, was du über Wüsten wissen musst – einfach erklärt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Was sind eigentlich Wüsten?

Du möchtest wissen..

…welche Wüstenarten es gibt,
…wie sie entstanden sind und wo sie liegen?

Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen es dir. Lass und direkt anfangen…

Eine Wüste wird erst als solche bezeichnet, wenn sie durch hohe oder niedrige Temperatur definiert wird. In diesen Gebieten herrscht extreme Trockenheit und kaum Feuchtigkeit. Wegen der Hitze oder der extremen Kälte findet man in diesen Regionen kaum lebende Tiere oder Pflanzen. Neben Trockenwüsten existieren auch Eiswüsten, vor allem in den Polarregionen der Erde.

Alle Wüstenarten im Überblick

Wenn du an eine Wüstenform denkst, dann denkst du bestimmt an die bekannteste Wüstenform, nämlich die Sandwüste in der Sahara. So verbreitet ist diese Wüstenform eigentlich gar nicht. Gerade einmal nur 10% der gesamten Wüstenfläche der Erde sind Sandwüsten.

Es gibt tatsächlich mehr als nur eine Wüstenart. Wir beschränken uns in diesem Artikel auf die Stein-, Kies,- Sand- und Eiswüste. Auch anhand der Temperaturen kann man diese Wüsten voneinander unterscheiden.

Entstehung der Wüstenarten und Unterschiede

Die Steinwüste

In sehr heißen Gebirgsregionen, in denen es kaum regnet, kommt es über sehr lange Zeiträume zur Verwitterung von großen Felsbrocken und somit zu Gesteinstrümmern. Das heißt, dass Gestein in immer kleinere Teile umgewandelt wird. Der Grund dafür sind die starken Temperaturunterschiede zwischen den sehr heißen Tagen und den kalten Nächten.

Du musst es dir so vorstellen, dass sich das Gestein tagsüber, wenn es sehr heiß ist, ausdehnt und sich in der kalten Nacht wieder zusammenzieht.

Es werden Spannungen im Gestein erzeugt, genau aus dem Grund, dass sich das Gestein jedes Mal ausdehnt und wieder zusammenzieht. Es bilden sich Risse und das Gestein wird zunehmend zerstört. Diese Art von Verwitterung wird auch Temperaturverwitterung genannt.

Nicht vergessen zu erwähnen: Da es in dieser Wüste so warm bzw. heiß ist, findet man da auch kaum lebende Tiere oder Pflanzen. 

Insgesamt machen Fels- und Steinwüsten 70% der Wüste in der Sahara und auch 70% aller gesamten Wüsten der Welt aus.

So erkennst du eine Steinwüste:

Besondere Merkmale:

  • auch genannt: Hammada
  • sehr heiß und trocken
  • Wassermangel
  • Oberfläche aus Gestein und Felsen
  • Gestein heizen sich über tags auf und kühlen nachts ab
  • kaum Pflanzen und Tiere
steinwüste

Die Kieswüste

Vor der Fels- und Steinwüste findet man zumeist eine Kieswüste. Diese erscheint durch eine weitere Verwitterung. Die ganzen Gesteinstrümmer der Steinwüste werden weiter zu kleineren Teile, zu Kies, zerkleinert.

Durch Wasser und Wind wird das Material zu kleinen Steinchen, dem Kies, geschliffen.

Diese kleinen dicht zusammenliegenden Kiesel prägen das Landschaftsbild einer Kieswüste. Man kann bei genauerem Hinschauen sogar feststellen, das es sogar vereinzelt Sträucher gibt, die in dieser Wüstenform überleben.

Die Kieswüste macht circa 10% der Fläche der Sahara aus.

So erkennst du eine Kieswüste:

Besondere Merkmale:

  • auch genannt: Serir
  • Oberfläche aus Kieseln
  • entsteht aus Abtragung von Stein-und Felswüsten
  • wenige Sträucher
kieswüste

Die Sandwüste

Sand findet man in der Kieswüste eigentlich kaum. Der Wind weht diesen nämlich sowohl aus der Feld- und Steinwüste, als auch von der Kieswüste weiter aus.

Durch die Windanblasung findet man große Sandflächen, vor allem vor den Kieswüsten. Sie bilden schließlich die Sandwüste. Die Sandkörner, die nichts anderes sind, als durch Erosion entstandenen Minigesteinteilchen bedecken circa 20% der Sahara. Besondere Merkmale der Sandwüste sind die hohe Dünen.

Dünen sind durch Wind entstandene hügelartige Ablagerungen von Sand. In der Sandwüste können nur ganz wenige Tiere und Pflanzen existieren.

So erkennst du eine Sandwüste:

Besondere Merkmale:

  • auch genannt: Erg
  • hohe Dünen aus Quarzsand
  • wenige Tiere und Pflanzen
sandwüste

Die Eiswüste

Alle Wüsten werden auch Trockenwüsten genannt. Eine andere Form wäre die Kälte- bzw. Eiswüste. In diesen kalten Regionen wachsen nur wenige Pflanzen bis gar keine. Auch manche Tiere haben es dort sehr schwer zu überleben. Dort besteht die Wüste bzw. der Boden hauptsächlich aus Schnee oder Eis.

Die bekannteste Eiswüste auf der Welt ist die Antarktis. Dort ist die Luft besonders trocken und eisig kalt.

So erkennst du eine Eiswüste:

Besondere Merkmale:

  • kalte Temperaturen
  • vorzufinden in polaren Gebieten
  • trockene Luft
  • mit Eis und Schnee bedeckt
eiswüste

Wüsten der Erde

Hier findest du noch mal einen kleinen Überblick, wo die Wüsten auf der Welt ungefähr liegen. Du erkennst sie auch daran, dass sie auf der Weltkarte leicht hell und sandig erscheinen.

weltkarte-der-wüsten

Falls du dich fragst, welche Wüsten es auf der Welt gibt, haben wir dir eine Liste der 10 bekanntesten Wüsten aufgelistet.

Die 10 bekanntesten Wüsten der Welt:

  • Antarktis
  • Arktis
  • Sahara
  • Arabische Wüste
  • Wüste Gobi
  • Kalahari Wüste
  • Patagonien
  • Syrische Wüste
  • Chihuahua Wüste
  • Karakum

Quiz

Weißt du vielleicht, welche die größte Wüste der Erde ist? PS: Es ist nicht die Sahara

Die größte Wüste der Welt ist die Antarktis.

Weißt du welche Tiere in der Eiswüste leben?

In der Eiswüste leben z.B. Pinguine und Polarbäre.

Fragen

1. Würdest du gerne mal eine Wüste besuchen?

2. Wenn ja, welche ist es und warum?

Du kannst gerne deine Antworten in den Kommentaren hinterlassen

FAQ

Was ist eine Wüste?

Eine Wüste ist eine Region oder Gebiet, wo es kaum regnet. Es gibt kalte und heiße Landmassen. In diesen Gebieten leben wenige bis kaum Tiere und Pflanzen.

Wo kann man die Sahara finden?

Die Sahara liegt nördlich von Afrika und ist größtenteils eine Sandwüste.

Hast du vielleicht noch weitere Fragen offen oder dir ist noch etwas unklar? Zögere nicht und schreib uns gerne in den Kommentaren.

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns riesig, wenn du uns eine Sternebewertung hinterlässt. Vielen Dank!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]