Studiengebühren 2021 – eine Übersicht über Semesterbeiträge in allen Bundesländern

Studiengebühren 2021 – eine Übersicht über Semesterbeiträge in allen Bundesländern

Wenn du gerade nach dem richtigen Studienort für dich suchst, spielt Geld bestimmt auch eine Rolle. Wie hoch sind eigentlich die Semesterbeiträge an verschiedenen Unis? Und gibt es überhaupt noch Studiengebühren?

Hier erfährst du alles, was du dazu wissen musst.

Studiengebühren – gibt es die überhaupt noch?

Zuerst mal eine gute Nachricht: Allgemeine Studiengebühren gibt es in Deutschland gar nicht mehr. Studiengebühren können aber in einigen Bundesländern für z.B. ausländische Studierende oder Langzeitstudent*innen anfallen.

Oft werden Studiengebühren mit den Semesterbeiträgen verwechselt. Semesterbeiträge müssen an jeder Hochschule gezahlt werden, unterscheiden sich aber von Bundesland zu Bundesland sehr. Deshalb haben wir hier eine Übersicht mit Hochschulen aller Bundesländer zusammengestellt.

Semesterbeiträge – Ranking der Bundesländer

Wir haben für dich ein Ranking vom günstigsten bis zum teuersten Bundesland erstellt. Dafür haben wir den Durchschnittspreis aus den von uns aufgeführten Hochschulen ausgerechnet.

Am Ende findest du auch noch die teuerste und die günstigste der aufgeführten Unis.

#1 Bayern

  • keine Studiengebühren
  • keine Langzeitstudiengebühren 
  1. Ludwigs-Maximilians-Universität München SoSe 2021 : 144,40 €
  2. Universität Augsburg SoSe 2021: 127,50 €
  3. Julius-Maximilians-Universität Würzburg SoSe 2021: 142,70 €
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen SoSe 2021: 127,00 €
  5. Otto-Friedrich-Universität Bamberg SoSe 2021: 101,50 €

Durchschnitt: 128,52 €

Übersicht über alle Hochschulen in Bayern 

#2 Mecklenburg-Vorpommern

  1. Universität Rostock SoSe 2021: 207,00 €
  2. Universität Greifswald SoSe 2021: 89,50 €
  3. Hochschule Wismar SoSe 2021: je nach Standort 84,50 € – 214,50€

Durchschnitt: 148,88 €

Übersicht über alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

#3 Sachsen-Anhalt

  1. Hochschule Harz SoSe 2021: je nach Standort zwischen 93,56 € und 102,65 €
  2. Martin-Luther-Universität Halle SoSe 2021: 235,35 €
  3. Hochschule Merseburg SoSe 2021: 220,90 €

Durchschnitt 163,11 €

Übersicht aller Hochschulen in Sachsen-Anhalt

#5 Rheinland-Pfalz

  • keine Studiengebühren
  • keine Langzeitstudiengebühren 
  1. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz SoSe 2021: je nach Standort 164,63 € – 326,11 €
  2. Universität Koblenz Landau SoSe 2021: je nach Standort zwischen 170,30 € und 236,20 €
  3. Hochschule Worms SoSe 2021: 133,50 €

Durchschnitt 190,68 €

Übersicht über alle Hochschulen in Rheinland-Pfalz

#6 Sachsen

  1. Universität Leipzig SoSe 2021: 235,00 €
  2. Technische Universität Chemnitz SoSe 2021: 171,93 €
  3. Technische Universität Dresden SoSe 2021: 276,10 €
  4. Technische Universität Freiberg SoSe 2021: 94,00 €

Durchschnitt 194,25 €

Übersicht über  alle Hochschulen Sachsen

#7 Thüringen

  1. Universität Erfurt SoSe 2021: 269,87  €
  2. Friedrich-Schiller-Universität Jena SoSe 2021: 236,48 €
    für Erstsemester: 256,48 €
  3. Bauhaus Universität Weimar SoSe 2021 188,18 € + 20 € für Ersteinschreibung
  4. Technische Universität Ilmenau SoSe 2021: 134,88 € + 15 € für Studentenausweis

Durchschnitt 217,17 €

Übersicht aller Hochschulen in Thüringen

#8 Hamburg

  • keine Studiengebühren
  • keine Langzeitstudiengebühren
  1. Universität Hamburg SoSe 2021: 282,00 €
  2. Technische Universität Hamburg SoSe 2021: 179,90 €

Durchschnitt 230,95 €

Übersicht über alle Hochschulen in Hamburg

#9 Schleswig-Holstein

  1. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel SoSe 2021: 266,50 €
  2. Universität zu Lübeck SoSe 2021: 266,00 €
  3. Europa-Universität Flensburg HeSem 2021/22 181,00 €
  4. Fachhochschule Kiel SoSe 2021: 263,50 €

Durchschnitt 244,12 €

Übersicht über alle Hochschulen in Schleswig-Holstein

#10 Nordrhein-Westfalen

  • keine Studiengebühren
  • keine Langzeitstudiengebühren
  1. Ruhr-Universität Bochum SoSe 2021: 133,50 €
  2. Rheinische-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn SoSe 2021: 312,91 €
  3. RWTH Aachen SoSe 2021: 299,38 €
  4. Universität Duisburg-Essen SoSe 2021: 320,11 €

