Familienfotos Ideen-Titelbild

Familienfotos Ideen: Keiner will langweilige Fotos

Familienfotos sind großartig, um Erinnerungen festzuhalten und an vergangene Tage und Zeiten zu erinnern. Allerdings können diese Fotos schnell gestellt und langweilig wirken.

Um perfekte und dynamische Fotos deiner Familie zu bekommen, verraten wir dir in unserem Artikel wichtige Tipps und Familienfotos Ideen, um kreative und schöne Fotos von euch hinzubekommen.

Familienfotos sollen zeigen, wie ihr als Familie auch in Wirklichkeit seid. In einem Fotostudio wirken die Fotos oftmals schrecklich gestellt, da weder die Kulisse noch die extra ausgewählte Kleidung wirklich eure Familie widerspiegelt.

Da ihr eure Familie am besten kennt, sollten auch Familienfotos Ideen selber erdacht werden.

Zeige den Charakter deiner Familie 

Um wirklich den Charakter deiner Familie wiederzugeben, sollte das Interesse der Familie in die Motivplanung mit eingehen. Macht eine Familiendiskussion mit der ganzen Familie und lasst alle Familienfotos Ideen vorschlagen. Dabei hilft es auch zu überlegen, wie euer Familienfoto aussehen soll und in welchem Stil ihr es gerne hättet.

Kinder sollte man auf Fotos einfach machen lassen. Es kennt wahrscheinlich jede Familie, wenn die Kleinkinder keine Lust mehr haben, ruhig dazusitzen oder an ihren schicken Outfits ziehen. Allerdings hilft es da auch nicht sie zu zwingen oder ihnen Anweisungen zu geben.

Wenn es genug Spaß und Animation beim Foto machen gibt, sehen Kinder von natürlich fröhlich aus.

Auch auf eine starre Aufstellung solltet ihr als Familie verzichten. Wenn sich die ganze Familie einfach nur aufstellt, kommt es zur „Kopf-Linien-Verteilung“. Schöner ist es, Personen auf unterschiedlichen Höhen anzuordnen: einer auf dem Schoß sitzend oder Huckepack, ein anderer legt seinen Kopf auf die Schulter von einem anderen usw. So kriegen die Familienfotos mehr Dynamik und wirken definitiv weniger steif.

Wird der Charakter der Familie richtig rübergebracht, sehen die Fotos viel natürlicher und harmonischer aus.

Alltagsfotos sind die besten Familienfotos

Eine weitere Methode, um den Charakter und die Interaktionen deiner Familie darzustellen, ist durch Alltagsfotos.

Es müssen nicht unbedingt gestellte Familienfotos sein, wo alle Familienmitglieder in die Kamera schauen und lächeln. Stattdessen könnt ihr auch einfach Momentaufnahmen während einer schönen Familienaktivität machen.

Besonders beim gemeinsamen Spielen oder Backen können tolle Momentaufnahmen entstehen, die sehr natürlich wirken.

Das Ziel hierbei ist nicht perfekt in die Kamera zu schauen und zu lachen, sondern alltags-ähnliche Situationen einzufangen, um so schöne Erinnerungen zu haben.

Sucht euch dafür einfach eine Aktivität aus, die ihr als Familie gerne macht und schon habt ihr viele schöne Familienfotos Ideen.

Location kreativ auswählen

Die Location eines Fotoshootings hat viel Einfluss auf die Atmosphäre und die Laune aller Familienmitglieder. Wählt daher einen Ort aus, wo die ganze Familie sich wohlfühlt und wo ihr gerne Zeit als Familie verbringt.

Das kann auch im eigenen Wohnzimmer sein, im Garten, an eurem Lieblingssee oder warum nicht auch auf dem Spielplatz. Mit der Überlegung über die Fotolocation könnt ihr wahrscheinlich die meisten Familienfotos Ideen sammeln.

Familienfotos mit einer tollen Location wirken auch gleich viel schöner als einfache Fotos in einem Fotostudio.

Bleibt daher bei der Überlegung und Wahl eurer Location schön kreativ. Kleinen Kindern fällt es auch viel leichter, draußen im Freien Fotos zu machen, da sie da nicht so beengt sind und zwischendrin noch viel herumlaufen können.

Große Weiten auf Wiesen und Feldern oder flächige Hintergründe wie Mauern eignen sich auch sehr gut, um den Fokus auf die Familie zu lenken.

Mit diesen Tipps kannst du deinem Familienfoto mehr Charakter geben

Familienfotos sollen schön und erfreulich sein, allerdings kommt es oftmals dazu, dass sie zu gestellt wirken und unfreiwillig gemacht werden. Wenn man sich die Fotos in ein paar Jahren wieder anschaut, sollen diese Erinnerungen wecken. Wie kann man also Familienfotos machen, die nicht gestellt und unfreiwillig wirken?

Hier haben wir einige Tipps für dich, um deinen Fotos mehr Charakter zu geben.

Emotionen einfangen

Echte Emotionen machen sich natürlich viel besser auf Familienfotos. Allerdings ist es gar nicht so einfach diese einzufangen, besonders wenn man nur in die Kamera starren und lächeln soll. Ein gestelltes Lächeln und ein natürliches Lachen machen große Unterschiede auf einem Familienfoto.