Durchschnitt 266,48 €

Übersicht über alle Hochschulen in NRW

#12 Saarland

  1. Universität des Saarlandes SoSe 2021: 286,00 €
  2. Hochschule für Technik Saarbrücken SoSe 2021: 272,00 €

Durchschnitt 279,00 €

Übersicht über alle Hochschulen im Saarland

#13 Hessen

  1.  Goethe-Universität FrankfurtSoSe 2021: 369,92 €
  2. Phillips-Universität Marburg SoSe 2021: 341,40 €
  3. Technische Universität Darmstadt SoSe 2021: 270,47 €
  4. Universität Kassel SoSe 2021: 194,30 €
  5. Justus-Liebig-Universität Gießen SoSe 2021: 292,39 € Ersteinschreibung/ 277,39 € Rückmeldung

Durchschnitt 290,97 €

Übersicht über alle Hochschulen in Hessen

#14 Berlin

  • keine Studiengebühren
  • keine Langzeitstudiengebühren
  1. Freie Universität Berlin SoSe 2021: 312,89 €
  2. Humboldt-Universität zu Berlin SoSe 2021: 315,64 €

Durchschnitt 314,26 €

Übersicht über alle Hochschulen in Berlin

#15 Bremen

  1. Universität Bremen SoSe 2021: 379,24 €
  2. Hochschule für Künste Bremen SoSe 2021: 358,39 €
  3. Hochschule Bremen SoSe 2021: 374,39 €

Durchschnitt 370,76 €

Überblick über alle Hochschulen in Bremen

#16 Niedersachsen

  1. Leibniz Universität Hannover SoSe 2021: 439,73 €
  2. Georg-August Universität Göttingen SoSe 2021: 389,66 €
  3. Technische Universität Braunschweig SoSe 2021: 386,09 €
  4. Universität Vechta SoSe 2021: 321,00 €
  5. Universität Hildesheim SoSe 2021: 415,25 €

Durchschnitt 390, 35 €

Übersicht über alle Hochschulen in Niedersachsen

Semesterbeiträge – die 3 günstigsten und die 3 teuersten Unis

Hier haben wir für dich noch einmal die drei günstigsten und die drei teuersten Hochschulen aus unserem Ranking aufgelistet. Dabei beziehen wir uns ausschließlich auf den Semesterbeitrag, der einmal pro Semester fällig ist.

  1. Hochschule Wismar 84,50 €
  2. Universität Greifswald 89,50 €
  3. Hochschule Harz 93,56 €
  1.  Universität Hannover 439,73 €
  2.  Universität Hildesheim 415,25 €
  3.  Universität Göttingen 389,66 €

Studiengebühren – Fazit

Auch wenn die klassischen Studiengebühren bundesweit abgeschafft wurden, ist ein Studium keine günstige Angelegenheit. Mit der Auswahl des Studienorts kann man aber definitiv schon ein paar Euro sparen.

Du darfst bei deiner Studienort Auswahl natürlich die Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Stadt nicht vergessen. Der Semesterbeitrag der Uni München gehört z.B. nicht zu den teuersten, wohingegen Miete und & Co in der bayrischen Hauptstadt viel teurer sind als z.B. in Hildesheim.

In dieser Auflistung sind auch die eventuell anfallenden Langzeitstudiengebühren oder andere Gebühren nicht inbegriffen. Wenn du dein Studium erst anfängst, musst du dir über diese auch keine Gedanken machen.

Wenn du aber ein Aufbaustudium beginnst, den Studiengang wechselst oder einfach etwas länger für dein Studium brauchst, musst du je nach Studienort Langzeitstudiengebühren zahlen. Die fallen mit 400 € -650 € auch ziemlich schwer ins Gewicht. Hier findest du noch eine Übersicht über alle möglichen Zusatzgebühren.

Studiengebühren – FAQ

In welchen Bundesländern gibt es noch Studiengebühren?

Allgemeine Studiengebühren sind mittlerweile in jedem Bundesland abgeschafft worden. In einigen Bundesländern gibt es allerdings noch Langzeitstudiengebühren oder Gebühren für Studierende aus dem Ausland.

Wann wurden die Studiengebühren abgeschafft?

Nachdem einige Bundesländer die allgemeinen Studiengebühren schon früher abgeschafft hatten, wurden sie bundesweit zum Wintersemester 2014/15 abgeschafft.

Wann ist man ein Langzeitstudent?

In der Regel spricht man von einem Langzeitstudium, wenn 4 Semester nach Regelstudienzeit noch kein Abschluss erfolgt ist.

Ist die richtige Uni für dich dabei?

Jetzt weißt du, wie viel Geld du für den Semesterbeitrag einplanen musst. Was ist dir für die Auswahl deines Studienortes noch wichtig? Lass uns gerne in einem Kommentar wissen, worüber du noch etwas lesen möchtest. Wir freuen uns über jedes Feedback! 🙂

Schreibe einen Kommentar