Egal, ob die Fotos von einem professionellen Fotograf oder von euch als Familie selber geschossen werden, es sollten immer Serienaufnahmen gemacht werden. Aus Schnappschüssen entstehen meistens die besten Fotos, dafür muss man allerdings sehr schnell sein und jeden Moment einfangen.

Mit einer Reihe von Serienaufnahmen, kann man sich sicher sein, dass am Ende auf jeden Fall ein schönes Familienfoto mit natürlichen Reaktionen dabei ist.

Requisiten verwenden

Ein weiterer Tipp, um natürliche Reaktionen hervorzurufen, ist durch den Einsatz von kleinen Gegenständen wie Luftballons, Konfetti oder auch Bälle, mit denen die ganze Familie Spaß haben kann.

Bei der Wahl der Requisiten fallen euch möglicherweise noch mehr Familienfotos Ideen ein. Ihr könnt euch dadurch auch ein bestimmtes Thema oder Motto überlegen.

Besonders bei vielen Familienmitgliedern sollten auch größere Requisiten, wie eine Bank, ein Bett oder etwas Ähnliches eingesetzt werden. Auch dafür gibt viele schöne Familienfotos Ideen und es lässt die Fotos viel dynamischer und weniger steif und gestellt aussehen.

Zusätzlich hilft ein Gegenstand Kindern dabei, sich mit ihren Geschwistern zusammenzustellen und zu positionieren.

Bei mehreren Geschwistern auf einem Familienbild entstehen öfter mal Konfliktsituationen. Es wird um den Platz gerangelt oder sich gegenseitig geärgert. Hier hilft es, Aufgaben zuzuteilen: Abwechselnd darf jeder mal auf den Hocker oder was auch immer im Zentrum des Bildes steht.

Kleidung wählen

Oft sieht man auf Familienfotos einheitliche und abgestimmte Kleidung. Das sieht auf Fotos natürlich ganz gut und ordentlich aus, aber es sieht auch sehr inszeniert aus. Es ist zwar ratsam, sich bei den Outfits im selben Farbschema zu bewegen, aber gerade bei Kindern ist es ganz gut etwas zu tragen, was sie auch normalerweise gerne anziehen.

Sowas wird dann in einigen Jahren als wunderschöne Erinnerung dienen.

Was allerdings in Grenzen gehalten werden sollte, sind sehr wilde Muster und starke Prints. Diese stechen dann meistens zu sehr hervor und lenken vom eigentlichen Foto ab.

Richtige Uhrzeit einplanen

Das natürliche Tageslicht morgens und abends ist nicht nur am schönsten, sondern ist auch ein sehr beliebtes  Thema bei den Familienfotos Ideen.

Gerne verwenden Familien das Morgenrot oder Sonnenaufgänge für ihre Fotos, allerdings können zu diesen Randtageszeiten kleine Kinder schnell müde oder unzufrieden sein.

Achtet bei eurer Planung auf jeden Fall darauf, damit die Kleinkinder nicht zu müde oder schlecht gelaunt sind.

Achtet bei eurer Planung auf jeden Fall darauf, damit die Kleinkinder nicht zu müde oder schlecht gelaunt sind.

Fotoshoots mit Kleinkindern richtig gestalten

Familienfotos mit Kindern können etwas schwieriger sein. Mit Schulkindern sind Fotoshoots leichter und man kann alles machen. Solange man ihnen erklärt, worum es geht und auch fragt, was sie gerne machen wollen, werden sie auch sehr schnell mitwirken wollen. Deshalb ist es immer gut, wenn ihr auch eure Kinder nach Familienfotos Ideen fragt, oftmals sind diese auch viel kreativer als man selbst.

Bei kleineren Kindern braucht es allerdings mehr Geduld. Wenn Kleinkinder überhaupt nicht in der Stimmung sind, hilft es, die Kinder von der Situation abzulenken und ein Spiel aus dem Ganzen zu machen. Möglicherweise müssen auch immer mal Pausen eingelegt werden.

Zweijährige Kinder mögen es beispielsweise nur wenig, eine lange Zeit still sitzen zu müssen. Beim Hochhalten des Kindes oder mit anderen lustigen Spielen sind diese schon viel erfreuter.

Familienfotos Ideen – ein paar Vorschläge

Hier wir haben noch ein paar weitere Familienfotos Ideen, die euch vielleicht gefallen werden.

Hoffentlich konnten wir dich mit unserem Beitrag inspirieren.

Hast du noch weitere Ideen für kreative Familienfotos? Dann schreib diese gerne in die Kommentare!

Brauchst du noch Tipps für einen ElternsprechtagGlückwünsche zum Bachelor oder schnelle Rezepte fürs Mittagessen? Hier haben wir außerdem die besten Ideen für Familienfotos und Tipps, wenn dein Kind nichts essen will für dich.

In unseren vielfältige Artikeln ist für jeden Schüler, Student und Eltern was dabei.

Und falls dein Kind Hilfe in der Schule benötigt, kannst du gerne auch einen Blick auf unser Nachhilfe Angebot werfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]